Frontier Airlines

Frontier Airlines
Frontier Airlines
Logo der Frontier Airlines
Ein Airbus A319-100 der Frontier Airlines
IATA-Code: F9
ICAO-Code: FFT
Rufzeichen: FRONTIER
Gründung: 1994
Sitz: Denver, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Unternehmensform: Inc.
Leitung: Bryan Bedford (CEO)
Vielfliegerprogramm: EarlyReturns
Flottenstärke: 84
Ziele: National und kontinental

Frontier Airlines ist eine US-amerikanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Denver und ein Tochterunternehmen der Republic Airways Holdings.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die ursprüngliche Frontier Airlines hatte ihre Basis am damaligen Stapleton International Airport in Denver. Die 1985 erfolgte Übernahme durch People Express missglückte und zwang die vereinigten Fluggesellschaften kurz darauf zu einer Fusion mit Continental Airlines.

1994 gründeten ehemalige Frontier-Manager das Nachfolgeunternehmen. Wie beim Vorgänger setzte man zunächst auf eine Flotte von bis zu fünf Boeing 737-Jets, mit April 2005 wurde jedoch der vollständige Wechsel zu Airbus-Maschinen der Typen Airbus A319 und Airbus A318 vollzogen. Frontier Airlines war Erstkunde für den Airbus A318 im Jahr 2003 und besaß bis zu neun Flugzeuge dieses Baumusters.

Am 10. April 2008 meldete Frontier Airlines Insolvenz unter Chapter 11 an, der Flugbetrieb wurde aber unter Gläubigerschutz weitergeführt.[1] Am 13. August 2009 gewann Republic Airways Holdings den Bieterwettstreit um Frontier Airlines. Diese ist seither eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Republic Airways Holdings und verließ im Herbst 2009 den Gläubigerschutz unter Chapter 11.[2]

Ziele

Von ihrem Heimatflughafen Denver International Airport aus bietet Frontier Flüge innerhalb der Vereinigten Staaten, beispielsweise nach Fort Lauderdale, Indianapolis, Sacramento und Boston, sowie nach Mexiko und Costa Rica an.

Flotte

Leitwerke mit verschiedenen Tieren

Mit Stand August 2011 besteht die Flotte der Frontier-Airlines aus 84 Flugzeugen[3]:

Trivia

  • Gemäß ihrem Slogan A Whole Different Animal haben Frontier-Maschinen Bilder von unterschiedlichen Wildtieren auf dem Leitwerk. Grundsätzlich wurden Arten ausgewählt, die entweder in den Rocky Mountains heimisch sind oder in den angeflogenen Gegenden vorkommen. Jedes Tier trägt einen symbolischen Namen (z.B. Grizwald der Bär) und es werden jedem Vertreter ganz besondere Eigenschaften zugeordnet. Die besten Tieraufnahmen wurden in Wettbewerben ausgewählt und auf dem Leitwerk angebracht. In der Anfangsphase trugen die Boeing 737-200 zwei verschiedene Tiere auf jeder Seite. Diese suggerierten in der Anfangsphase der Fluggesellschaft nicht ganz unbeabsichtigt eine größere Flotte. Die ansonsten rein weißen Flugzeugrümpfe sind mit dem silbernen Schriftzug FRONTIER versehen.
  • Die Gesellschaft wird gelegentlich mit dem Frontier Flying Service aus Fairbanks (Alaska) verwechselt.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Märkische Oderzeitung zur Insolvenz
  2. Frontier Airlines – Restructure Information (englisch) 16. September 2009
  3. ch-aviation.ch - Flotte der Frontier Airlines (englisch) abgerufen am 20. August 2011

Weblinks

 Commons: Frontier Airlines – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • American Airlines — IATA AA ICAO AAL Callsign AMERICAN …   Wikipedia

  • Denver, Colorado — Infobox Settlement official name = City and County of Denver other name = native name = nickname = The Mile High City, Queen City of the Plains, The 303, D Town settlement type = City and County motto = imagesize = image caption = flag size =… …   Wikipedia

  • Alaska — This article is about the U.S. state of Alaska. For other uses, see Alaska (disambiguation). Alaskan redirects here. For other uses, see Alaskan (disambiguation). State of Alaska …   Wikipedia

  • Afghanistan — Islamic Republic of Afghanistan جمهوری اسلامی افغانستان Jomhūrī ye Eslāmī ye Afġānistān (Persian) د افغانستان اسلامي جمهوریت Da Afġānistān Islāmī Jomhoriyat …   Wikipedia

  • Transport in Gibraltar — Gibraltar has a limited public transport system, due to the small size of the territory and the impact of the constitutional dispute with Spain.RoadPrivate transportGibraltar has 31 miles (49.9 km) of highways, all of which are paved. It has one… …   Wikipedia

  • Chicago — This article is about the U.S. city. For other uses, see Chicago (disambiguation). Windy City redirects here. For other uses, see Windy City (disambiguation). Chicago   City   City of Chicago …   Wikipedia

  • Buffalo, New York — City of Buffalo   City   …   Wikipedia

  • Geography of Afghanistan — Afghanistan Continent Asia …   Wikipedia

  • History of Afghanistan — Timeline …   Wikipedia

  • Transport in Croatia — AirportsThere are international airports in Zagreb, Zadar, Split, Dubrovnik and Rijeka (on the island of Krk). Recently, Osijek airport in Slavonia has been renovated for regional traffic. It is also being considered to revitalize Pula airport… …   Wikipedia

  • Azad Kashmir — Pakistan infobox region = Azad Jammu and Kashmir (AJK) capital = Muzaffarabad latd = 34.22 longd = 73.28 pop year = 2008 population = 4,567,982 (estimate) languages= Urdu (official) Hindko Mirpuri Pahari Gojri Pashto density km2 = 306 area km2 =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”