Israel M. Kirzner

Israel M. Kirzner
Israel M. Kirzner

Israel Meir Kirzner (* 17. Februar 1930 in London) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler der Österreichischen Schule. Er ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der New York University.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kirzner wurde am 17. Februar 1930 in London als Sohn eines Rabbis und Talmudisten geboren. Er lebte ab 1940 in Kapstadt, wo er auch an Universität Kapstadt von 1947 bis 1948 studierte. Als External Student war er von 1950 bis 1951 an der University of London immatrikuliert. 1954 graduierte er am Brooklyn College als B.A. (summa cum laude). Seine Studien schloss er an der New York University mit dem MBA 1955 und dem Ph.D 1957 ab. An der NYU studierte er unter anderem bei Ludwig von Mises.

Ab 1954 war in verschiedenen Positionen an der New York University, wo er 1968 schließlich einen Lehrstuhl erhielt.

Kirzner ist Haredi-Rabbi und Talmudist, er lernte bei Rabbi Yitzchok Hutner an der Yeshiva Rabbi Chaim Berlin. Er ist Nachfolger seines Vaters als Rabbi einer New Yorker Gemeinde.

Lehren

Kirzners Lehren sind maßgeblich von seinem Lehrer Ludwig von Mises geprägt. Er forscht besonders zur wirtschaftlichen Rolle des Unternehmers. Das informationsschöpfende Unternehmertum sieht er als einen Aspekt jeden menschlichen Handelns an. Das Modell der vollständigen Konkurrenz und der vollständigen Information hält er für nützlich, doch unvollständig. Er betont, hierin von Friedrich von Hayek beeinflusst, den Entdeckungs- und Prozesscharakter von Märkten.

Entrepreneur im Sinne Kirzners ist daher insbesondere ein Unternehmer, der einen Blick für brachliegende Ressourcen und Gratispotenziale entwickelt.[1] Der Kirznersche Entrepreneur trägt dadurch - anders als der Unternehmer Schumpeterscher Prägung - zum wirtschaftlichen Gleichgewicht durch Beschäftigung brachliegender Produktionsfaktoren bei.

Einzelnachweise

  1. Vielzitierte Beispiele sind der Export von Hühnerfüßen (Schlachtabfällen) aus Brasilien und Argentinien nach Ostasien, wo sie als wertvolle Proteinquellen gelten, oder das Abfischen von Wasserhyazinthen (schädliches Unkraut) von südostasiatischen Gewässern und die Nutzung der Fasern in der Möbelindustrie; siehe http://www.entrepreneurship.de/about/ansatz/literatur/publikationen/netz-weiter-werfen/genese/vorhandenes-entdecken/

Werke (Auswahl)

Aufsätze
  • Entrepreneurial Discovery and The Competitive Market Process. An Austrian Approach. In: Journal of economic literature, Bd. 35 (1997), S. 60-85.
Bücher
  • Discovery, Capitalism and Distributive Justice. Blackwell, Oxford 1989, ISBN 0-631-16153-8.
  • The Economic Point of View. An Essay in the History of Economic Thought. Liberty Fund, Indianapolis 2009, ISBN 978-0-86597-734-1 (Nachdr. d. Ausg. Kansas City 1976).
  • The Meaning of Market Process. Essays in the development of modern Austrian economics. Neuaufl. Routledge, London 1996, ISBN 0-415-13738-1.
  • Paradox upon paradox. Economic order and entrepreneurial activity. Max-Planck-Institut zur Erforschung von Wirtschaftssystemen, Jena 1999 (Lectiones Jenenses; 19).
  • Wettbewerb und Unternehmertum („Competition and Entrepreneurship“). Mohr, Tübingen 1978, ISBN 3-16-340851-6 (Wirtschaftswissenschaftliche und wirtschaftsrechtliche Untersuchungen; 14).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Israel Kirzner — Israel Meir Kirzner (Yisroel Mayer Kirzner) (born February 13, 1930) is a leading economist in the Austrian School.Early lifeThe son of a well known rabbi and Talmudist, Kirzner was born in London, England and came to the United States via South… …   Wikipedia

  • Israel Kirzner — Nombre Israel Meir Kirzner …   Wikipedia Español

  • Israel Kirzner — Israel M. Kirzner Israel Meir Kirzner (* 17. Februar 1930 in London) ist ein US amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler der Österreichischen Schule. Er ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der New York University. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kirzner — Israel M. Kirzner Israel Meir Kirzner (* 17. Februar 1930 in London) ist ein US amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler der Österreichischen Schule. Er ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der New York University. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Israel Kirzner — (né le 13 février 1930 à Londres en Grande Bretagne) est un économiste américain appartenant à l école autrichienne d’économie. Il est l un des quatre docteurs en économie formés par Ludwig von Mises. Il a enseigné à l Université de New …   Wikipédia en Français

  • Israel (name) — Israel is a Biblical given name. The patriarch Jacob was given the name Israel (Hebrew: יִשְׂרָאֵל, Standard Yisraʾel Tiberian Yiśrāʾēl; Struggled with God ) after he wrestled with the angel (Genesis 32:28 and 35:10) The name already… …   Wikipedia

  • Israel (desambiguación) — Israel es un nombre hebreo (ישׂראל, Yisra el o Yiśrā’ēl, Árabe: إسرائيل, Isrā īl) cuyo significado es «el que lucha con Dios» ; fue el nombre dado al patriarca bíblico Jacob, por el hombre misterioso con el cual luchó, camino de Betel… …   Wikipedia Español

  • Israel Kirzner — A preeminent Austrian economist and professor emeritus of economics at New York University. Kirzner is known for his research in the economics of knowledge and entrepreneurship and the ethics of markets. Born in 1930 in London, he earned an MBA… …   Investment dictionary

  • Austrian School — Part of a series on Libertarianism Austrian School …   Wikipedia

  • Ludwig von Mises — Ludwig Heinrich Edler von Mises Austrian School Born 29 September 1881(1881 09 29) Lemberg …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”