Luftschadstoff

Luftschadstoff

Ein Luftschadstoff ist eine Luftverschmutzung, die eine schädliche Umwelteinwirkung verursachen kann. Die Herkunft eines Luftschadstoffes kann sowohl natürlich (z. B. Schwefeldioxid, SO2, aus Vulkanen) als auch anthropogen (vom Menschen verursacht) bedingt sein.

Inhaltsverzeichnis

Auswahl wichtiger Luftschadstoffe

Auswirkungen von Luftschadstoffen

Luftschadstoffe werden primär in die unterste Schicht der Atmosphäre (Troposphäre) eingetragen und können von dort auch in höher gelegene Schichten transportiert werden. Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW), die u. a. als Treibgase eingesetzt wurden, tragen z. B. in der Stratosphäre zum Abbau der dortigen Ozonschicht und damit zum Ozonloch bei.

Im Gegensatz zu diesen nicht direkt spürbaren Auswirkungen von Luftschadstoffen stehen die Folgen, die ein vermehrter Eintrag der Luftschadstoffe in die Troposphäre haben kann und die in der Regel direkte (schneller erkennbare) Folgen haben können.

Die weltweit beobachtbare Versauerung der Niederschläge (saurer Regen), die ihren Höhepunkt in den 1970er Jahren hatte, wird primär durch die anthropogene Emission von Schwefeldioxid und zu einem geringeren Teil von Stickoxiden verursacht.

Smog ist die Folge einer erhöhten Konzentration von Luftschadstoffen und kann, insbesondere bei Menschen mit Atemwegserkrankungen, zu erheblichen gesundheitlichen Problemen und sogar bis zum Tod führen. Entsprechende Fälle sind u. a. für London dokumentiert.

Luftschadstoffe in Innenräumen (Wohnraumgifte) können zu chronischen Erkrankungen führen. Verursacht werden können diese durch die Bewohner (Zigarettenrauch, Stäube, Lösungsmittel), vor allem aber durch emittierende Baustoffe, Einrichtungen, Bodenbeläge, Wandfarben oder Heimtextilien. In öffentlichen Gebäuden ist ab gewissen Belastungen eine Schadstoffsanierung vorgeschrieben.

Anthropogene Quellen

Spätestens seit der Industriellen Revolution führen menschliche Tätigkeiten zu einem signifikanten Ausstoß (Emission) von Luftschadstoffen. Wichtige Quellen für Luftschadstoffe sind Industrieanlagen, Kraftwerke und der Straßenverkehr.

Seit etwa Anfang der 1980er Jahre ist der Ausstoß der meisten Schadstoffe in die Luft aufgrund verschärfter nationaler Gesetze und internationaler Vereinbarungen rückläufig.

Wichtige Gesetze und Vereinbarungen zur Verringerung der Emission von Luftschadstoffen

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luftschadstoff — Lụft|schad|stoff, der: in der ↑ Luft (1 a) enthaltener Schadstoff. * * * Lụft|schad|stoff, der: in der ↑Luft (1 a) enthaltener Schadstoff: Dass die vom Menschen erzeugten e nämlich das Schwefeldioxid ... und die Stickoxide ... ... dem Wald… …   Universal-Lexikon

  • Peroxiacetylnitrat — Strukturformel Allgemeines Name Peroxyacetylnitrat Andere Namen PAN …   Deutsch Wikipedia

  • Klimagas — Entwicklung des Anteils von Treibhausgasen in der Erdatmosphäre seit den 1970er Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Klimagase — Entwicklung des Anteils von Treibhausgasen in der Erdatmosphäre seit den 1970er Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Luftschadstoffe — Ein Luftschadstoff ist eine Luftverschmutzung, die eine schädliche Umwelteinwirkung verursachen kann. Die Herkunft eines Luftschadstoffes kann sowohl natürlich (z. B. Schwefeldioxid, SO2, aus Vulkanen) als auch anthropogen (vom Menschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftverunreinigung — Luftverschmutzung durch ein Kraftwerk in Neumexiko Die Luftverschmutzung (Luftverunreinigung) ist der auf die Luft bezogene Teilaspekt der Umweltverschmutzung. Gemäß dem Bundes Immissionsschutzgesetz (BImSchG)[1], ist Luftverschmutzung (dort als… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftverunreinigungen — Luftverschmutzung durch ein Kraftwerk in Neumexiko Die Luftverschmutzung (Luftverunreinigung) ist der auf die Luft bezogene Teilaspekt der Umweltverschmutzung. Gemäß dem Bundes Immissionsschutzgesetz (BImSchG)[1], ist Luftverschmutzung (dort als… …   Deutsch Wikipedia

  • Passives Rauchen — Tabakrauch in einem Pub Passivrauchen (engl.: passive smoking, secondhand smoking oder exposure to environmental tobacco smoke, kurz: ETS exposure) ist die Inhalation von Tabakrauch aus der Raumluft. Sowohl Tierexperimente als auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Passivraucher — Tabakrauch in einem Pub Passivrauchen (engl.: passive smoking, secondhand smoking oder exposure to environmental tobacco smoke, kurz: ETS exposure) ist die Inhalation von Tabakrauch aus der Raumluft. Sowohl Tierexperimente als auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Peroxyacetylnitrat — Strukturformel Allgemeines Name Peroxyacetylnitrat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”