Rico Gulda

Rico Gulda

Rico Gulda (* 9. April 1968) ist ein österreichischer Pianist, Kulturmanager und Produzent.

Rico Gulda wurde als dritter Sohn von Friedrich Gulda in Zürich geboren, wuchs in München auf und erhielt mit fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Ab dem zwölften Lebensjahr studierte er bei Ludwig Hoffmann und später bei Noel Flores an der Musikhochschule Wien. Meisterkurse bei Dmitri Alexandrowitsch Baschkirow, Oleg Maisenberg sowie die Arbeit mit seinem Vater Friedrich Gulda vervollständigten seine Ausbildung.

Gulda tritt als Solist, Kammermusiker und mit Orchestern wie den Wiener Philharmonikern und dem Bruckner Orchester Linz auf. Eine künstlerische wie private Freundschaft verbindet ihn mit dem Bariton Florian Prey. Mit seinem Bruder Paul Gulda und der Pianistin Martha Argerich spielte er in den letzten Jahren zahlreiche Konzerte, die dem Gedenken an seinen Vater gewidmet waren. Gulda hat mehrere CDs eingespielt und betätigt sich auch als Kulturmanager und Produzent.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rico Gulda — (born April 9, 1968) is an Austrian classical pianist and producer.The son of the renowned enigmatic pianist Friedrich Gulda and Yuko Wakiyama, Rico grew up in Munich, Germany and began taking piano lessons at age 5. He received piano instruction …   Wikipedia

  • Gulda — ist der Name von Friedrich Gulda (1930 2000), österreichischer Pianist und Komponist Paul Gulda (* 1961), österreichischer Pianist, Komponist und Dirigent; Sohn von Friedrich Gulda Petr Gulda (* 1990), deutsch tschechischer Eishockeyspieler,… …   Deutsch Wikipedia

  • RICO — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Rico — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Gulda — (* 16. Mai 1930 in Wien; † 27. Januar 2000 in Weißenbach am Attersee) war ein österreichischer Pianist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Der Pianist 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Gulda — (16 May 1930 – 27 January 2000) was an Austrian pianist and composer who worked in both the classical and jazz fields. Born in Vienna as the son of a teacher, Gulda began learning to play the piano from Felix Pazofsky at the Wiener… …   Wikipedia

  • Albert Golowin — Friedrich Gulda (* 16. Mai 1930 in Wien; † 27. Januar 2000 in Weißenbach am Attersee) war ein österreichischer Pianist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Der Pianist …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriela Montero — am Flügel Gabriela Montero (* 10. Mai 1970 in Caracas, Venezuela) ist eine venezolanische Konzertpianistin. Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte sie im Alter von fünf Jahren. Ihr Konzert Debüt gab sie als Achtjährige mit dem „Sinfónica de la… …   Deutsch Wikipedia

  • Album für die Jugend — The Album for the young ( Album für die Jugend ), op. 68, was composed by Robert Schumann in 1848 for his three daughters. The album consists of a collection of 43 easy to play pieces of high artistic value. Each piece is about 1 minute long and… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”