Thomas Kempe

Thomas Kempe



Thomas Kempe
Spielerinformationen
Geburtstag 17. März 1960
Geburtsort MöllenDeutschland
Größe 179 cm
Position Abwehr, Mittelfeld
Vereine in der Jugend
TV Voerde
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1979–1982
1982–1985
1985–1993
MSV Duisburg
VfB Stuttgart
VfL Bochum
88 (13)
69 (13)
234 (16)
Nationalmannschaft2
1979–1982
1987
Deutschland U-21
Deutschland Olympia
11 0(1)
1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. November 2008
2 Stand: 15. Oktober 2008

Thomas Kempe (* 17. März 1960 in Möllen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Werdegang

Er stand bei 391 Bundesligaspielen für den MSV Duisburg, VfB Stuttgart und VfL Bochum (42 Tore) auf dem Rasen und wurde Deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart in der Saison 1983/84. Das Pokalendspiel 1988 mit dem VfL Bochum (0:1 gegen Eintracht Frankfurt) ging verloren. Bevor Kempe 1979 Profi wurde spielte er beim TV Voerde. Beim VfL Bochum trug er den liebevollen Spitznamen „Bruder Leichtfuß“, da er sowohl grandiose Spielzüge beherrschte, als auch leichtfertige Ballverluste zu verantworten hatte. Trotz seiner guten Leistungen und mehreren Nominierungen hat er nie für die deutsche Nationalmannschaft gespielt. Jedoch bestritt er elf Partien für die deutsche U-21 Fußballnationalmannschaft bei denen er ein Tor erzielte.

Nach seiner aktiven Laufbahn wurde Thomas Kempe mit 34 Jahren Trainer. Er betreute den Dinslakener Bezirksligisten VfB Lohberg. Im Juni 2006 übernahm er den Erstligisten FC Tauro in Panama-Stadt, kehrte aber bereits nach drei Monaten wieder nach Deutschland zurück. Heute arbeitet er als Spieler-Scout.

Kempes Sohn Dennis spielt derzeit für den Zweitligisten Karlsruher SC und gehörte zum Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft bei der U-19-Fußball-Europameisterschaft in Nordirland. Sein zweiter Sohn Tobias spielt für den Zweitligisten FC Erzgebirge Aue und nahm an der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2009 teil.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Kempe — Infobox bishopbiog name = Thomas Kempe religion =Catholic See =Diocese of London Title = Bishop of London Period = 1448 ndash;1489 Predecessor = Robert Gilbert Successor =Richard Hill ordination = bishops = post = date of birth = place of birth …   Wikipedia

  • The Ghost of Thomas Kempe — infobox Book | name = The Ghost of Thomas Kempe title orig = translator = image caption = author = Penelope Lively illustrator = anthony Maitland cover artist = country = United Kingdom language = English series = genre = Children s novel… …   Wikipedia

  • Kempe — ist eine Burg in Sachsen, siehe Burg Kempe der Familiennamen folgender Personen: Alfred Kempe (1849−1922), britischer Mathematiker Andreas Kempe (1622–1689), schwedischer Philosoph und Philologe Antje Kempe (* 1963), deutsche Leichtathletin… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Moyle — Sir Thomas Moyle (before 1500, probably at Eastwell 2 October 1560, probably at Eastwell) was a commissioner for Henry VIII in the dissolution of the monasteries, and speaker of the House of Commons in the Parliament of England from 1541 to… …   Wikipedia

  • Thomas Nashe — (Novembre 1567 vers 1601) était un pamphlétaire, poète et satiriste anglais de la période élisabéthaine. Il était le fils du ministre du culte William Nashe et de Margaret Nashe (née Witchingham). Représentation de Nashe dans The Trimming of… …   Wikipédia en Français

  • Thomas Stewart — Nacimiento 29 de agosto de 1928 …   Wikipedia Español

  • Thomas Paulus — Paulus 2008 im Trikot von Erzgebirge Aue Spielerinformationen Geburtstag 14. März 1982 Geburtsort Kelheim, BRD …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Tonkin — (1678 1742), was Cornish historian, topographer and MP born at Trevaunance, St Agnes, Cornwall. [ [http://www.oxforddnb.com/index/101027536/ Oxford Biography Index entry for Thomas Tonkin] ] He was born at Trevaunance, St Agnes, Cornwall, and… …   Wikipedia

  • Thomas Beecham — Sir Thomas Beecham, 2e baronnet, est un chef d orchestre britannique, né le 29 avril 1879 à Saint Helens, Royaume Uni mort le 8 mars 1961 à Londres …   Wikipédia en Français

  • Thomas Konrad —  Thomas Konrad Spielerinformationen Geburtstag 5. November 1989 Geburtsort Deutschland Größe 187 cm Position Abwehr …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”