Luftbrücke

Luftbrücke
Drei Luftkorridore während der Berliner Luftbrücke
Evakuierung von Vietnamesen, 29. April 1975

Der Ausdruck Luftbrücke bezeichnet allgemein einen vorübergehend eingerichteten Luftkorridor zu einem bestimmten geographischen Punkt. Dadurch erfolgt eine Luftverlastung von Gütern oder seltener auch Personen. Die Einrichtung wird dabei an einen speziellen Einsatzzweck gebunden, sodass der Begriff nur in Verbindung mit der zugehörigen Bezeichnung der militärischen oder zivilen Operation vorkommt.

Häufige Einsatzzwecke, die zur Einrichtung einer Luftbrücke führen, sind:

  • Versorgungskorridor für militärische Truppen in einer Kesselschlacht
  • Versorgungskorridor für größere Katastrophengebiete nach Naturkatastrophen
  • schnelles Ausfliegen großer Bevölkerungsteile aus Krisengebieten
  • schnelle Verlegung militärischer Verbände in ein Krisengebiet

Geschichte

Historisch sind die ersten Luftbrücken an die Verfügbarkeit einer genügend großen Anzahl von Lastflugzeugen gebunden (etwa ab den 1930er Jahren). Bei Versorgungsflügen können anstelle von Landungen im Zielgebiet auch die Güter über dem Zielgebiet abgeworfen werden. Bei Evakuierungsmaßnahmen müssen fehlende Landebahnen durch Einsatz von Hubschraubern ausgeglichen werden, die jedoch eine sehr viel geringere Transportkapazität besitzen.

Als erste bedeutende Luftbrücke gilt die der Truppen des späteren Diktators Francisco Franco zum Auftakt des Spanischen Bürgerkrieges im Jahre 1936. Mit Unterstützung des nationalsozialistischen Deutschlands und des faschistischen Italiens wurden 25000 Soldaten mit Ju 52-Flugzeugen über die Straße von Gibraltar geflogen. Während des Zweiten Weltkrieges wurden militärische Luftbrücken zur gängigen Taktik, auch durch die Verfügbarkeit leistungsfähigerer Flugzeuge für die Luftverlastung.

Weitere historische Luftbrücken waren

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Luftbrücke – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luftbrücke — Luftbrücke …   Deutsch Wörterbuch

  • Luftbrücke — ↑Airlift …   Das große Fremdwörterbuch

  • Luftbrücke — Luft|brü|cke [ lʊftbrʏkə], die; , n: zur Versorgung eines von der Außenwelt abgeschnittenen Gebietes errichtete Verbindung, die durch Luftfahrzeuge hergestellt wird: die Stadt wurde über eine Luftbrücke versorgt. * * * Lụft|brü|cke 〈f. 19〉… …   Universal-Lexikon

  • Luftbrücke — Lụft·brü·cke die; der Transport von Lebensmitteln, Medikamenten usw in ein Gebiet, besonders bei Katastrophen oder im Krieg <eine Luftbrücke einrichten> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Luftbrücke — Lụft|brü|cke …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Berliner Luftbrücke — Berliner beobachten die Landung eines Rosinenbombers auf dem Flughafen Tempelhof (1948) Die Straßen und Eisenbahnverbindungen von den westlichen Besatzungszonen nach West Berlin wurden während der Berlin Blockade vom 24. Juni 1948 bis 12. Mai… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Luftbrücke - Nur der Himmel war frei — Filmdaten Deutscher Titel: Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2005 Länge: 186 Minuten Originalsprache: Deutsch Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei — Filmdaten Deutscher Titel: Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2005 Länge: 186 Minuten Originalsprache: Deutsch Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Die Luftbrücke — Filmdaten Deutscher Titel Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Platz der Luftbrücke — vor dem ehemaligen Flughafen Tempelhof Der Platz der Luftbrücke ist ein Berliner Verkehrsknotenpunkt an der Grenze zwischen den Ortsteilen Tempelhof und Kreuzberg. Am Platz liegt der Zugang zum ehemaligen Flughafen Tempelhof. Die Gebäude um den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”