Nicéphore Soglo

Nicéphore Soglo

Nicéphore Dieudonné Soglo (* 29. November 1934 in Lomé) war von 1991 bis 1996 Präsident von Benin.

Leben

Soglo studierte Jura und Wirtschaft an der Universität von Paris. Er kehrte nach Benin zurück, übernahm dort bis zum Putsch Mathieu Kérékous im Jahr 1972 Aufgaben im Bereich Finanzen und Ökonomie. Nach dem Putsch arbeitete Soglo außerhalb Benins unter anderem beim Internationalen Währungsfonds und der Weltbank.

Ende der 1980er berief die geschwächte Kérékou-Regierung eine nationale Konferenz über die Einführung einer Mehrparteiendemokratie ein, bei der Soglo 1990 zum Interims-Premierminister bestimmt wurde.

Bei den ersten Mehrparteienwahlen bezwang Soglo Kérékou und wurde am 4. April 1991 Präsident des Landes. Seine Frau Rosine gründete 1992 die Partei Parti Renaissance du Bénin (PRB), deren Vorsitzender Soglo 1994 wurde.

Während seiner Präsidentschaft versuchte er, Benins brachliegende Wirtschaft zu beleben. Diese Bemühungen lösten jedoch Unruhen aus und untergruben seine Popularität. Im März 1996 musste er sich Kérékou geschlagen geben, ebenso bei den Wahlen von 2001.

Im Dezember 2002 wurde er zum Bürgermeister von Cotonou gewählt.

Gemeinsam mit dem ehemaligen amerikanischen Präsidenten Jimmy Carter leitete er im Oktober 2005 die Gruppe internationaler Wahlbeobachter bei den Präsidentschaftswahlen in Liberia.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nicéphore Soglo — Nicéphore Dieudonné Soglo (born 29 November 1934) is a Beninois politician who was Prime Minister of Benin from 1990 to 1991 and President from 1991 to 1996. He has been the Mayor of Cotonou since 2003. Biography Soglo was born in Togo. After… …   Wikipedia

  • Nicephore Soglo — Nicéphore Soglo Nicéphore Soglo 5e président de la République du Bénin …   Wikipédia en Français

  • Nicéphore Soglo — Mandats 5e président de la République du Bénin 4 avril 1991 – 4 avril 1996 Prédécesseur Mathieu Kérékou …   Wikipédia en Français

  • Nicéphore Soglo — Presidente de la República de Benin 4 de abril de 1991 – 4 de abril de 1996 Predecesor Mathieu Kérékou Sucesor Mathieu Kér …   Wikipedia Español

  • Nicephore Soglo — Nicéphore Dieudonné Soglo (* 29. November 1934 in Lomé) war von 1991 bis 1996 Präsident von Benin. Leben Soglo studierte Jura und Wirtschaft an der Universität von Paris. Er kehrte nach Benin zurück, übernahm dort bis zum Putsch Mathieu Kérékous… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicéphore Dieudonné Soglo — Nicéphore Soglo Nicéphore Soglo 5e président de la République du Bénin …   Wikipédia en Français

  • Nicéphore — may refer to: Nicéphore Niépce (1765–1833), a French inventor, most noted as the inventor of photography and a pioneer in the field Nicéphore Soglo (born 1934), a Beninese politician who was Prime Minister of Benin 1990–1991 and President… …   Wikipedia

  • Nicephore Dieudonne Soglo — Nicéphore Dieudonné Soglo (* 29. November 1934 in Lomé) war von 1991 bis 1996 Präsident von Benin. Leben Soglo studierte Jura und Wirtschaft an der Universität von Paris. Er kehrte nach Benin zurück, übernahm dort bis zum Putsch Mathieu Kérékous… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicéphore Dieudonné Soglo — (* 29. November 1934 in Lomé) war von 1991 bis 1996 Präsident von Benin. Leben Soglo studierte Jura und Wirtschaft an der Universität von Paris. Er kehrte nach Benin zurück, übernahm dort bis zum Putsch Mathieu Kérékous im Jahr 1972 Aufgaben im… …   Deutsch Wikipedia

  • Soglo — ist der Familienname folgender Personen: Christophe Soglo (1909–1983), Präsident von Benin Ganiou Soglo (* ?), beninischer Politiker Nicéphore Dieudonné Soglo (* 1934), Präsident von Benin Rosine Vieyra Soglo (* ?), beninische… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”