Eno Raud

Eno Raud

Eno Raud (* 15. Februar 1928 in Tartu; † 10. Juli 1996 in Haapsalu) war ein estnischer Schriftsteller und Kinderbuchautor.

Leben

Raud absolvierte ein Sprachstudium in Estnisch. Von 1952 bis 1956 war er für die Estnische Nationalbibliothek tätig, anschließend arbeitete er für die Nationale Verlagsgesellschaft Estlands. Sein literarisches Schaffen begann 1965. Besonderer Beliebtheit erfreute sich sowohl in seiner Heimat Estland als auch in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) seine vierteilige Kinderbuchreihe Drei lustige Gesellen, die auch nach 1990 vom Leipziger Kinderbuchverlag neu aufgelegt wurde.

Werke (Auswahl)

  • Drei lustige Gesellen. Erstes Buch, 1975 (Naksitrallid, 1972)
  • Drei lustige Gesellen. Zweites Buch, 1978 (Naksitrallid. Teine raamat, 1975)
  • Drei lustige Gesellen. Drittes Buch, 1982 (Jälle need naksitrallid. Esimene raamat, 1979)
  • Drei lustige Gesellen. Viertes Buch, 1983 (Jälle need naksitrallid. Teine raamat, 1982)
  • Feuer in einer verdunkelten Stadt, 1975 (Tuli pimendatud linnas, 1967)
  • Die wissbegierige Filmkamera, 1975
  • Die Geschichte mit den fliegenden Untertassen, 1976
  • Der Storch und der Frosch, 1977 (Toonekurg vahipostil, 1974)
  • Flickerl, 1978 (Sipsik, 1978)
  • Das naseweise Ei, 1982
  • “Ich bin doch nicht dumm!“ sagte das Wildschwein, 1986
  • Als kühne Recken durch die Lande zogen, 1988 (Kalevipoeg, 1976)
  • Katz und Maus, 1990 (Kassid ja hiired, 1985)
  • Reggi. Die Erlebnisse einer kleinen Stoffpuppe, 1994 (Sipsik, 1987, überarbeitete Neuausgabe)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eno Raud — (February 15, 1928 Tartu July 10, 1996) was an Estonian children s book author. He graduated from university with a course in Estonian language study in 1952. From 1952 to 1956 he worked in the Estonian National Library. From 1956 to 1965 he… …   Wikipedia

  • Eno Raud — (1928 1996) était un écrivain estonien, né à Tartu, auteur de livres pour enfants. Portail de la littérature …   Wikipédia en Français

  • Raud — ist der Name von Anu Raud (1943), estnische Textilkünstlerin Eno Raud (1928–1996), estnischer Schriftsteller und Kinderbuchautor Kristjan Raud (1865–1943), estnischer Maler Mart Raud (1903 1980), estnischer Schriftsteller Paul Raud (1865–1930),… …   Deutsch Wikipedia

  • Eno — may refer to:Music*English National Opera, located at the Coliseum Theatre in St. Martin s Lane * Eno , an album by Japanese band PolysicsPlaces*Eno, Finland, a municipality *Eno, North Carolina, a settlement *Eno River, in North… …   Wikipedia

  • Eno (Vorname) — Eno ist ein männlicher Vorname. Namensträger Eno Raud (1928–1996), estnischer Schriftsteller und Kinderbuchautor Siehe auch Enno Kategorie: Männlicher Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Mart Raud — (eigentlich Martin Raud, * 14. September 1903 in Laanekuru, heute Landgemeinde Pärsti/Estland ; † 6. Juli 1980 in Tallinn) war ein estnischer Schriftsteller, Lyriker und Dramatiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Privatleben …   Deutsch Wikipedia

  • Rein Raud — (* 21. Dezember 1961 in Tallinn) ist ein estnischer Schriftsteller und Japanologe. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Mart Raud — Born September 14, 1903(1903 09 14) Estonia Died July 6, 1980(1980 07 06) (aged 76) Mart Raud (14 September 1903 6 Jul …   Wikipedia

  • Сипсик — эст. Sipsik Сипсик на обложке издания с иллюстрациями Эдгара Вальтера Создатель: Эно Рауд …   Википедия

  • Drei lustige Gesellen — ist der Titel einer aus vier Bänden bestehenden Kinderbuchreihe, die als eines der bekanntesten Werke des estnischen Autoren Eno Raud gilt. Die Hauptfiguren der kindsgerecht von Edgar Valter illustrierten Bücher, die einen Umfang von rund 90 bis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”