Robert Moser (Architekt)

Robert Moser (Architekt)

Robert Moser (* 11. September 1833 in Baden AG; † 5. Dezember 1901 in Zürich) war ein Schweizer Architekt des Historismus.

Der Sohn des Badener Steinsetzers und späteren Baumeisters Johann Moser und der Anna geb. Küfer studierte nach Besuch der Mittelschule in Aarau am Polytechnikum Karlsruhe Architektur, unter anderem bei Hübsch und Eisenlohr. Noch während des Studiums gewann er den Wettbewerb für die Bezirksschule seiner Heimatstadt, den er – nach zwischenzeitlicher Anstellung bei Alfred Rychner – 1855–57 errichten konnte.

Anschliessend ging Moser 1858–59 auf Studienreisen nach Frankreich, Belgien und Italien. Nach der Rückkehr mit eigenem Büro in Baden, baute er vor allem öffentliche Gebäude, unter anderem den Kursaal (1871–75), mehrere Strafanstalten (Basel 1860–64, Lenzburg 1864–66, Neuenburg 1868–70) und die Krankenanstalt in Aarau (1881–87). Ein Schwerpunkt seiner späten Karriere war die Restaurierung der Klosterkirche in Königsfelden.

Sein Sohn Karl Moser war ebenfalls Architekt.

Inhaltsverzeichnis

Werke

Literatur

  • Ernst Strebel: Robert Moser In: Isabelle Rucki und Dorothee Huber (Hg): Architektenlexikon der Schweiz – 19./20. Jahrhundert Basel: Birkhäuser 1998. ISBN 3-7643-5261-2
  • Robert Moser, Architekt. Nekrolog in: Schweizerische Bauzeitung Bd. 38 (1901), S. 276

Einzelnachweise

  1. Othmar Birkner, Hanspeter Rebsamen: INSA: Inventar der neueren Schweizer Architektur, 1850-1920: Bd. 2, Basel. Bern: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte 1986. S .217
  2. Claire Piguet, Gilles Barbey: INSA: Inventar der neueren Schweizer Architektur, 1850-1920: Bd. 7, Neuchâtel. Bern: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte 2000. S. 193, S.212

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Robert Moser — ist der Name folgender Personen: Robert Moser (Architekt) (1833–1901), Schweizer Architekt Robert Moser (Ingenieur) (1838–1918), Schweizer Eisenbahningenieur Robert Moser (Schauspieler), deutscher Schauspieler Robert Moser (Politiker) (1922–2005) …   Deutsch Wikipedia

  • Moser — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Folgendes muss noch verbessert werden: WP:Wikifizieren: Kategorien fehlen MerlBot 14:44,… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Curjel — (* 17. Dezember 1859 in St. Gallen; † 18. August 1925 in Emmetten) war ein Schweizer Architekt dänischer Abstammung, der in den 1870er Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft annahm. Er studierte an der Technischen Hochschule Karlsruhe bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Coelestin Moser — Johanneskirche in Bern, 1893 Pauluskirche in Bern, 1905 …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Moser — Johanneskirche in Bern, 1893 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten aus Baden AG — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die in der Schweizer Stadt Baden im Kanton Aargau geboren wurden oder später hier gelebt haben. In Baden geboren Cosmas Alder (1497–1550), Komponist Christoph Baumann (* 1954), Jazz und Improvisationsmusiker …   Deutsch Wikipedia

  • Grand Casino Baden — Stirnfront Der Kursaal ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in Baden in der Schweiz. Es gilt als einer der gesellschaftlichen Mittelpunkte des Kurortes und befindet sich im Kurpark zwischen dem Bahnhof und dem Bäderquartier. Erbaut wurde das… …   Deutsch Wikipedia

  • Kursaal (Baden) — Stirnfront Der Kursaal ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in Baden in der Schweiz. Es gilt als einer der gesellschaftlichen Mittelpunkte des Kurortes und befindet sich im Kurpark zwischen dem Bahnhof und dem Bäderquartier, direkt neben dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Gärtner — Büste Gärtners am Münchner Gärtnerplatz …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Rothpletz — Carl (Ferdinand Karl) Rothpletz (* 15. März 1814 in Aarau; † 23. April 1885 ebenda) war ein Schweizer Architekt. Leben und Werk Rothpletz studierte an der Königlichen Akademie in München bei Friedrich von Gärtner Baukunst. Nach Abschluss der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”