Christian Keßler

Christian Keßler

Christian Keßler (* 8. August 1968 in Bremen) ist ein deutscher Filmkritiker, Autor und Filmproduzent.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Keßler studierte Germanistik und Anglistik in Göttingen und Oldenburg. Seit seiner Studienzeit arbeitet er als freischaffender Filmjournalist. Bekannt wurde Keßler vor allem mit seinen Aufsätzen über Genrefilme und -filmemacher in der Zeitschrift Splatting Image. Er interviewte auch zahlreiche Filmschaffende aus diesem Bereich und verfasste Bücher über den italienischen Horror- und Westernfilm, die unter den Fans gesuchte, da vergriffene, Standardwerke sind. Weiterhin ist er Autor des bisher unveröffentlichten Kriminalromans Das Glück ist eine Leiche um die Figur „Kommissar Ernst“ und arbeitete seit Mitte der 1990er Jahre an Die läufige Leinwand, einem Buch über den amerikanischen Pornofilm der 1970er Jahre[1]. Das Buch ist 2011 im Martin Schmitz Verlag erschienen.

Außerdem schreibt er Linernotes für diverse DVD-Booklets; ein ausführlicher, 14-seitiger Beitrag findet sich in der 2006 erschienenen DVD zu Die Stunde der grausamen Leichen mit Paul Naschy. Für die DVD-Veröffentlichung von Mario Bavas Film Blutige Seide sprach er mit dem Filmjournalisten Robert Zion einen Audiokommentar ein.

1998 wirkte er als line producer an Jess Francos Film Tender Flesh mit. Für den Film Die Reise ins Glück von Wenzel Storch erhielt Keßler 2004 einen Drehbuch-Credit für seine Mitarbeit am Erzählertext des Films.

Keßler lebt in Gelsenkirchen und wirkt dort als „Filmgelehrter“ regelmäßig an Veranstaltungen des Filmclubs Buio Omega mit.[2]

Werke

  • Co-Autor von: Lucas Balbo, Peter Blumenstock, Christian Kessler: Obsession: The Films of Jess Franco. Berlin: Graf Haufen & Frank Trebbin, 1993. ISBN 3-929234-05-X
  • Das wilde Auge. Ein Streifzug durch den italienischen Horrorfilm. Meitingen: Corian-Verlag, 1997. ISBN 3-89048-311-9
  • Willkommen in der Hölle. Der Italo Western im Überblick. Terrorverlag, 2002. ISBN 3-00-009290-0
  • Die läufige Leinwand. Der amerikanische Hardcorefilm von 1970 bis 1985. Martin Schmitz Verlag, 2011. ISBN 978-3-927795-56-3

Einzelnachweise

  1. http://www.christiankessler.de/pornobuch.html
  2. http://www.buio-omega.de/

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keßler — Kessler oder Keßler ist ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Pseudonym 3 Siehe auch 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Zacharias Koch — (* 17. Jahrhundert, wahrscheinlich in oder bei Clausthal; † 18. Jahrhundert, wahrscheinlich in oder bei Straßberg) war ein Bergdirektor in Straßberg. Er hatte in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Werner (Fußballspieler) —  Christian Werner Spielerinformationen Geburtstag 17. Mai 1958 Geburtsort Deutschland Position Mittelfeld Angriff Vereine als Aktiver …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Friedrich Traugott Duttenhofer — Bildnis Christian Duttenhofers von der Hand eines unbekannten Künstlers (1804)[1] Christian Friedrich Traugott Duttenhofer (* 4. August 1778 in Gronau; † 16. April 1846 in Heilbronn) war ein deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Christian Kessler — Georg Christian von Kessler, Gemälde von Jean Baptiste Louis Germain (1782–1842), Reims, aus dem Jahr 1825. Georg Christian von Kessler (* 30. März 1787 in Heilbronn; † 16. Dezember 1842 in Stuttgart) war der Gründer der ersten deutschen Se …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kessler — oder Keßler ist ein Familienname. Die niederdeutsche Form des Namens ist Kettler. Herkunft und Bedeutung Kessler ist die spätmittelalterliche Berufsbezeichnung eines meist im Wandergewerbe tätigen Schmiedehandwerkers, der Geräte aus Kupfer, Eisen …   Deutsch Wikipedia

  • Di yu wu men — Filmdaten Deutscher Titel: Wir kommen und werden Euch fressen Originaltitel: 地獄無門 Produktionsland: Hongkong Erscheinungsjahr: 1980 Länge: 89 Minuten Originalsprache: Kantonesisch …   Deutsch Wikipedia

  • Dì yù wú mén — Filmdaten Deutscher Titel: Wir kommen und werden Euch fressen Originaltitel: 地獄無門 Produktionsland: Hongkong Erscheinungsjahr: 1980 Länge: 89 Minuten Originalsprache: Kantonesisch …   Deutsch Wikipedia

  • Kung-Fu-Kannibalen — Filmdaten Deutscher Titel: Wir kommen und werden Euch fressen Originaltitel: 地獄無門 Produktionsland: Hongkong Erscheinungsjahr: 1980 Länge: 89 Minuten Originalsprache: Kantonesisch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”