Johannes XIX. (Papst)

Johannes XIX. (Papst)

Johannes XIX. (* unbekannt in Rom; † Oktober 1032 ebenda), eigentlich Romanus von Tusculum, war zwischen 1024 und 1032 Papst.

Er wurde als Sohn des Grafen und kaiserlichen Admirals Gregor von Tusculum aus dem Geschlecht der Tuskulaner geboren, das zu dieser Zeit Rom beherrschte. Unter seinem Bruder, Papst Benedikt VIII., war er mit den Titeln Consul, Dux und Senator weltlicher Herrscher in Rom und der Campagna.

Romanus wurde nach dem Tod seines Bruders durch Simonie und Gewaltandrohung als zweiter der Familie Tusculum Papst und nahm den Namen Johannes XIX. an. Da er zu diesem Zeitpunkt wie schon sein Bruder noch Laie war, erhielt er entgegen dem Kanon alle Weihen an einem Tag. Johannes galt als weltlich orientiert, habgierig und wankelmütig. Der Chronist Rodulfus Glaber von Cluny behauptete, dass dieser sogar die Primatrechte des Papstes an den Patriarchen von Byzanz verkaufen wollte und nur mit Mühe daran gehindert werden konnte.

Am 26. März 1027 erteilte Papst Johannes Konrad II. und dessen Gattin Gisela die Kaiserkrönung. Er machte Konrad, von dem er politisch abhängig war, verschiedene Zugeständnisse; so nahm er etwa auf Wunsch des Kaisers die Cluniazensischen Reform in Schutz.

Für das Pontifikat von Johannes XIX. werden in der Literatur unterschiedliche Daten genannt, sowohl dessen Beginn als auch dessen Ende variieren um mehrere Monate. Für den Beginn werden Daten zwischen Februar und Juli 1024 angegeben, dessen Ende soll zwischen April 1032 und Januar 1033 gelegen haben.

Weblinks

 Commons: Joannes XIX. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
Benedikt VIII. Papst
1024–1032
Benedikt IX.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johannes XIX. — Johannes XIX. bezeichnet folgende Personen: Johannes XIX. (Papst) († 1032), Papst der katholischen Kirche (1024 bis 1032) Johannes XIX. Ernst Plateis von Plattenstein (1586–1637), Bischof von Olmütz, siehe Johann Ernst Plateis von Plattenstein… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes XIX. (Alexandria) — Yohannes XIX. war der 113. Papst von Alexandrien und Patriarch des Stuhles vom Heiligen Markus (Koptische Kirche). Er führte vom 1928 bis 1942 das Amt. Er errichtete die theologische Schule für Mönche in Helwan, die nach ihm benannt wurde. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes XVIII. — Johannes XVIII. (eigentlich Johannes Fasanus; * in Rom; † nach Mai 1009 in San Paolo fuori le Mura) war Papst von 1004 bis 1009. Vor seinem Pontifikat war der Benediktiner Kardinalpriester von St. Peter. Wie schon sein Vorgänger, Johannes XVII.,… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes (Päpste) — Johannes hießen folgende Päpste: Katholische Päpste Johannes I. (523–526) Johannes II. (533–535) Johannes III. (561–574) Johannes IV. (640–642) Johannes V. (685–686) Johannes VI. (701–705) Johannes VII. (705–707) Johannes VIII. (Gegenpapst) (844) …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes XX. — Einen Papst mit dem Namen Johannes XX. gab es nicht, da der nach korrekter Zählung zwanzigste Papst dieses Namens, vor seiner Wahl Petrus Hispanus, sich aufgrund eines Überlieferungsfehlers irrtümlich für die Zählung als Johannes XXI. entschied.… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Ildephonsus Ignatius Varela — et Lossado , der Gründer der Gesellschaft der »Büsser von Jesus dem Nazarener«, wurde zu Brige in der spanischen Diöcese Lugo im Königreich Gallicien, von edlem Geschlechte geboren am 14. Dec. 1723. Der mit guten Anlagen ausgestattete, fromme und …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Johannes [1] — Johannes u. Johann (v. hebr. Jehochanan, Gnade od. Segen Gottes, griech. Joannes, franz. Jean, ital. Giovanni, portug. Joao, span. Juan, engl. John, holländ. Jan, russ. Iwan). I. Biblische Personen: 1) Vater des Mattathias, Stam …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Johannes Duns — Scotus Johannes (engl. John) Duns Scotus (* um 1266 in Duns, Schottland; † 8. November 1308 in Köln) war ein schottischer Theologe und Philosoph der Scholastik. Nachdem er in Northampton die Pr …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Duns Skotus — Johannes Duns Scotus Johannes (engl. John) Duns Scotus (* um 1266 in Duns, Schottland; † 8. November 1308 in Köln) war ein schottischer Theologe und Philosoph der Scholastik. Nachdem er in Northampton die Pr …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Duns Scotus — Johannes (engl. John) Duns Scotus (* um 1266 in Duns, Schottland; † 8. November 1308 in Köln) war ein schottischer Theologe und Philosoph der Scholastik. Nachdem er in Northampton die Pr …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”