Take the lead

Take the lead
Filmdaten
Deutscher Titel: Dance! Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt
Originaltitel: Take the Lead
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2006
Länge: 116 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK ab 6
Stab
Regie: Liz Friedlander
Drehbuch: Dianne Houston
Produktion: Christopher Godsick, Michelle Grace, Mathew Hart, Mark Kaufman, Ray Liotta, Matt Moore, Diane Nabatoff, Luke Ryan
Musik: Swizz Beatz, Aaron Zigman
Kamera: Alex Nepomniaschy
Schnitt: Robert Ivison
Besetzung

Dance! Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt ist ein US-amerikanischer Tanzfilm aus dem Jahre 2006, welchen unter der Regie von Liz Friedlander teilweise in Toronto und in New York gedreht wurde. Der Film basiert auf den Erlebnissen des Tanzlehrers Pierre Dulaine.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Für den Tanzlehrer Pierre Dulaine ist Tanzen das Leben. In seiner Tanzschule bringt er wohlhabenden Kindern und Erwachsenen den Gesellschaftstanz bei. Doch als er eines Tages nach einer Gala den Jungen Rock auf der Straße das Auto seiner Schuldirektorin zerstören sieht, verändert sich sein Leben schlagartig. Er stellt den Jungen zur Rede und ist schockiert, wie respekt- und hoffnungslos der Junge ist. Dulaine versucht zu helfen und geht deshalb an seine High School und bietet der Direktorin an, den Problemkindern mit Tanzen eine Perspektive zu geben. Nach anfänglichen Zögern stimmt sie zu und überlässt ihm die Nachsitzer, die kein anderer Lehrer beaufsichtigen will. Seine neuen Schüler sind zuerst gar nicht begeistert vom Gesellschaftstanz und tanzen lieber zu ihrer Hip-Hop-Musik. Als sie jedoch von einem Tanzwettbewerb erfahren, bei dem man 5000 Dollar gewinnen kann, beginnen sie sich für den Gesellschaftstanz zu interessieren und kreieren einen neuen Stil: den Hip-Hop Ballroom. Mit den Emotionen der Jugendlichen und den Schritten von Pierre rückt der Sieg in greifbare Nähe. Am Ende können die Jugendlichen beim Wettbewerb angetreten, nachdem Dulaine das Startgeld für jeden Jugendlichen übernommen hat. Sasha, Danjou und Ramos führen einen heißen Dreiertango auf, werden jedoch disqualifiziert, da es sich um eine Paartanzwettbewerb handelt. Da diese Entscheidung beim Publikum für Unmut sorgt, erklärt das Gewinnerpaar diese Runde für unentschieden und übergibt Sasha den Pokal. Danach ist die Stimmung ausgelassen und die Jugendlichen präsentieren ihren Hip Hop Ballroom.

Kritik

„Der Film leidet unter dem wenig überzeugenden Hauptdarsteller sowie am Misstrauen zum eigenen Sujet, das die klassische Musik zunehmend mit modernen HipHop-Rhythmen für jugendliche Kinogänger kompatibel macht.“

Lexikon des internationalen Films [1]

Auszeichnungen

Der Film und Yaya DaCosta wurden im Jahr 2006 für den Teen Choice Award nominiert.

Hintergrund

Pierre Dulaine

Den Tanzlehrer Pierre Dulaine, der in Schulen ging um Kindern eine Perspektive zu geben, gibt es wirklich. "Es kommt nicht auf die Schritte an, sondern auf das, was zwischen den Schritten ist", sagte er einst. Jedoch ging er nicht, wie im Film gezeigt wird, in High Schools sondern in Public Schools (mit Grundschulen zu vergleichen) und brachte den Kindern mit Hilfe des Tanzen wichtige Dinge wie Höflichkeit und Benehmen bei. Außerdem stärkte er durch das Tanzen das Selbstvertrauen der Kinder und brachte ihnen bei, jedem Menschen mit Respekt zu begegnen.

Da sein Konzept gute Wirkung zeigte, wurde es inzwischen in über 20.000 Schulen in Amerika umgesetzt und Pierre Dulaine wird in Amerika verehrt wie ein Filmstar.

Vermarktung

Die DVD

Die DVD bietet zahlreiche Extras:

  • Audiokommentare von Regisseur
  • Dokumentation über den realen Pierre Dulaine
  • Entfallene und alternative Szenen
  • Trailer
  • Porträt der Dungeon Kids

Soundtrack

  1. I Got Rhythm - Lena Horne/Q-Tip
  2. Wanna Ride - Bone Thugs and Harmony/Wisin/Yandel/Fatman Scoop/Melissa
  3. Can You Feel It - Black Eyed Peas
  4. I Like That - Jae Millz
  5. These Days - Rhymefest
  6. Here We Go - Dirtbag
  7. Whuteva - Remy Ma
  8. Ya Ya - The Empty Heads
  9. Never Gonna Get It - Sean Biggs/Topic/Akon
  10. I Like That You Can't Take That Away From Me - Jae Millz/June Christy/Eric B/Rakim/Mashonda
  11. Fascination - Kem
  12. Que Sera Sera - Sly & The Family Stone

Einzelnachweise

  1. Lexikon des internationalen Films, Online-Ausgabe

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Take the Lead — Título Déjate llevar (España) Ritmo y seducción (Latinoamérica) Ficha técnica Dirección Liz Friedlander Producción Christopher Godsick Michelle Gr …   Wikipedia Español

  • take the lead — index command, initiate, launch (initiate), originate, precede, predominate (command) Burto …   Law dictionary

  • Take the Lead — Infobox Film name = Take the Lead caption = Promotional poster for Take the Lead imdb id = 0446046 writer = Dianne Houston starring = Antonio Banderas Rob Brown Yaya DaCosta Alfre Woodard Dante Basco Jenna Dewan Marcus T. Paulk Lauren Collins… …   Wikipedia

  • Take the Lead — Filmdaten Deutscher Titel: Dance! Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt Originaltitel: Take the Lead Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 116 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • take the lead — verb /ˈtɛɪkθəˈliːd/ a) To become the leader, to advance into first place. At 0 0, United will take the lead if they score the penalty. b) To assume leadership over a group …   Wiktionary

  • take the lead — 1) to start winning a race or competition She took the lead ten miles into the marathon. 2) to accept responsibility for dealing with a situation The United States took the lead in trying to salvage a deal at the peace talks. 3) to do something… …   English dictionary

  • take the lead — Lead the way, go before, go ahead, go in the van …   New dictionary of synonyms

  • Take the Lead — Stud Poker Make the first bet in a round …   The official rules of card games glossary

  • take the lead — be in front, be ahead …   English contemporary dictionary

  • take the lead — …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”