Tierphysiologie

Tierphysiologie

Die Tierphysiologie versucht zu klären, wie der Organismus der Tiere funktioniert. Sie befasst sich mit den Funktionen von Geweben, Organen und Organsystemen auf allen Ebenen, sowohl molekular, als auch in größerem Rahmen, und damit, wie diese Funktionen gesteuert und reguliert werden. Hierbei können auch Erkenntnisse über die menschliche Physiologie gewonnen werden. Die Tierphysiologie ist ein Teilgebiet der Zoologie.

Ein Teilgebiet der Tierphysiologie ist die Veterinärphysiologie. Sie beschäftigt sich nur mit Wirbeltieren, meist sogar nur mit Haustieren und ist Bestandteil der Veterinärmedizin.

Zentrale Themen der Tierphysiologie sind: Struktur-Funktions-Beziehungen, Adaptation, Akklimatisation, Akklimation, Homöostase, Feedback-Kontrollsysteme sowie Konformität und Regulierung. Teilgebiete: Ökophysiologie, Evolutionsphysiologie.

Vergleichende Physiologie

Die vergleichende Physiologie ist eine Teildisziplin der Tierphysiologie die zu klären versucht, welche gemeinsamen Grundlagen die Lebewesen hinsichtlich ihrer Funktion besitzen und wie sie sich unterscheiden. Sie befasst sich mit den Funktionen von Geweben, Organen und Organsystemen auf allen Ebenen, sowohl molekular, als auch in größerem Rahmen, und damit, wie diese Funktionen gesteuert und reguliert werden. Hierbei stehen vor allem die Anpassungen der einzelnen Organismen an ihre Umwelt im Fokus, sie ist so mit eng mit der Evolutions- und Ökophysiologie verwandt.

Fachzeitschriften für vergleichende Physiologie

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tierphysiologie — Tier|phy|si|o|lo|gie, die: Teilgebiet der Zoologie, das sich mit den Lebensvorgängen u. Lebensäußerungen der Tiere befasst …   Universal-Lexikon

  • Vergleichende Physiologie — Die Tierphysiologie versucht zu klären, wie der Organismus der Tiere funktioniert. Sie befasst sich mit den Funktionen von Geweben, Organen und Organsystemen auf allen Ebenen, sowohl molekular, als auch in größerem Rahmen, und damit, wie diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Veterinärphysiologie — Die Tierphysiologie versucht zu klären, wie der Organismus der Tiere funktioniert. Sie befasst sich mit den Funktionen von Geweben, Organen und Organsystemen auf allen Ebenen, sowohl molekular, als auch in größerem Rahmen, und damit, wie diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Penzlin — (* 26. Januar 1932 in Waren (Müritz)) ist ein emeritierter Professor der Allgemeinen Zoologie und Tierphysiologie der Friedrich Schiller Universität Jena. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Werke 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Physiologe — Die Physiologie (von griechisch φύσις phýsis „die Natur“ und griechisch λόγος lógos „die Lehre, Vernunft“; griechisch: φυσιολογία) ist als Teilgebiet der Biologie die Lehre von den physikalischen, biochemischen und informationsverarbeitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Physiologen — Die Physiologie (von griechisch φύσις phýsis „die Natur“ und griechisch λόγος lógos „die Lehre, Vernunft“; griechisch: φυσιολογία) ist als Teilgebiet der Biologie die Lehre von den physikalischen, biochemischen und informationsverarbeitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Physiologin — Die Physiologie (von griechisch φύσις phýsis „die Natur“ und griechisch λόγος lógos „die Lehre, Vernunft“; griechisch: φυσιολογία) ist als Teilgebiet der Biologie die Lehre von den physikalischen, biochemischen und informationsverarbeitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Physiologisch — Die Physiologie (von griechisch φύσις phýsis „die Natur“ und griechisch λόγος lógos „die Lehre, Vernunft“; griechisch: φυσιολογία) ist als Teilgebiet der Biologie die Lehre von den physikalischen, biochemischen und informationsverarbeitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Physiologischer Zustand — Die Physiologie (von griechisch φύσις phýsis „die Natur“ und griechisch λόγος lógos „die Lehre, Vernunft“; griechisch: φυσιολογία) ist als Teilgebiet der Biologie die Lehre von den physikalischen, biochemischen und informationsverarbeitenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Physiologie — Die Physiologie (altgr. φύσις phýsis ‚Natur‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘, ‚Vernunft‘ bzw. physiologica = Naturkunde) ist als Teilgebiet der Biologie die Lehre von den physikalischen und biochemischen Vorgängen in den Zellen, Geweben und Organen aller …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”