Albert Lilar

Albert Lilar
Albert Lilar (1960)

Albert Jean Julien François Baron Lilar (* 21. Dezember 1900 in Antwerpen, Provinz Antwerpen, Belgien; † 16. März 1976) war ein belgischer Hochschullehrer, liberaler Politiker und mehrfach Justizminister.

Biografie

Nach dem Schulbesuch studierte er Rechtswissenschaft und war nach seiner Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften als Rechtsanwalt in Antwerpen tätig. Dabei befasste er sich insbesondere mit Seerecht und Internationalem Privatrecht und war zeitweise auch Präsident des Internationalen Seekomitees (Comité Maritime International). Außerdem war er später Professor der Rechtswissenschaften an der Université Libre de Bruxelles.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges begann er daneben eine politische Laufbahn und wurde 1946 als Kandidat der Liberalen Partei erstmals zum Mitglied des Senats gewählt, in dem er bis 1971 die Interessen des Arrondissement Antwerpen vertrat.

Im August 1946 wurde er von Premierminister Camille Huysmans erstmals als Justizminister in eine Regierung berufen und gehörte dem Kabinett Huysmans bis März 1947 an. Zwischen August 1949 und Juni 1950 war er im Kabinett von Gaston Eyskens erneut Justizminister.

Premierminister Achille Van Acker ernannte ihn im April 1954 abermals zum Justizminister in dessen dritter Regierung, der er bis zum Ende von Van Ackers Amtszeit im Juni 1958 angehörte.

In der darauf folgenden zweiten Regierung Eyskens wurde er im Juni 1958 zunächst Vizepremierminister. In dieser Funktion beschäftigte er sich insbesondere mit der Leitung des Runden Tisches über die Souveränität von Belgisch-Kongo. Im Anschluss war er zwischen September 1960 und April 1961 erneut Justizminister.

Für seine Verdienste wurde er am 15. Juli 1969 mit dem Ehrentitel eines Staatsministers gewürdigt. Nach ihm ist auch der Prix Albert Lilar des Comité Maritime International auf dem Gebiet von Veröffentlichungen zum Seerecht benannt. 1976 wurde ihm kurz vor seinem Tod der Adelstitel eines Baron verliehen.

Lilar, der mit der Schriftstellerin Suzanne Lilar verheiratet war, ist der Vater der Schriftstellerin Françoise Mallet-Joris sowie von Marie Fredericq-Lilar, einer Kunsthistorikerin und Fachfrau für die Kunst des 18. Jahrhunderts.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Lilar — dans les années 1960 Albert Jean Julien François Lilar (Anvers, 21 décembre 1900 16 mars 1976) est un homme politique belge du parti libéral et ministre. Biographie Lilar était do …   Wikipédia en Français

  • Albert Lilar — Albert Jean Julien François, Baron Lilar (Antwerp, 21 December 1900 16 March 1976) was a Belgian politician of the Liberal Party and a Minister of Justice.Lilar was a renowned lawyer of Admiralty and International Private Law in Antwerp, and… …   Wikipedia

  • Lilar — ist der Familienname folgender Personen: Albert Lilar (1900–1976), belgischer Jurist und Politiker Suzanne Lilar (1901–1992), belgische Schriftstellerin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichne …   Deutsch Wikipedia

  • Suzanne Lilar — Suzanne, Baroness Lilar (née Suzanne Verbist) (b. Ghent, 21 May 1901 d. Brussels, 12 December 1992) was a Flemish Belgian essayist, novelist, and playwright writing in French. She was the wife of the Belgian Minister of Justice Albert Lilar and… …   Wikipedia

  • Suzanne Lilar — dans les années 1980 Nom de naissance Suzanne Verbist Activités drama …   Wikipédia en Français

  • Liste der Justizminister Belgiens — In nachfolgender Liste sind die Justizminister von Belgien seit der Unabhängigkeit von 1830 bis heute aufgeführt. Name Beginn des Mandats …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Ministres De La Justice De Belgique —  Pour les autres articles nationaux, voir Ministre de la justice. Ceci est une liste des ministres de la Justice de Belgique, depuis l Indépendance de 1830 jusqu à nos jours. Nom Début de mandat Alexandre Gendebien (Commissaire à la Justice) …   Wikipédia en Français

  • Liste des ministres de la Justice de Belgique — Pour les autres articles nationaux, voir Ministre de la justice. Ceci est une liste des ministres de la Justice de Belgique, depuis l Indépendance de 1830 jusqu à nos jours. Nom Début de mandat Alexandre Gendebien (Commissaire à la Justice) 10… …   Wikipédia en Français

  • Liste des ministres de la justice de belgique —  Pour les autres articles nationaux, voir Ministre de la justice. Ceci est une liste des ministres de la Justice de Belgique, depuis l Indépendance de 1830 jusqu à nos jours. Nom Début de mandat Alexandre Gendebien (Commissaire à la Justice) …   Wikipédia en Français

  • Minister of Justice (Belgium) — This is the list of Belgian ministers of Justice. Contents 1 List of ministers 1.1 1831 1899 1.2 1900 1999 1.3 2000– List …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”