Indian Regional Navigation Satellite System

Indian Regional Navigation Satellite System

Indian Regional Navigation Satellite System (IRNSS, deutsch: Indisches regionales Satellitennavigationssystem) ist ein geplantes indisches System zur Satellitennavigation ähnlich den bestehenden Systemen GPS, GLONASS oder dem im Aufbau befindlichen Galileo. Bis zum Jahre 2011 sollen alle nötigen Satelliten in ihre Umlaufbahn gebracht werden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und politische Aspekte

Im Jahre 2004 wurde von der indischen Raumfahrtagentur ISRO ein eigenes Satellitennavigationssystem vorgeschlagen, um vom US-amerikanischen GPS-System unabhängiger zu werden.[1] Im September 2005 wurde allerdings eine Übereinkunft zur Mitarbeit am europäisch geführten Galileo-Projekt unterschrieben. [2] Dennoch genehmigte die indische Regierung dem von der ISRO vorgeschlagenen Projekt im Mai 2006 14,2 Milliarden Indische Rupies (etwa 247 Mio. €) für die Entwicklung von IRNSS bestehend aus sieben Satelliten und einer Bodeneinheit. Im Oktober 2006 hatte Indien die Zusammenarbeit und die angebotene Mitfinanzierung von 300 Mio. Euro[3] am Galileo-Projekt aufgrund sicherheitsrelevanter Aspekte wieder in Frage gestellt.[4] Speziell wurde der eventuelle chinesische Zugriff auf sensible indische Daten genannt. Auch über eine Mitnutzung des bestehenden russischen GLONASS-Systems wurde nachgedacht, welche aber aufgrund der ausgefallenen Satelliten und der dadurch schlechteren Abdeckung nicht ideal erscheint.

Beim indischen IRNSS würde es sich allerdings nicht um ein globales System wie die bestehenden Systeme bzw. Galileo handeln, sondern lediglich Indien selbst sowie einen 1500 km bis 2000 km breiten Gürtel um Indien abdecken. Satelliten, Bodenstation sowie die Empfänger für Endgeräte sollen in Indien produziert werden, und auch kontrolliert werden soll das System ausschließlich von Indien. Der erste Satellit soll nach bisherigen Planungen 2008 auf seine stationäre Bahn gebracht werden, der letzte im Jahre 2011.[1]

Technologie

Drei der sieben Satelliten sollen geostationär platziert werden, die restlichen vier in einer ebenfalls geosynchronen, aber um 29° zur Äquatorialebene geneigten Bahn. Alle sieben Satelliten sollen dabei eine ständige Sichtverbindung zur Bodenstation in Indien haben. Die eigenständig entwickelten Satelliten sollen eine Genauigkeit von bis zu 20 Metern aufweisen. Vorläufige Angaben nennen ein Gewicht der Satelliten von 1330 kg und Solarkollektoren die 1440 Watt liefern können. Geplant ist, die Signale zur Standortbestimmung auf dem S-Band (2-4 GHz) zu senden. Ob IRNSS kompatibel zum im Aufbau befindlichen GAGAN, einem indischen satellitenbasierten System zur Verbesserung der GPS-Daten Differential-GPS sein wird, ist nicht bekannt.

Quellen

Einzelnachweise

  1. a b space.com: India To Develop Regional Navigation System 22. Mai 2006
  2. europa.eu: GALILEO-Gemeinde weitet sich aus: EU und Indien unterzeichnen Übereinkommen 7. September 2005
  3. Times of India: India puts its money on Galileo 16. Oktober 2006
  4. Times of India: India may quit EU-led GPS project 16. Oktober 2006

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Indian Regional Navigational Satellite System — The Indian Regional Navigational Satellite System (IRNSS) is an autonomous regional satellite navigation system being developed by Indian Space Research Organisation [ [http://www.livemint.com/2007/09/05002237/India to build a constellation.html… …   Wikipedia

  • Indian Regional Navigational Satellite System — L Indian Regional Navigational Satellite System (« système indien de navigation régionale par satellite ») ou IRNSS est une proposition de système de positionnement par satellites qui serait construit et contrôlé par le gouvernement… …   Wikipédia en Français

  • Global Navigation Satellite System — Ein Globales Navigationssatellitensystem (engl. Global Navigation Satellite System, GNSS) ist ein System zur Positionsbestimmung und Navigation auf der Erde und in der Luft durch den Empfang von Satellitensignalen und Signalen von Pseudoliten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Global navigation satellite system — (GNSS) is the standard generic term for satellite navigation systems that provide autonomous geo spatial positioning with global coverage. A GNSS allows small electronic receivers to determine their location (longitude, latitude, and altitude) to …   Wikipedia

  • Satellite navigation — Geodesy Fundamentals Geodesy · …   Wikipedia

  • Indian Space Research Organisation — Infobox Space agency name = Indian Space Research Organisation acronym = ISRO caption = ISRO logo headquarters = Antariksh Bhavan, New BEL Road, BANGALORE, INDIA spaceport = TERLS, SRLS, BRLS established = 15th August, 1969 chairman = G. Madhavan …   Wikipedia

  • Satellite de communication — Satellite de télécommunications Pour les articles homonymes, voir Satellite naturel. Satellite de communication militaire Milstar des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Satellite de telecommunications — Satellite de télécommunications Pour les articles homonymes, voir Satellite naturel. Satellite de communication militaire Milstar des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Satellite de télécommunication — Satellite de télécommunications Pour les articles homonymes, voir Satellite naturel. Satellite de communication militaire Milstar des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Système indien de navigation régionale par satellite — Indian Regional Navigational Satellite System L Indian Regional Navigational Satellite System (« système indien de navigation régionale par satellite ») ou IRNSS est une proposition de système de positionnement par satellites qui serait …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”