John Farrow

John Farrow

John Farrow (* 10. Februar 1904 in Sydney, Australien; † 28. Januar 1963 in Beverly Hills, USA) war ein australischer Drehbuchautor und Regisseur.

Leben und Wirken

Farrow begann zu schreiben, als er in der britischen Marine diente, zunächst Kurzgeschichten, dann auch Theaterstücke. In den 1920er Jahren kam er nach Hollywood als technischer Berater für Marinefilme und schrieb seine ersten Drehbücher. 1936 heiratete er die bekannte Darstellerin der Jane aus den Tarzan-Filmen: Maureen O’Sullivan. 1937 begann er auch als Regisseur zu arbeiten. Sein Debüt als Drehbuchautor gab er bereits 1927. Farrow drehte 1953 mit John Wayne dessen einzigen 3D-Film, Man nennt mich Hondo (Hondo).

Farrow und O'Sullivan waren bis zu seinem Tode nach einem Herzinfarkt 1963 verheiratet und hatten sieben Kinder. Die berühmtesten Töchter sind Mia Farrow und Prudence Farrow. Mia Farrow wurde berühmt durch die Heirat mit Frank Sinatra und ihren ersten großen Kinofilm Rosemary's Baby von Roman Polanski. Prudence Farrow wurde berühmt durch das Lied der Beatles Dear Prudence. Jedoch konnte der Vater die Berühmtheit der Töchter nicht mehr miterleben.

John Farrow erhielt den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch für In 80 Tagen um die Welt 1957.

Farrow war auch als Filmproduzent aktiv. Von 1946 bis 1957 produzierte er sieben seiner eigenen Filme, unter anderem Spiel mit dem Tode von 1948.

Er wurde auf dem Friedhof „Holy Cross Cemetery“ in Culver City, Kalifornien begraben.

Ihm zu Ehren gibt es einen Stern auf dem Walk of Fame.

Filme (als Regisseur)

  • 1936: Tarzans Rache (Tarzan Escapes) ersetzt durch Richard Thorpe
  • 1937: Men in Exile
  • 1937: West of Shanghai
  • 1937: She Loved a Fireman
  • 1938: The Invisible Menace
  • 1938: My Bill
  • 1939: The Saint Strikes Back
  • 1939: Women in the Wind
  • 1939: Five Came Back
  • 1940: A Bill of Divorcement
  • 1942: Commandos Strike at Dawn
  • 1942: Wake Island
  • 1944: The Hitler Gang
  • 1945: You Came Along
  • 1946: California
  • 1948: Spiel mit dem Tode (The Big Clock)
  • 1948: Die Nacht hat tausend Augen (Night Has a Thousand Eyes)
  • 1948: Beyond Glory
  • 1950: Where Danger Lives
  • 1951: Ein Satansweib (His Kind of Woman)
  • 1952: U-Kreuzer Tigerhai (Submarine Command)
  • 1953: Verwegene Gegner (Ride Vaquero!)
  • 1953: Man nennt mich Hondo (Hondo)
  • 1955: Der Seefuchs (The Sea Chase)
  • 1956: Zurück aus der Ewigkeit (Back from Eternity)
  • 1959: Beherrscher der Meere (John Paul Jones)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Farrow — (n. Sidney (Australia); 10 de febrero de 1904 Beverly Hills, California, 28 de enero de 1963), director, guionista y productor cinematográfico australiano afincado en Estados Unidos. Su nombre completo era John N.B. Villiers Farrow. Comenzó a… …   Wikipedia Español

  • John Farrow — Données clés Nom de naissance John N.B. Villiers Farrow Naissance 10 février 1904 Sydney Australie Nationalité d origine  …   Wikipédia en Français

  • John Farrow — Infobox Actor bgcolour = silver name = John Farrow birthname = John N.B. Villiers Farrow birthdate = February 10, 1904 location = Sydney, New South Wales, Australia deathdate = January 28, 1963 deathplace = Beverly Hills, California academyawards …   Wikipedia

  • John Farrow (disambiguation) — John Farrow may refer to:* John Farrow, film director and screen writer * Trevor Ferguson, aka John Farrow, Canadian author * John Farrow (baseball), 19th century baseball player …   Wikipedia

  • John Farrow (Skeletonpilot) — John Farrow Nation Australien  Australien Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • John Farrow (baseball) — Infobox MLB retired name=John Farrow position=Catcher bgcolor1=black bgcolor2=black textcolor1=white textcolor2=white bats=Left throws=Right birthdate=November 8, 1853 deathdate=death date and age|1914|12|31|1853|11|8 debutdate= April 28… …   Wikipedia

  • Farrow — ist der Nachname mehrerer Personen: Brad Farrow (* 1956), kanadischer Judoka Ernie Farrow (1928–1969), US amerikanischer Jazzmusiker George Farrow (1913–1980), englischer Fußballspieler James Farrow (1827–1892), Politiker der Konföderierten… …   Deutsch Wikipedia

  • John Paul Jones, Maître Des Mers — (John Paul Jones) est un film américain réalisé par John Farrow et sorti en 1959. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 …   Wikipédia en Français

  • John Paul Jones, maitre des mers — John Paul Jones, maître des mers John Paul Jones, maître des mers (John Paul Jones) est un film américain réalisé par John Farrow et sorti en 1959. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 …   Wikipédia en Français

  • John paul jones, maître des mers — (John Paul Jones) est un film américain réalisé par John Farrow et sorti en 1959. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”