Hans-Peter Kirchhof

Hans-Peter Kirchhof

Hans-Peter Kirchhof (* 28. August 1938 in Kalkutta) war von 1989 bis 2003 Richter am Bundesgerichtshof.

1967 trat Kirchhof in den Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein, seit 1970 als Landgerichtsrat beim Landgericht Wuppertal. Im Jahr 1975 folgte seine Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf. 1989 wurde Kirchhof zum Richter am Bundesgerichtshof ernannt und gehörte dem IX. Zivilsenat an, seit Mai 2002 als dessen stellvertretender Vorsitzender. Am 31. August 2003 trat Kirchhof in den Ruhestand.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans-Wilhelm Kirchhof — Hans Wilhelm Kirchhof(f) (* 1525 in Kassel?; † 30. September 1605, frühere Annahmen 1602 oder 1603 auf Schloss Spangenberg) war ein deutscher Landsknecht, Burggraf, Forstmann, barocker Dichter und Übersetzer. Inhaltsverzeichnis 1 Eltern und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Wilhelm Kirchhof — Hans Wilhelm Kirchhof(f) (* 1525 in Kassel?; † 30. September 1605, frühere Annahmen 1602 oder 1603 auf Schloss Spangenberg) war ein deutscher Landsknecht, Burggraf, Forstmann, barocker Dichter und Übersetzer. Inhaltsverzeichnis 1 Eltern und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Peter (Vorname) — Hans Peter sind die Vornamen folgender Personen: A Hans Peter Adamski (*1947), deutscher Maler Hans Peter Annen (*1950), deutscher Diplomat Hans Peter Archner (*1954), ein deutscher Hörfunkredakteur B Hans Peter Bartels (*1961), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Peter — oder Hanspeter ist ein männlicher deutscher Vorname, der sich aus den beiden Vornamen Hans und Peter zusammensetzt. Die Betonung des Namens kann auf Hans oder auf Peter erfolgen.[1] Herkunft und Bedeutung Hans: Kurzform zu Johannes, Peter:… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchhof (Begriffsklärung) — Kirchhof steht für: Veraltete Bezeichnung für Friedhof Der umbaute Raum mittelalterlicher Kirchen, siehe Kirchenburg Kirchhof, geografisch: Kirchhof, Ort in Nordhessen, siehe Melsungen Kirchhof, Namensträger: Ferdinand Kirchhof (* 1950),… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchhof — steht für: Friedhof den umbauten Raum einer Kirchenburg Kirchhof (Kötzschenbroda), einen denkmalgeschützten Friedhof in den Lößnitzgemeinden Kirchhof (Brunn), Ortsteil der Gemeinde Brunn, Landkreis Regensburg, Bayern Kirchhof (Melsungen),… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Wilhelm Kirchhoff — Hans Wilhelm Kirchhof(f) (* 1525 in Kassel?; † 30. September 1605, frühere Annahmen 1602 oder 1603 auf Schloss Spangenberg) war ein deutscher Landsknecht, Burggraf, Forstmann, barocker Dichter und Übersetzer. Inhaltsverzeichnis 1 Eltern und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans F. Zacher — (* 22. Juni 1928 in Erlach am Inn, Niederbayern) ist emeritierter ordentlicher Professor für Öffentliches Recht, insbesondere Deutsches und Bayerisches Staats und Verwaltungsrecht an der Ludwig Maximilians Universität München und emeritierter… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Walther (1888–1961) — Hans Walther (* 28. Mai 1888 in Apolda; † 1961 in Erfurt) war ein deutscher Bildhauer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werke 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Pfundtner — (* 15. Juli 1881 in Gumbinnen; † 25. April 1945 in Berlin) war ein preußisch deutscher Verwaltungsjurist. Im Nationalsozialismus war er Staatssekretär im Reichsinnenministerium …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”