Mulk Raj Anand

Mulk Raj Anand

Mulk Raj Anand (* 12. Dezember 1905 in Peschawar, Pakistan; † 28. September 2004 in Pune, Indien) war ein indischer Roman- und Kurzgeschichtenautor sowie Kunstkritiker.

Er schrieb seine Texte in Englisch. Anand war einer der ersten Schriftsteller, die die indischen Panjabi- und Hindustani-Dialekte ins Englische übertragen haben. In seinen Arbeiten zeichnete Anand ein realistisches und sympathisches Bild der Armen in Indien. Mulk Raj Anand, Raja Rao und R. K. Narayan werden mitunter als „Gründungsväter des indischen Romans“ bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Werke

Romane

  • Untouchable, 1935 (dt. Der Unberührbare)
  • The coolie, 1936 (dt. Kuli)
  • Two leaves and a bud, 1937 (dt. Zwei Blätter und eine Knospe)
  • The village, 1939, zur Lalu-Trilogie (dt. Mit Disteln und Schilfgras)
  • Across the black waters, 1940, zur Lalu-Trilogie
  • The sword an the sickle, 1942, zur Lalu-Trilogie
  • The private life of an Indian prince, 1953 (dt. Maharaja privat)

Autobiographische Romane

  • Seven ages of man: Seven summers, 1951
  • Morning face, 1968
  • Confession of a lover, 1976
  • The bubble, 1984

Literatur

  • S. Cowasjee: So many freedoms. A study oft the major fiction of M.R.A., London 1978
  • A. Niven: The yoke of pity. A study of the fictional writings of M.R.A., Delhi 1978

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mulk Raj Anand — Born 12 December 1905(1905 12 12) Peshawar, India Died 28 September 2004(2004 09 28) (aged 98) Pune, India Occupation Writer …   Wikipedia

  • Anand, Mulk Raj — ▪ 2005       Indian author (b. Dec. 12, 1905, Peshawar, India [now in Pakistan] d. Sept. 28, 2004, Pune, India), was a founder of the English language novel in India, best known for his works that focused on the injustices of India s caste system …   Universalium

  • Raj — ist Vorname folgender Personen: Mulk Raj Anand (1905–2004), indischer Roman und Kurzgeschichtenautor Raj Chandra Bose (1901–1987), indischer Mathematiker und Statistiker Baldev Raj Chopra (* 1914), indischer Filmregisseur und Produzent Raj Kapoor …   Deutsch Wikipedia

  • Anand — or Ananda (Devnagari: आनन्द ) is a Sanskrit word that means bliss, happiness, or joy. It is one of the widely used first names in the Indian subcontinent and also a surname.Anand may refer to:Cinema * Anand (film), a 1970 Bollywood movie directed …   Wikipedia

  • Anand — ist der Familienname folgender Personen: Chetan Anand (Regisseur) (1915–1997), indischer Filmregisseur und produzent Chetan Anand Buradagunta (* 1980), indischer Badmintonspieler Dev Anand (* 1923), indischer Schauspieler, Regisseur und Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • RAJ — ist Vorname folgender Personen: Mulk Raj Anand (1905–2004), indischer Roman und Kurzgeschichtenautor Raj Chandra Bose (1901–1987), indischer Mathematiker und Statistiker Baldev Raj Chopra (* 1914), indischer Filmregisseur und Produzent Raj Kapoor …   Deutsch Wikipedia

  • Anand — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Toponymes Anand est une ville au Gujarat, en Inde. Anand est un district au Gujarat en Inde. Patronymes Anand Amritraj, joueur de tennis indien. Chetan… …   Wikipédia en Français

  • Anand —   [ ɑːnænd],    1) Mulk Raj, indoenglischer Schriftsteller, * Peshawar 12. 12. 1905; Dozent u. a. in London, Varanasi und Chandigarh; lebt in Bombay. Setzte sich nicht nur mit dem Kolonialismus, sondern auch mit dem Kastensystem kritisch… …   Universal-Lexikon

  • Coolie (novel) — Coolie   Author(s) Mulk Raj Anand Country India …   Wikipedia

  • India — /in dee euh/, n. 1. Hindi, Bharat. a republic in S Asia: a union comprising 25 states and 7 union territories; formerly a British colony; gained independence Aug. 15, 1947; became a republic within the Commonwealth of Nations Jan. 26, 1950.… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”