Kristy Swanson

Kristy Swanson
Kristy Swanson in Hollywood (2008)

Kristen „Kristy“ Nöel Swanson (* 19. Dezember 1969 in Mission Viejo, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin schwedischer Abstammung.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Swanson wurde als Tochter von Rosemary und Robert Swanson geboren. Swanson hat einen Bruder namens Robert Swanson Junior. Im Alter von neun Jahren bekam Swanson ihren ersten Werbeauftrag. Mit dreizehn Jahren verließ sie die Schule, um sich auf eine Karriere als Schauspielerin zu konzentrieren. Als Teenager war sie in über 30 Werbespots zu sehen. Ihre Filmkarriere begann 1986 mit dem Kinofilm Pretty in Pink. Im gleichen Jahr drehte sie auch noch den Film Ferris macht blau, der sehr erfolgreich war.

Weil ihre Kinokarriere gegen Ende der 1980er nicht in Gang kam, versuchte sie ihr Glück im Fernsehen. Sie wirkte in diversen Produktionen mit. So spielte sie zwei Jahre in der Soap Unter der Sonne Kaliforniens die Rolle der Jody Campbell und insgesamt dreimal die Rolle der Kimberley in der Spielfilmreihe B. L. Stryker. Zu Beginn der 1990er drehte sie dann viele B-Filme, wie zum Beispiel Mannequin 2 – Der Zauber geht weiter oder Highway zur Hölle. Doch in dieser Zeit hatte sie auch Auftritte in erstklassigen Filmen wie Hot Shots. Auch die Hauptrolle in Buffy – Der Vampir-Killer brachte ihr später einigen Ruhm ein, vor allem wegen der Fortsetzung als Fernsehserie Buffy – Im Bann der Dämonen, obwohl dort die Rolle der Buffy Summers mit Sarah Michelle Gellar neu besetzt wurde. In dem Film The Chase arbeitete sie zum dritten Mal mit Charlie Sheen. Der richtige Durchbruch wollte ihr nicht gelingen, daran änderte auch ihre Rolle in The Phantom mit Billy Zane nichts.

Erst 1998 konnte sie mit der Serie Allein gegen die Zukunft wieder Lorbeeren einheimsen. Diese Rolle war es auch, der sie ihr Mitwirken in Big Daddy zu verdanken hat. 2000 bekam sie mit Grapevine ihre eigene Fernsehserie, welche jedoch wegen mangelnder Quoten bereits nach fünf Folgen abgesetzt wurde. Noch im selben Jahr war sie in der Komödie Ey Mann, wo is' mein Auto? zu sehen. In der Novemberausgabe 2002 des Playboy war sie mit einer Fotoserie vertreten und auf dem Titelbild.

Privates Leben

Am 15. Februar 2007 brachte Swanson einen Sohn zur Welt. Vater ist der ehemalige Eiskunstläufer Lloyd Eisler. Das Paar heiratete am 7. Februar 2009 in San Luis Obispo.[2]

Filmografie

Weblinks

 Commons: Kristy Swanson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.hotmomsclub.com/?p=1913
  2. http://www.people.com/people/article/0,,20257564,00.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kristy Swanson — Swanson signing autographs outside the Directors Guild of America, Hollywood, before the premiere of Fly Me to the Moon on August 3, 2008. Born Kristen Nöel Swanson December 19, 1969 …   Wikipedia

  • Kristy Swanson — Swanson firmando autógrafos. Nombre real Kristen Nöel Swanson Nacimiento 19 de diciembre de 1969 (41 años) Mission Viejo, California, Estados …   Wikipedia Español

  • Kristy Swanson — Pour les articles homonymes, voir Swanson. Kristy Swanson en août 2008 Kristy Swanson (née le 19 décembre 1969 à Mission V …   Wikipédia en Français

  • Swanson (surname) — Swanson is a surname, and may refer to* Bob Swanson (1912–1940), Indianapolis 500 driver * Claude A. Swanson (1862–1939), American lawyer and politician * David Swanson, American journalist and Democratic activist * Don R. Swanson (born 1924),… …   Wikipedia

  • Swanson — ist der Familienname folgender Personen: Bob Swanson (1912–1940), US amerikanischer Rennfahrer Brian Swanson (* 1976), US amerikanischer Eishockeyspieler Charles Edward Swanson (1879–1970), US amerikanischer Politiker (Iowa) Claude A. Swanson… …   Deutsch Wikipedia

  • Swanson — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Swanson peut désigner : Sommaire 1 Patronyme 2 Pseudonyme …   Wikipédia en Français

  • Skating with Celebrities — is a celebreality style show on the FOX network that began airing on January 18, 2006. Its first season ended on March 2, 2006.ynopsisThe show was Fox s attempt to copy another popular show ABC s Dancing With The Stars .The show pairs six… …   Wikipedia

  • Highway to Hell (film) — Infobox Film name = Highway to Hell image size = caption = VHS cover for Highway to Hell director = Ate de Jong producer = John Byers Mary Ann Page writer = Brian Helgeland narrator = starring = Patrick Bergin Chad Lowe Kristy Swanson Adam Storke …   Wikipedia

  • Buffy the Vampire Slayer (film) — Infobox Film name = Buffy The Vampire Slayer caption = Theatrical release poster director = Fran Rubel Kuzui producer = Howard Rosenman writer = Joss Whedon starring = Kristy Swanson Donald Sutherland Paul Reubens with Rutger Hauer and Luke Perry …   Wikipedia

  • The Chase (1994 film) — Infobox Film name=The Chase caption = The movie cover for The Chase . imdb id=0109402 writer=Adam Rifkin starring=Charlie Sheen, Kristy Swanson director=Adam Rifkin music=Richard Gibbs | distributor=20th Century Fox released=March 4 1994… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”