Pandanaceae

Pandanaceae
Schraubenbaumgewächse
Pandanus humilis, Illustration.

Pandanus humilis, Illustration.

Systematik
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta)
Klasse: Einkeimblättrige (Liliopsida)
Unterklasse: Lilienähnliche (Liliidae)
Ordnung: Schraubenbaumartige (Pandanales)
Familie: Schraubenbaumgewächse
Wissenschaftlicher Name
Pandanaceae
R.Br.

Die Schraubenbaumgewächse (Pandanaceae), auch selten als Scheinpalmen oder Kolbenpalmen bezeichnet, sind eine Familie der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliophyta).

Inhaltsverzeichnis

Heimat

Sie haben eine Verbreitung von den Tropen bis in die warmen gemäßigten Breiten: südwestliches Afrika, Madagaskar, Indien bis Thailand, Indonesischer Archipel und Australien.

Beschreibung

Die Arten der Familie sind immergrüne Bäume, Sträucher oder Lianen. Bei den meisten Arten werden Stelzwurzeln ausgebildet, oft werden Rhizome gebildet. Schraubig um den Stamm angeordnet (daher der Name) stehen die ungestielten, einfachen, glatten, ledrigen Laubblätter, die am Rand und oft auch auf der Mittelrippe stachelig gezähnt sind.

Die Taxa sind alle getrenntgeschlechtig entweder zweihäusig (diözisch) oder einhäusig (monözisch). An einem Blütenstand gibt es nur Blüten eines Geschlechtes; die männliche und weiblichen Blütenstände sehen verschieden aus. Bei vielen Taxa gibt es keine Blütenhüllblätter. Pro eingeschlechtiger Blüte gibt es 10 bis 100 Staubblätter oder 1 bis 80 Fruchtblätter. Die Früchte der Familie sind Steinfrüchte oder Beeren.

Nutzung

Einige Arten der Schraubenbaumgewächse werden wirtschaftlich genutzt, so zum Beispiel die auf Madagaskar heimische Pandanus utilis. Aus ihren Früchten wird Mehl hergestellt, und sie wird auf den Westindischen Inseln und in Mittelamerika zur Fasergewinnung angebaut. Aus der in Südasien, Polynesien und Australien vorkommenden Pandanus odorifer wird ein Extrakt zur Parfümherstellung gewonnen. Einige Arten werden auch als Zierpflanzen genutzt, in den Tropen und Subtropen in Parks und Gärten, in den Gebieten mit Frost als robuste Zimmerpflanzen.

Systematik

Die Arten der Familie der Freycinetiaceae werden heute den Schraubenbaumgewächsen (Pandanaceae) zugeordnet.

Die Familie umfasst drei Gattungen mit etwa 800 Arten.

  • Freycinetia: Mit etwa 180 Arten. Sie bilden Beeren.
  • Schraubenbäume (Pandanus): Mit etwa 600 Arten. Sie bilden Steinfrüchte.
  • Sararanga.

Bilder

Pandanus utilis:

Pandanus tectorius:

Freycinetia arborea:


Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pandanaceae — Pandanacées …   Wikipédia en Français

  • Pandanaceae — prop. n. A natural family of woody plants including the pandanus tree (the screw pine) and freycinetia. Syn: family {Pandanaceae}, screw pine family. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pandanaceae — Pandanaceae,   die Schraubenbaumgewächse …   Universal-Lexikon

  • Pandanaceae — Pandanacées Pandanus sp …   Wikipédia en Français

  • Pandanaceae —   Pandanaceae Típico hábito …   Wikipedia Español

  • Pandanaceae — Taxobox name = Pandanaceae image width = 230px image caption = typical screwpine habit regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Liliopsida ordo = Pandanales familia = Pandanaceae familia authority = R.Br. subdivision ranks = Genera… …   Wikipedia

  • Pandanaceae — noun family of woody plants of the order Pandanales including pandanus • Syn: ↑family Pandanaceae, ↑screw pine family • Hypernyms: ↑monocot family, ↑liliopsid family • Member Holonyms: ↑Pandanales, ↑ …   Useful english dictionary

  • Pandanaceae — …   Википедия

  • pandanaceae — pan·da·na·ce·ae …   English syllables

  • PANDANACEAE R. BR. — ПАНДАНОВЫЕ — 7 …   Справочник растений

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”