Karl-Wilhelm Welwei

Karl-Wilhelm Welwei

Karl-Wilhelm Welwei (* 17. Oktober 1930 in Witten) ist ein deutscher Althistoriker.

Leben

Welwei studierte Geschichte und klassische Philologie an der Universität zu Köln. Er wurde 1963 in Köln bei Hans Volkmann promoviert und habilitierte sich 1970 an der Ruhr-Universität Bochum. Von 1972 bis 1996 war er Professor für Alte Geschichte in Bochum. Seit 1993 ist Welwei Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts.

Welwei gilt als einer der besten Kenner der Geschichte des antiken Griechenlands und genießt auch international einen hervorragenden Ruf. Mehrere seiner Publikationen sind inzwischen zu Standardwerken geworden (etwa Die griechische Polis, Athen, Das klassische Athen; zuletzt hat er ein Buch über das antike Sparta veröffentlicht). Seine Forschungsschwerpunkte sind neben dem antiken Griechenland das römische Reich (Republik und frühe Kaiserzeit) sowie die römisch-germanischen Beziehungen; zum letztgenannten Thema hat er zusammen mit dem Hamburger Mediävisten Hans-Werner Goetz eine Quellensammlung in zwei Bänden herausgegeben („Altes Germanien“).

Werke (Auswahl)

Bücher
  • Athen. Vom neolithischen Siedlungsplatz zur archaischen Großpolis. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1992, ISBN 3-534-07541-2.
  • Die griechische Frühzeit 2000 bis 500 v. Chr. (Becksche Reihe; 2185). 2. Aufl. Beck Wissen, München 2007, ISBN 978-3-406-47985-4.
  • Die griechische Polis. Verfassung und Gesellschaft in archaischer und klassischer Zeit. 2. Aufl. Verlag Steiner, Stuttgart 1998, ISBN 3-515-07174-1.
  • Das klassische Athen. Demokratie und Machtpolitik im 5. und 4. Jahrhundert v. Chr. Primus-Verlag, Darmstadt 1999, ISBN 3-89678-117-0.
  • Sparta. Aufstieg und Niedergang einer antiken Großmacht. Klett-Cotta, Stuttgart 2004, ISBN 3-608-94016-2.
  • Griechische Geschichte. Schoeningh Verlag, Paderborn 2011. ISBN 9783506773067
Aufsätze
  • Römische Herrschaftsideologie und augusteische Germanienpolitik. In: Gymnasium Band 93, 1986, S. 118 ff.
  • The Peloponnesian War and its Aftermath. In: Konrad Kinzl (Hrsg.): A Companion to the Classical Greek World. Blackwell, Malden, Ma. 2008, ISBN 978-0-631-23014-4.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Welwei — Karl Wilhelm Welwei (* 17. Oktober 1930 in Witten) ist ein deutscher Althistoriker. Leben Welwei studierte Geschichte und klassische Philologie an der Universität zu Köln. Er wurde 1963 in Köln promoviert und konnte sich 1970 an der Ruhr… …   Deutsch Wikipedia

  • Klassische Antike — Der Begriff Antike (von lateinisch antiquus, deutsch: alt, altertümlich) bezeichnet die Epoche des Altertums im Mittelmeerraum. Sie reicht etwa von 1200 v. Chr. bzw. 800 v. Chr. bis ca. 600 n. Chr. und unterscheidet sich von vorhergehenden und… …   Deutsch Wikipedia

  • Klassisches Altertum — Der Begriff Antike (von lateinisch antiquus, deutsch: alt, altertümlich) bezeichnet die Epoche des Altertums im Mittelmeerraum. Sie reicht etwa von 1200 v. Chr. bzw. 800 v. Chr. bis ca. 600 n. Chr. und unterscheidet sich von vorhergehenden und… …   Deutsch Wikipedia

  • Perserkrieg — Perserkriege Lade – Marathon – Thermopylen – Artemision – Salamis – Plataiai – Mykale …   Deutsch Wikipedia

  • Perserkriege — Lade – Marathon – Thermopylen – Artemision – Salamis – Plataiai – Mykale – Eurymedon …   Deutsch Wikipedia

  • Poleis — Als Pólis (η πόλη, οι πόλεις = weibl., die Stadt, die Städte) wird gewöhnlich der antike griechische Stadtstaat als städtischer Siedlungskern Stadt (ásty) mit einem dazugehörigen Umland (chóra), dessen Bewohner rechtlich nicht von den Einwohnern… …   Deutsch Wikipedia

  • Große Rhetra — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Spartanisch — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Antike — Der Begriff Antike (von lateinisch antiquus ‚alt(ertümlich), hergebracht‘) bezeichnet die Epoche des Altertums im Mittelmeerraum. Zeitlich reicht die Antike etwa von 1200 v. Chr. bzw. 800 v. Chr. bis ca. 600 n. Chr. und unterscheidet sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Archidamischer Krieg — Griechischer Krieger mit Hoplitenhelm. Sparta, frühes 5. Jh. v. Chr. Der Peloponnesische Krieg zwischen dem von Athen geführten Attischen Seebund und dem Peloponnesischen Bund unter seiner Führungsmacht Sparta dauerte, unterbrochen von einigen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”