Jeremias Friedrich Reuß

Jeremias Friedrich Reuß
Jeremias Friedrich Reuß

Jeremias Friedrich Reuß (* 8. Dezember 1700 in Horrheim in Württemberg; † 6. März 1777 in Tübingen) war ein deutscher Theologe. Er war Vater des Altphilologen und Bibliothekars Jeremias David Reuß.

Reuß war als Student in Tübingen ein Schüler von Johann Albrecht Bengel. Er wurde Hofprediger beim dänischen König Christian VI. und Professor der Theologie in Kopenhagen. Am 24. Februar 1749 wurde er zum Generalsuperintendenten der Herzogtümer Schleswig und Holstein und Oberkonsistorialrat ernannt, und übersiedelte nach Rendsburg. 1757 wurde er Professor (Professor theologiae primarius) an der Universität Tübingen, zugleich Kanzler der Universität, Propst der Stiftskirche Tübingen und Titularabt des Klosters Lorch.

Literatur

Weblinks

 Commons: Jeremias Friedrich Reuß – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
Georg Johannes Conradi Generalsuperintendent für Holstein (kgl. Anteils) und Schleswig
1747 - 1757
Adam Struensee

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jeremias Reuß — ist der Name folgender Personen: Jeremias David Reuss (1750–1837), deutscher Altphiloge und Bibliothekar Jeremias Friedrich Reuß (1700–1777), deutscher Theologe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung …   Deutsch Wikipedia

  • Reuß — Reuss bzw. Reuß ist der Name eines Flusses der Schweiz, siehe Reuss (Fluss) eines Fürstenhauses, siehe Fürstenhaus Reuß zweier ehemaliger deutscher Fürstentümer und Bundesstaaten, siehe Reuß jüngere Linie und Reuß ältere Linie eines Staates,… …   Deutsch Wikipedia

  • Jeremias David Reuss — Jeremias David Reuß. Kupferstich von Heinrich Christian Schwenterley (1792) Jeremias David Reuss (* 18. Juni 1750 in Rendsburg; † 15. Dezember 1837 in Göttingen) war ein deutscher Philologe, Literaturhistoriker und Bibliothekar …   Deutsch Wikipedia

  • Reuß [5] — Reuß, 1) Jeremias Friedrich, geb. 1700 in Hornheim bei Vaihingen, wurde 1732 Hofprediger u. Professor der Theologie in Kopenhagen, 1749 Oberconsistorialrath u. Generalsuperintendent der Herzogthümer Schleswig u. Holstein, 1757 Kanzler u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jeremias von Chauvet — († 1696) war ein kursächsischer Generalfeldmarschall. Nach einem wechselhaftem Kriegsleben in verschiedenen Ländern, zuletzt in braunschweig lüneburg celleschen Diensten als General, wurde Chauvet am 11. Mai 1693 als kurfürstlich sächsischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich August Graf Rutowski — Friedrich August Graf Rutowski, Porträt von Nicolas de Largillière, um 1729, heute im Detroit Institute of Arts …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich August Rutowsky — Friedrich August Graf Rutowski, Porträt von Nicolas de Largillière, um 1729, heute im Detroit Institute of Arts …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Heirich Eugen — Friedrich Heinrich Eugen von Anhalt Dessau Friedrich Heinrich Eugen, Prinz von Anhalt Dessau (* 27. Dezember 1705 in Dessau; † 2. März 1781 in Dessau) war der vierte Sohn von Fürst Leopold I. von Anhalt Dessau und seiner Ehefrau Reichsgräfin Anna …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich August Georg Ludwig Wilhelm Maximilian Karl Maria Nepomuk Baptist Xaver Cyriacus Romanus von Sachsen — Georg von Sachsen als Prinz (Porträt von Franz Kops, 1895) Georg von Sachsen als Prinz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Reu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”