Samtgemeinde Flotwedel

Samtgemeinde Flotwedel
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Flotwedel
Samtgemeinde Flotwedel
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Flotwedel hervorgehoben
52.58333333333310.25
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Celle
Fläche: 112,84 km²
Einwohner:

11.316 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 100 Einwohner je km²
Verbandsschlüssel: 03 3 51 402
Verbandsgliederung: 4 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Am Alten Bahnhof 3
29342 Wienhausen
Webpräsenz: www.flotwedel.de
Samtgemeindebürgermeister: Helfried H. Pohndorf (Einzelbewerber)
Lage der Samtgemeinde Flotwedel im Landkreis Celle
Landkreis Celle Niedersachsen Landkreis Heidekreis Landkreis Uelzen Landkreis Gifhorn Region Hannover Faßberg Hermannsburg gemeindefreies Gebiet Lohheide Bergen Winsen Wietze Hambühren Celle Adelheidsdorf Hagen Wathlingen Bröckel Eicklingen Wienhausen Langlingen Unterlüß Eschede Scharnhorst Hohne Langlingen Eldingen Habighorst Ahnsbeck Höfer Beedenbostel LachendorfKarte
Über dieses Bild

In der Samtgemeinde Flotwedel (abgeleitet vom altniederdeutschen Gaunamen Flutwidde) im niedersächsischen Landkreis Celle haben sich 1972 vier Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen.

Inhaltsverzeichnis

Daten

Die Gemeinden

  1. Bröckel
  2. Eicklingen
  3. Langlingen
  4. Wienhausen

Politik

Samtgemeinderat

Der Samtgemeinderat besteht aus 24 Ratsmitgliedern und dem direkt gewählten Samtgemeindebürgermeister. Ihm gehören folgende Parteien bzw. Wählergemeinschaften an:

CDU SPD Grüne FDP WG LUB Gesamt
2006 13 6 1 1 1 2 24 Sitze
2011 13(51,7%) 5 (23,1%)%) 3 (12,5%) 0 0 3 (10,7% 24 Sitze
  • Samtgemeindebürgermeister Helfried H. Pohndorf

letzte Kommunalwahl am 11. September 2011[2]


Wappen

Blasonierung: „In Gold ein blaues Wassermühlenantriebsrad mit 18 Zellen, oben und unten von blauem Wellenband begleitet“.

Das Wappen der Samtgemeinde Flotwedel ist ein Mühlrad mit vier Speichen und 18 Schaufeln mit zwei Flüssen (oben und unten). Hierbei stehen die vier Speichen für die vier Gemeinden aus denen die Samtgemeinde besteht und die 18 Schaufeln für die 18 Ortschaften die zu der Samtgemeinde gehören. Die beiden Flüsse stellen die Flüsse Aller (oberer Fluss) und Fuhse (unterer Fluss) dar. Die Bedeutung der Flüsse auf dem Wappen liegt darin, dass alle 18 Ortschaften zwischen diesen Flüssen liegen.

Gemeindepartnerschaften

Einzelnachweise

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen – Bevölkerungsfortschreibung (Hilfe dazu)
  2. Endergebnis der Kommunalwahl am 11. September 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flotwedel — is a Samtgemeinde ( collective municipality ) in the district of Celle, in Lower Saxony, Germany. It is situated on the river Aller, approx. 10 km southeast of Celle. Its seat is in Wienhausen.The Samtgemeinde Flotwedel consists of the following… …   Wikipedia

  • Samtgemeinde Eschede — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Samtgemeinde Lachendorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Samtgemeinde Wathlingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Niedersächsisches Informations- und Kompetenzzentrum für den ländlichen Raum — Amtshof Eicklingen Das Niedersächsische Informations und Kompetenzzentrum für den ländlichen Raum hatte zwischen 2005 und 2008 seinen Sitz im Amtshof Eicklingen im zur Samtgemeinde Flotwedel gehörigen Ort Eicklingen im Landkreis Celle. Unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Eicklingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Niedersächsisches Informations- und Kompetenzzentrum — Amtshof Eicklingen Das Niedersächsische Informations und Kompetenzzentrum für den ländlichen Raum hat seinen Sitz im Amtshof Eicklingen im zur Samtgemeinde Flotwedel gehörigen Ort Eicklingen im Landkreis Celle. Unter dem Motto „Kompetenz im… …   Deutsch Wikipedia

  • Wienhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Celle — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bröckel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”