Wiktor Wysoczański

Wiktor Wysoczański
Bischof Wiktor Wysoczański

Wiktor Wysoczański (* 24. März 1939 in Wysocko Wyżne, heute Ukraine) ist leitender Bischof der Polnisch-Katholischen Kirche.

Nach seiner Priesterweihe am 2. Februar 1963 empfing Wysoczański am 5. Juni 1983 in Warschau die Bischofsweihe durch den Erzbischof von Utrecht Marinus Kok, nachdem er schon am 15. Mai 1975 in Breslau zum Bischof nominiert wurde.

Bischof Wysoczański beteiligte sich an der ökumenischen Arbeit der Christlichen Friedenskonferenz (CFK) und war Teilnehmer der V. Allchristlichen Friedensversammlung (ACFV) 1978 und der VI. ACFV 1985 in Prag.

Wysoczański wurde 1995 als Nachfolger von Tadeusz Majewski zum Leitenden Bischof der Polnisch-Katholischen Kirche gewählt. Die Christlich-Theologische Akademie in Warschau wird seit 2002 von Wysoczański als Rektor geleitet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiktor Wysoczański — The Right Rev. Wiktor Wysoczański is notable as a Bishop and the present Superior (i.e., head Bishop) of the Polish Catholic Church. He became Superior in 1995, succeeding Bishop Tadeusz Majewski. As Superior, Bishop Wysoczański was chosen by the …   Wikipedia

  • Wysoczanski — Wysoczański mit Beinamen wie „de Weryha“, „Minkowicz“ oder „Pietrusiewicz“ ist der Name eines polnischen Adelsgeschlechts, das seine Abstammung von dem mittelalterlichen Comes Vane Valachus herleitet. Eintragung in die galizische Adelsmatrikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Wysoczański — mit Beinamen wie „de Weryha“, „Minkowicz“ oder „Pietrusiewicz“ ist der Name eines polnischen Adelsgeschlechts, das seine Abstammung von dem mittelalterlichen Comes Vane Valachus herleitet. Es fand Eintragung in die galizische Adelsmatrikel als… …   Deutsch Wikipedia

  • Wysoczański — plural: Wysoczańscy (with by names such as “de Weryha”, “Minkowicz” or “Pietrusiewicz”) is the surname of a Polish szlachta (nobility) family, which traces its lineage back to Comes Vane Valachus who was granted land in 1431 by Polish King… …   Wikipedia

  • Polnisch-katholisch — Polnisch Katholische Kirche Basisdaten Fläche: 312.678 km²[1] Mitgliedschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Polnisch-Katholische Kirche — Basisdaten Fläche: 312.678 km²[1] Mitgliedschaft: Utrechter Union Leitender Bischof …   Deutsch Wikipedia

  • Christlich-Theologische Akademie — nennt sich eine staatliche ökumenische Hochschule in Warschau (Polen), an der neben pädagogischen Studien sowohl evangelische, orthodoxe und auch altkatholische Theologie studiert werden kann. Inhaltsverzeichnis 1 Studium 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Christliche Theologische Akademie Warschau — Die Christliche Theologische Akademie ist eine staatliche ökumenische Hochschule in Warschau (Polen), an der neben pädagogischen Studien sowohl evangelische, orthodoxe und auch altkatholische Theologie studiert werden kann. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Polish Catholic Church — The Polish Catholic Church ( pl. Kościół Polskokatolicki w Rzeczypospolitej Polskiej) is a Catholic denomination in Poland which belongs to the Union of Utrecht. It also has membership in the World Council of Churches and the Polish Ecumenical… …   Wikipedia

  • Alt-Katholische Kirche — Dieser Artikel behandelt die altkatholische Kirche als Gesamtheit von selbständigen katholischen Orts bzw. Nationalkirchen, die durch ihre Bischöfe in der Internationalen Bischofskonferenz der Utrechter Union repräsentiert sind und deren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”