Forschungsförderung

Forschungsförderung

Als Forschungsförderung wird die staatliche oder wirtschaftlich motivierte Bemühung bezeichnet, für die möglichst nachhaltige und langfristige Weiterentwicklung der Wissenschaften und der Technik finanzielle und organisatorische Ressourcen bereitzustellen.

Inhaltsverzeichnis

Staatlicher Bereich

Im staatlichen und universitären Bereich erfolgt die Forschungsförderung in der Regel durch Einrichtung und ausreichende finanzielle Dotierung von Förderungsfonds (siehe z. B. Deutsche Forschungsgemeinschaft, österreichische Fonds FFF und FWF) oder direkt durch Regierungsstellen (siehe z. B. Bundesministerium für Bildung und Forschung). Dazu gehören auch die entsprechenden Auswahlverfahren (Gutachten etc.) der eingereichten Forschungsprojekte. Auch Ministerien stellen Mittel zur Forschungsförderung im Rahmen von Förderprogrammen bereit. Diese werden teilweise von Projektträgern, wie der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke", administrativ betreut. Eine große Rolle spielt auch die Förderung durch die Europäische Kommission, vor allem im Kontext ihrer Forschungsrahmenprogramme.

Instrumente

Neben den direkten Instrumenten staatlicher Forschungsförderung, bei denen Gelder direkt an Wissenschaftler oder forschende Unternehmen ausgezahlt werden, gewinnen breitenwirksame Instrumente indirekter Forschungsförderung international an Bedeutung. So verfügen alle Industrieländer außer Deutschland, die meisten OECD- und EU-Länder über Instrumente der Steuerlichen Forschungsförderung. Diese weitgehend technologieoffenen Instrumente fördern Forschungstätigkeit, ohne dabei Wissenschaftler oder Unternehmen unnötig mit Bürokratie zu belasten. Der BDI hat einen ausführlichen Vorschlag zur Einführung einer Steuerlichen Forschungsförderung ausgearbeitet.

Es gibt neben den staatlichen Trägern der Forschungsförderung eine Vielzahl von Stiftungen, die Forschung mit Projektmitteln, Stipendien, Preisen u. a. fördern. Beispiele sind hier die VolkswagenStiftung oder die Gemeinnützige Hertie-Stiftung.

Der Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) stellt auf seinem BDI-Helpdesk Technologietransfer Informationen zu Förderprogrammen bereit.

Eine ganze Reihe von Stiftungen sind unter dem Dach des Stifterverbandes zusammengefasst.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Forschungsförderung — Drittmittel; Forschungsetat; Forschungsmittel …   Universal-Lexikon

  • Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung — Die Bund Länder Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) war vom 25. Juni 1970 (zusätzliche Aufgabe der Forschungsförderung seit 1975) bis Ende 2007 das ständige Gesprächsforum für alle Bund und Länder gemeinsam berührenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung — Bund Länder Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung,   Abkürzung BLK, ständiges Gesprächsforum für alle Bund und Länder gemeinsam berührenden Fragen des Bildungswesens und der Forschungsförderung; jährlich zwischen Bund und Ländern …   Universal-Lexikon

  • Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) — Sitz in Bonn. 1970 durch ein Verwaltungsabkommen zwischen Bund und Ländern gegründet. Die BLK, deren Tätigkeit auf Art. 91b GG beruht, ist das ständige Gesprächsforum für alle Bund und Länder gemeinsam berührenden Fragen des Bildungswesens und… …   Lexikon der Economics

  • Drittmittel — Forschungsförderung; Forschungsetat; Forschungsmittel * * * Drịtt|mit|tel 〈Pl.〉 Zuschüsse od. Gelder, die eine Hochschule, öffentliche Institution o. Ä. zusätzlich einwirbt, z. B. Fördermittel einer Stiftung od. Finanzmittel aus der Wirtschaft ● …   Universal-Lexikon

  • Bund-Länder-Kommission — Die Bund Länder Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) war vom 25. Juni 1970 (Aufgabe der Forschungsförderung seit 1975) bis Ende 2007 das ständige Gesprächsforum für alle Bund und Länder gemeinsam berührenden Fragen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Forschung — Wissenschaft * * * For|schung [ fɔrʃʊŋ], die; , en: a) das Arbeiten an wissenschaftlichen Erkenntnissen: ihre Forschungen beschäftigten sie viele Jahre; Forschungen belegen diese Vermutung. Syn.: ↑ Studium. b) <ohne Plural> die forschende… …   Universal-Lexikon

  • Blaue-Liste-Institut — Logo Die Leibniz Gemeinschaft (vollständig: Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e. V.) ist ein Zusammenschluss deutscher Forschungsinstitute unterschiedlicher Fachrichtungen. Zur Leibniz Gemeinschaft gehören 86 (2009)… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Liste — Logo Die Leibniz Gemeinschaft (vollständig: Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e. V.) ist ein Zusammenschluss deutscher Forschungsinstitute unterschiedlicher Fachrichtungen. Zur Leibniz Gemeinschaft gehören 86 (2009)… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Liste-Institute — Logo Die Leibniz Gemeinschaft (vollständig: Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e. V.) ist ein Zusammenschluss deutscher Forschungsinstitute unterschiedlicher Fachrichtungen. Zur Leibniz Gemeinschaft gehören 86 (2009)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”