Hartes Leerzeichen

Hartes Leerzeichen

Ein geschütztes Leerzeichen (engl. non-breaking space, abgekürzt NBSP) wird im Schriftsatz verwendet, um einen ungewollten automatischen Zeilenumbruch an der Position des Leerzeichens zu verhindern. Es wird in HTML-Quelltexten mit dem Code   erzeugt. Im Unicode-Zeichensatz ist es an Position U+00A0 zu finden.

Neben dem gewöhnlichen geschützten Leerzeichen gibt es im Unicode-Standard auch noch ein schmales geschütztes Leerzeichen (engl. narrow no-break space, abgekürzt NNBSP, Position U+202F,  ), die leere Ziffer (engl. figure space, Position U+2007) und den mongolischen Vokalseparator (engl. mongolian vowel separator, abgekürzt MVS, Position U+180E), der weitgehend dem NNBSP entspricht, aber auch noch Einfluss auf die Gestalt der anliegenden Buchstaben haben kann. Alle anderen Leerzeichen können prinzipiell durch einen Zeilenumbruch ersetzt werden.

Inhaltsverzeichnis

Anwendungsbeispiele mit HTML-Quelltext

  • Zwischen Anrede und Namen einer Person: „Prof. LangerNameWirdMitDemTitelUmbrochen“ – Prof. LangerNameWirdMitDemTitelUmbrochen (  bzw.  )
  • Zwischen Zahlenwert und Maßeinheit: „44 mm“ – 44 mm. Hierbei sollte eigentlich besser ein schmales geschütztes Leerzeichen ( ) stehen, also 44 mm. Dieses wird aber noch nicht von allen Browsern korrekt wiedergegeben.
  • In Abkürzungen: „z. B.“ – z. B.. Auch hier wird bisher aus Kompatibilitätsgründen in der Regel auf das schmale geschützte Leerzeichen verzichtet. Häufig wird der Zwischenraum stattdessen auch ganz weggelassen, was viele Typografen jedoch nicht für korrekt halten.
  • Weitere Beispiele: St. Ulrich, Hl. Afra, Ludwig II., Version 3, 44 Jahre, 500 Stück, 14. Jahrhundert, 30. Juni, 15 v. Chr., B 17, A 96

Anwendungsbeispiel mit Textverarbeitungsprogrammen

Bei den Textverarbeitungsprogrammen Microsoft Word und Open Office kann mit der Tastenkombination Strg+Umschalt+Leertaste ein geschütztes Leerzeichen erzeugt werden.

Alternativ kann man das Zeichen in fast allen anderen Programmen mit der Tastenkombination Alt+2, 5, 5 erzeugen. Man muss dabei Alt gedrückt halten und nacheinander die drei Zahlen auf dem Ziffernblock eingeben.

In der Neo-Tastaturbelegung kann das Zeichen mit Umschalt+Mod 3+Leertaste eingegeben werden.

Anwendungsbeispiel mit TeX

In plain TeX und LaTeX wird das geschützte Leerzeichen durch die Eingabe ~ (Tilde) erzeugt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”