Barbara-Rose Collins

Barbara-Rose Collins
Barbara-Rose Collins

Barbara-Rose Collins (* 13. April 1939 in Detroit, Michigan) ist eine US-amerikanische Politikerin. Zwischen 1991 und 1997 vertrat sie den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Barbara Collins besuchte die öffentlichen Schulen ihrer Heimat und danach die Wayne State University. Später begann sie als Mitglied der Demokratischen Partei eine politische Laufbahn. Zwischen 1971 und 1973 war sie Mitglied im ersten Schulausschuss der Region von Detroit. Von 1975 bis 1981 saß sie als Abgeordnete im Repräsentantenhaus von Michigan; zwischen 1982 und 1991 gehörte sie dem Stadtrat von Detroit an.

Im Jahr 1988 kandidierte Collins noch erfolglos für den Kongress. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1990 wurde sie dann aber im 13. Wahlbezirk von Michigan in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo sie am 3. Januar 1991 die Nachfolge von George W. Crockett antrat. Nach zwei Wiederwahlen konnte sie bis zum 3. Januar 1997 drei Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Dabei vertrat sie seit 1993 als Nachfolgerin von William D. Ford den 15. Distrikt; die Wahlbezirke wurden in diesem Jahr getauscht. Im Jahr 1996 wurde Barbara Collins von ihrer Partei nicht zur Wiederwahl nominiert.

Seit 2002 ist sie erneut Mitglied des Stadtrates von Detroit.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужно написать реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara-Rose Collins — Infobox Congressman name = Barbara Rose Collins date of birth = birth date and age|1939|4|13 place of birth = Detroit, Michigan state = Michigan district = 13th and 15th term start = January 3, 1991 term end = January 3, 1997 preceded = George W …   Wikipedia

  • Collins (Familienname) — Collins ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name kann patronymischen Ursprungs sein („Sohn des Colin“) oder auf inselkeltische Namen zurückgehen. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K …   Deutsch Wikipedia

  • Collins (surname) — The surname Collins has a variety of likely origins in Britain and Ireland: Anglo Saxon: A patronymic surname based on the name Colin, an English diminutive form of Nicholas. In England, Collins usually signified son of Colin. Irish: cuilein =… …   Wikipedia

  • Collins & Harlan — Collins Harlan, the team of Arthur Collins and Byron G. Harlan formed a popular comic duet between 1903 and 1926. They sang ragtime standards as well as what were known as Coon songs music sung by white performers in a black dialect. Their… …   Wikipedia

  • Barbara Allen (song) — The Ballad of Barbara Allen , also known as Barbara Ellen , Barb ry Allen , Barbriallen , etc., is a folk song known in dozens of versions. It has been classified as Child Ballad 84. (Roud 54) The author is unknown, but the song may have… …   Wikipedia

  • Barbara Moore (model) — Infobox Playboy Playmate imagesize = 150px caption = name = Barbara Moore issue = December 1992 birthname = birthplace = Spokane, Washington birthdate = birth date and age|1968|8|21 bust = 36 D waist = 24 hips = 35 height = height|ft=5|in=6… …   Wikipedia

  • Barbara Babcock — Infobox actor bgcolour = name = Barbara Babcock imagesize = caption = birthname = birthdate = birth date and age|1937|02|27 location = Pasadena, California, U.S. deathdate = deathplace = occupation = Actress spouse = Jay Sheffield (1962 1968)… …   Wikipedia

  • Barbara Babcock — Pour les articles homonymes, voir Babcock. Barbara Babcock est une actrice américaine née le 27 février 1937 à Pasadena, Californie (États Unis). Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Phil Collins — For other uses, see Phil Collins (disambiguation). Phil Collins Phil Collins performing in Perugia, Italy, 1996 Background information Birth name Philip David Charles …   Wikipedia

  • 104th United States Congress — United States Capitol (2002) Duration: January 3, 1995 – January 3, 1997 Senate President: Al Gore (D) Senate Pres. pro tem …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”