Károly Kisfaludy

Károly Kisfaludy
Bild von Károly Kisfaludy von Gusztáv Morelli

Károly Kisfaludy (* 5. Februar 1788 in Tét; † 21. November 1830 in Pest) war ein ungarischer Dramatiker, Maler und der Bruder von Sándor Kisfaludy. Er gilt als der Begründer des nationalen ungarischen Dramas.

Er wuchs ohne Mutter, die bei seiner Geburt starb, mit seinen sieben Geschwistern bei seinem Vater auf, zu dem er kein gutes Verhältnis hatte. Kisfaludy begann mit dem Schreiben von Gedichten und Liedern in seiner Armeedienstzeit während der napoleonischen Kriege. Nach seinem Abschied 1810 studierte er Kunst und reiste 1812 nach Wien und 1815 nach Italien. Seinen Durchbruch als Dramatiker feierte er im Jahr 1819, als seine Tragödien A tatárok Magyarországon („Die Tataren in Ungarn“) und Ilka, vagy Nándorfehérvár bevétele („Ilka oder die Eroberung von Belgrad“) ein großer Erfolg wurden. Seine Werke wurden ins Deutsche übersetzt und in Wien aufgeführt. Károly Kisfaludy starb im Jahr 1830 an Tuberkulose.

Literatur

Weblinks

 Commons: Károly Kisfaludy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Károly Kisfaludy — (retrato de Gusztáv Morelli). Károly Kisfaludy (Tet, 5 de febrero de 1788 Pest, 21 de noviembre de 1830) fue un dramaturgo húngaro del Romanticismo, hermano del también poeta Sándor Kisfaludy. Está considerado co …   Wikipedia Español

  • Károly Kisfaludy — (February 5 , 1788 Tet November 21 , 1830 Pest) was a Hungarian dramatist, brother of Sándor Kisfaludy. [CathEncy|url=http://www.newadvent.org/cathen/08662b.htm|title=Kisfaludy] He was founder of the national drama.References …   Wikipedia

  • Károly Kós — Présentation Nom de naissance Kosch Naissance 16 décembre 1883 Temesvár, Autriche Hongrie …   Wikipédia en Français

  • Károly Pap — (né le 24 septembre 1897 à Sopron et mort vraisemblablement après le 31 janvier 1945 au camp de concentration de Bergen Belsen) était un écrivain hongrois. Sommaire 1 Vie 2 Azarel 3 Œuvres …   Wikipédia en Français

  • Kisfaludy — • Born at Suemeg, Hungary, 27 Sept., 1772; died at Suemeg, 28 October, 1844 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Kisfaludy     Kisfaludy      …   Catholic encyclopedia

  • Karoly — Károly [ˈkaːroj] ist ein ungarischer Vorname, der dem deutschen Karl entspricht. Bekannte Träger des Namens sind unter anderem: Károly Aggházy (1855 1918), ungarischer Klaviervirtuose und Komponist Károly Balzsay (* 1979), ungarischer Boxer… …   Deutsch Wikipedia

  • Károly — [ˈkaːroj] ist ein ungarischer Vorname, der dem deutschen Karl entspricht. Bekannte Träger des Namens sind unter anderem: Károly Aggházy (1855–1918), ungarischer Klaviervirtuose und Komponist Károly Balzsay (* 1979), ungarischer Boxer Károly… …   Deutsch Wikipedia

  • Kisfaludy — ist der Familienname folgender Personen: Károly Kisfaludy (1788–1830), ungarischer Schriftsteller Sándor Kisfaludy (1772–1844), ungarischer Dichter und Dramatiker Siehe auch: Kisfaludy Gesellschaft, ungarischer literarischer Verein …   Deutsch Wikipedia

  • Kisfaludy — can refer to: *Sándor Kisfaludy *Karoly Kisfaludy …   Wikipedia

  • Kisfaludy-Gesellschaft — Die Kisfaludy Gesellschaft war ein 1837 zur Erinnerung an die Brüder Károly Kisfaludy und Sándor Kisfaludy gegründeter ungarischer Kulturverein. Der in 5000 Gulden bestehende Überschuss von einer Sammlung, um dem Verstorbenen in Balatonfüred ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”