Godavari

Godavari
Godavari
Verlauf des Godavari

Verlauf des Godavari

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Indien
Flusssystem Godavari

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt

Quelle in den Westghats
19° 55′ 48″ N, 73° 31′ 39″ O19.9373.52751200
Quellhöhe ca. 1.200 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in den Golf von Bengalen
16.73130182.3560330

16° 43′ 53″ N, 82° 21′ 22″ O16.73130182.3560330
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 1.200 m
Länge 1.465 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 313.390 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abflussmenge
am Pegel PolavaramVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
MQ: 3.038 m³/s
Rechte Nebenflüsse Manjira
Linke Nebenflüsse Pranahita, Indravati, Sabari
Durchflossene Stauseen Dowleswaram-Damm
Großstädte Nashik, Nanded, Rajamandri
Mittelstädte Kovvur, Bhadrachalam
Kleinstädte Trimbakeshwar
Der Godavari Fluss, angrenzend die Stadt Kovvur

Der Godavari Fluss, angrenzend die Stadt Kovvur

Der Godavari (Marathi:गोदावरी,Telugu:గోదావరి; Aussprache: Godaavari) ist einer der Hauptwasserwege des Indischen Subkontinents, nach dem Ganges und Indus. Der Fluss ist 1.465 km lang. Er entspringt in Trimbakeshwar, in der Nähe von Nashik und Mumbai in Maharashtra, 380 km vom Arabischen Meer entfernt. Der Godavari fließt durch den Süden Zentralindiens in Andhra Pradesh, und mündet in den Golf von Bengalen. Bei Rajamandri, 80 km von der Küste entfernt, spaltet sich der Fluss in zwei Teile. Somit entsteht an dieser Stelle ein Delta. Wie bei vielen anderen Flüssen Indiens, sind auch die Ufer des Godavari Ziel vieler Pilger. Die Hauptpilgerorte sind Nashik, Trimbak und Bhadrachalam. Dies ist außerdem ein besonderer Fluss, er flutet beim Monsun und kann im Sommer ganz austrocknen. Das Wasser des Flusses ist bräunlich.

Wichtigste Anliegerorte

Trimbakeshwar, Nashik, Nanded in Maharashtra,
Bhadrachalam, Rajamandri, Kovvur in Andhra Pradesh.

Siehe auch: Liste der längsten Flüsse der Erde

Weblinks

 Commons: Godavari River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Godavari — Godâvarî Godâvarî Caractéristiques Longueur 1 500 km Bassin 313 390 km2 …   Wikipédia en Français

  • Godavari —   die, Fluss in Indien, rd. 1 450 km lang; entspringt in den Westghats und durchquert den Dekhan; nach der Durchbruchsstrecke durch die Ostghats bildet sie zusammen mit der Krishna ein fruchtbares, von Bewässerungskanälen durchzogenes Delta am… …   Universal-Lexikon

  • Godavari [1] — Godavari (Godaweri), nach Ganges und Indus der mächtigste Fluß Vorderindiens, im Dekhan, mit 1445 km Länge und einem Stromgebiet von 290,600 qkm, entspringt auf dem Osthang der Westghats bei Trimbak unter 19°58´ nördl. Br. und 73°40´ östl. L.,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Godavari [2] — Godavari (Godaweri), sehr fruchtbarer Distrikt der britisch ind. Präsidentschaft Madras, 12,421 qkm mit (1891) 1,951,645 Einw. (1,903,562 Hindu, 39,395 Mohammedaner, 8622 Christen), im Delta des G. am Meerbusen von Bengalen. Er erzeugt mit Hilfe… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Godâvari — ou Godavéry (la) fl. sacré de l Inde (1 500 km); naît dans les Ghâtes occid.; se jette dans le golfe du Bengale par un grand delta …   Encyclopédie Universelle

  • Godavari — [gō dä′və rē] river in central India, flowing from the Western Ghats into the Bay of Bengal: c. 900 mi (1,448 km) …   English World dictionary

  • Godâvarî — 19° 55′ 48″ N 73° 31′ 39″ E / 19.93, 73.5275 …   Wikipédia en Français

  • Godavari — El río Godavari es una de las principales fuentes de agua de la India, junto con el Indo y el Ganges. Su longitud aproximada es de 1.450 Km. Nace en el templo de Trimbakeshwar, cerca de las ciudades de Nasik y Bombay en el estado de Maharashtra,… …   Enciclopedia Universal

  • Godavari — geographical name river 900 miles (1448 kilometers) central India flowing SE across the Deccan into Bay of Bengal …   New Collegiate Dictionary

  • Godavari — /goh dah veuh ree/, n. a river flowing SE from W India to the Bay of Bengal. 900 mi. (1450 km) long. * * * …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”