Jeremias Theodor Boisselier

Jeremias Theodor Boisselier

Jeremias Theodor Boisselier (* 24. Juli 1826 in Bremen; † 1912) war ein Reichsoberhandelsgerichtsrat und deutscher Reichsgerichtsrat.

Leben

Boisselier studierte ab 1846 Rechtswissenschaften in Heidelberg und wurde dort Mitglied des Corps Vandalia Heidelberg.[1] Der Bremer wurde Anfang Mai 1849 vereidigt. Am 20. Juli 1853 wurde er Assessor am Amtsgericht in Bremerhaven.[2] Seit 1864 war er Staatsanwalt und Mitglied des Bremischen Richterkollegiums. Am 1. Juli 1870 kam er als Richter an das gerade gegründete Bundesoberhandelsgericht und verblieb im später umbenannten Reichsoberhandelsgericht bis zum 30. September 1879.[3] Anschließend wechselte er am 1. Oktober 1879 in den I. Zivilsenat des Reichsgerichts, dem er bis zu seiner Pensionierung am 1. Juni 1896 angehörte. Seinen Lebensabend verbrachte Boisselier in Bremen.[4]

Literatur

  • Adolf Lobe: Fünfzig Jahre Reichsgericht am 1. Oktober 1929. Berlin 1929, S. 350.

Einzelnachweise

  1. Kösener Korpslisten 1910, 122, 119.
  2. Staats-Kalender der freyen Hansestadt Bremen, 1857, Seite 97 (Digitalisat)
  3. Jürgen Vortmann: Die Lebenserinnerungen des Juristen Viktor von Meibom (1821-1892), Seite 190, Verlag Elwert, 1992, ISBN 3770809866 (Auszug)
  4. Deutsche Juristen-Zeitung, Jahrgang 3 (1898), S. 507

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boisselier — ist der Familienname folgender Personen: Jean Boisselier (1912–1996), französischer Archäologe Jeremias Theodor Boisselier (1826 1912), Reichsoberhandelsgerichtsrat und deutscher Reichsgerichtsrat Julien Boisselier (* 1970), französischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Corps Vandalia Heidelberg — Wappen Vandalen auf Mensur (Georg Mühlb …   Deutsch Wikipedia

  • I. Zivilsenat des Reichsgerichts — Der I. Zivilsenat des Reichsgerichts war ein Spruchkörper des Reichsgerichts. Es handelte sich um einen von insgesamt fünf bis neun Senaten, die sich mit Zivilsachen befassten. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Geschäftsverteilung 1900 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Richter am Reichsoberhandelsgericht — Am Reichsoberhandelsgericht haben von 1870 bis 1879 insgesamt 32 Richter gewirkt. Die Oberhandelsgerichtsräte sind nach ihrem Eintrittsdatum chronologisch angeordnet. Die Richter mussten entweder die Befähigung zum Richteramt in ihrem Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”