Parkash Singh Badal

Parkash Singh Badal

Parkash Singh Badal (* 8. Dezember 1927 im Dorf Abul Khuruna, Distrikt Faridkhot, Punjab, Indien) ist ein indischer Politiker.

Biografie

Badal begann seine politische Laufbahn bereits vor der Souveränität Indiens und trat 1947 der Shiromani Akali Dal (SAD), einer politischen Partei der Sikhs im Punjab bei. 1957 wurde er als Kandidat der SAF zum ersten Mal zum Abgeordneten der Staatsversammlung (State Assembly) des Bundesstaates Punjab gewählt und als solcher 1969 und 1972 wieder gewählt.

Im Februar 1969 wurde er von Chefminister Gurinam Singh als Entwicklungsminister in die Staatsregierung des Punjab berufen. Am 27. März 1970 wurde er dessen Nachfolger und war damit bis zum 13. Juni 1971 erstmals selbst Chefminister (Chief Minister) des Punjab. Nach der Zeit der vom Präsidenten angeordneten Verwaltung durch die Zentralregierung (President’s rule) war er von 1972 bis Juli 1975 Führer der Opposition (Leader of the Opposition) in der Staatsversammlung. Während der Verhängung des Ausnahmezustandes über den Punjab befand er sich vom 9. Juli 1975 bis zum 19. Januar 1977 in Haft.

Er wurde im März 1977 als Vertreter des Wahlkreises Faridkot zum Abgeordneten des Unterhauses (Lok Sabha) gewählt. Am 26. März 1977 wurde er von Premierminister Morarji Desai zum Minister für Landwirtschaft und Bewässerung in die Unionsregierung berufen. Von diesem Amt trat er jedoch bereits am 17. Juni 1977 zurück und wurde drei Tage später am 20. Juni 1977 wieder Chefminister des Punjab. Seine SAD erlitt jedoch bei den Wahlen zur Staatsversammlung im Februar 1980 eine Niederlage, so dass er am 16. Februar 1980 sein Amt als Chefminister verlor.

Sowohl 1980 als auch 1985 wurde er wieder zum Abgeordneten der Staatsversammlung gewählt, in der er erneut Oppositionsführer war.

Nach dem Wahlsieg seiner Partei im Februar 1997 wurde er am 12. Februar 1997 zum dritten Mal Chefminister, wobei er diesmal eine Koalition mit der Bharatiya Janata Party (BJP) bildete, die sich bis zum 26. Februar 2002 im Amt befand.

Bereits im Vorfeld der Wahlen von 2007 bildete er wieder ein Wahlbündnis mit der BJP, so dass ein überwältigender Wahlerfolg gelang. Am 2. März 2007 konnte er dadurch zum vierten Mal Chefminister werden. In seine neue Regierung berief er mit seinem Schwiegersohn Adesh Partap Singh Kairon, seinem Neffen Manpreet Singh Badal, dem Schwager seines Sohnes Sukhbir Badal (Bikram Singh Majithia) sowie einem weiteren engen Verwandten Janmeja Singh Sekhon gleich vier Mitglieder seiner Familie in die Regierung des Bundesstaates.

Seine Gattin verstarb im Jahre 2011.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Parkash Singh Badal — Infobox President name = Sardar Parkash Singh Badal caption =Parkash Singh Badal birth date =birth date and age|1927|08|12 birth place = Abul Kurana, Punjab residence = Chandigarh death date = death place = order = 30th Chief Minister of Punjab… …   Wikipedia

  • Manpreet Singh Badal — Manpreet Badal MLA, Punjab In office May 1995 Present Constituency Gidderbaha Personal details …   Wikipedia

  • Sukhbir Singh Badal — Infobox Indian politician name = Sukhbir Singh Badal caption = birth date =Birth date and age|1962|7|9|df=y birth place =Faridkot, Punjab residence =Chandigarh death date = death place = office = Member of Parliament constituency = Faridkot… …   Wikipedia

  • Badal — ist der Familienname folgender Personen: Harsimrat Kaur Badal (* 1966), indische Politikerin (SAD) Jean Badal (* 1926), ungarisch französischer Kameramann Parkash Singh Badal (* 1927), indischer Politiker Vasgen Badal (1905–1959) deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Singh — Also see Sinha Singh (Hindi: सिंह singh, Punjabi: ਸਿੰਘ, Gujarati: સિંહ sinh) is a common title, middle name, or surname in Northern India and South India used by Hindu Kshatriya warriors and kings.[1] eg. Man Singh I, Maharana Pratap Singh. It is …   Wikipedia

  • Amarinder Singh — Infobox President name = Capt. Amarinder Singh small| caption Amarinder Singh birth date =birth date and age|1942|03|11 birth place = Patiala, Punjab residence = Patiala death date = death place = order = 29th Chief Minister of Punjab term start …   Wikipedia

  • Shahid Bhagat Singh Nagar district — Shahid Bhagat Singh Nagar   district   …   Wikipedia

  • Adesh Pratap Singh Kairon — (born 1959) is a politician from Punjab. He is the current political face of the Kairon family. He is the great grandson of Nihal Singh Kairon, grandson of Pratap Singh Kairon, son of Surinder Singh Kairon, son in law of Parkash Singh Badal and… …   Wikipedia

  • Shiromani Akali Dal — Akali Dal, also called Shiromani Akali Dal ( Akali Religious Party ), is a collection of Sikh political parties mainly based in Punjab, India founded/headed by different people. The modern day Akali Dal is made up of several break away factions… …   Wikipedia

  • List of Chief Ministers of Punjab (India) — For the Chief Ministers of Pakistani Punjab, see Chief Minister of Punjab (Pakistan). The following is a list of all Chief Ministers of Punjab, India. The incumbent CM is Parkash Singh Badal. Key: INC Indian National Congress SAD Shiromani Akali… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”