OOO Avtokad

OOO Avtokad

OOO Avtokad ist ein russischer Hersteller von Panzerfahrzeugen für das Militär und Privatpersonen. Gegründet wurde das Unternehmen 1985 in der UdSSR. Seit 1993 ist das Unternehmen auch unter dem Namen Kombat Armoring Group tätig. OOO Avtokad produziert unter anderem auch normale Serienfahrzeuge.

Geschichte

Nach der Gründung der OOO Avtokad im Jahre 1985 durch Michail Gorbatschow bestand das Ziel zunächst darin Prototypen zu entwickeln.

Die ersten zwei Prototypen waren Sportwagen mit dem Namen Kombat Laura (russisch: Комбат Лаура). Stilistisch erinnert der Laura an einer Mischung aus dem Citroen ZX und einen hochgetunten Alpine A 310. Eine Besonderheit der beiden Fahrzeuge ist die handgefertigte Übersetzung. Beide Lauras waren mit Frontantrieb und Heckantrieb ausgestattet. Die Wahl des Antriebes konnte der Fahrer über eine Konsolenbedienung bestimmen.

Auf dem Genfer Automobilsalon 1987 präsentierte das Unternehmen mit fast zweijähriger Entwicklungszeit einen futuristisch anmutenden Minivan Namens Kombat Ohta. Ursprünglich sollte das Fahrzeug nur eine Konzeptstudie bleiben. Eine große Anzahl an Bestellungen des Transportsministeriums bescherte dem Modell eine Serienfertigung. Der Minivan wurde jedoch lediglich als Fronttriebler konzipiert.

Im Auftrag der Marke LuAZ entstand Ende 1987 der LuAZ Proto (russisch: завод Прото). Der Proto war ein Konzeptfahrzeug das aus Fahrzeugteilen hergestellt wurde, die auch in der normalen Serienproduktion bereits verwendet wurden. Neuentwicklungen für dieses Modell waren der Transaxiale und einer neuen Federung.

Ein schwerer Lastkraftwagen präsentierte die Kombat Amoring Group 1989 unter dem Namen Kombat KAMAZ. Auf Grund schwacher Nachfrage blieb das Modell nur ein Konzeptfahrzeug. Stilistisch erinnert der KAMAZ an aktuelle LKW-Modelle der Marken MAN und IVECO.

Mit der Auflösung der Sowjetunion wurde die Produktion des Kombat Ohte eingestellt.

Noch im selben Jahr kaufte das Unternehmen eine aufgegebene Militärhalle in Sankt Petersburg auf. Dort lief 1990 die Produktion des neuentwickelten Geländewagens Kombat Pilot (russisch: Комбат Пилот) an. Das Modell war ein reines Freizeitmodell und war in vielen Ausstattungsvarianten erhältlich. Nach Einstellung der Produktion 1996 wurden die Konstruktionspläne an die lettische Baltijas Džips Limited verkauft. Diese entwickelte das Modell zu einem Modell für die Landwirtschaft um.

In Zusammenarbeit mit Audi entstand noch im selben Jahr ein in Serie gefertigter zweisitziger Sportwagen mit dem Namen Kombat Laura 2 (russisch: Комбат Лаура 2). Angetrieben wurde das Fahrzeug durch einen 230 PS starken Mittelmotor aus dem Hause Audi.

1993 spezialisierte sich das Unternehmen auf den Bau von gepanzerten Lieferfahrzeugen. Hauptsächlich wurden dafür importierte Fahrzeuge aus den USA verwendet. So zeigte sich der Ford Econovan besonders großer Beliebtheit. Hauptkunden dieser Modelle waren vor allem Kurierdienste sowie Finanzdienste.

Im März 2005 begann Avtokad mit dem Zusammenbau eines in den USA gefertigten Supersportwagens als Kit Car. Die Karosserieteile des Pontiac Firebird der vierten Generation wurden bei Avtokad bis 1998 unter dem Namen Kombat Laura 3 (russisch: Комбат Лаура 3) zusammengebaut.

Als Nachfolger des Pilot folgte 1998 der Kombat Kanonir. Er sieht dem Suzuki Samurai ähnlich. Der Kanonir wird nur auf Kundenbestellung gefertigt. Zur Auswahl steht der Kanonir als PickUp oder in geschlossener Karosserieform.

Ein weiteres Panzerfahrzeug wurde im September 1998 in das Programm aufgenommen. Der Kombat Comet (russisch: Комбат Комета) ist ein hoher Panzerwagen der auf Basis eines UAZ entwickelt wurde.

2005 präsentierte Avtokad den Avtokad Kombat T-98 (russisch: Автокад Комбат Т98). Es ist ein großer gepanzerter Geländewagen für wichtige Personen. Wahlweise beschleunigt ein Achtliter-V8 oder ein 6,6-Liter-Diesel den schweren Wagen. Platziert ist das Modell neben den HUMMER-Modellen der AM General Corporation. Angeboten wird der Kombat T-98 als Stufenheck- und Kombiversion. Die Spitzengeschwindigkeit liegt nach Unternehmensangabe bei 200 km/h.

Im März 2007 nahm Avtokad den Kombat Gelendvagen (russisch: Автокад Комбат Gelendvagen) in Angriff. Dabei handelt es sich um eine luxuriöse Panzerlimousine mit der Karosserie der Mercedes-Benz G-Klasse. Bislang existiert dieses Modell nur in einer Computersimulation. Die Fertigstellung der Limousine sollte Anfang des Jahres 2008 erfolgen.

Aktuelle Modelle

  • Kombat Kanonir
  • Avtokad Ladogasee (russisch: Автокад Ладога)
  • Mercedes-Benz G-класс
  • Ford Econolane
  • Chevrolet K 3500
  • Chevrolet Tahoe
  • Avtokad Охта
  • Avtokad Kombat T-98
  • Avtokad Ниссан Патрол (Übersetzung: Avtokad Nissan Patrol)
  • Avtokad AC1944 Spitzenflieger Basis VAZ 2131
  • Avtokad AC1944-1 Spitzenflieger Basis VAZ 21213
  • Avtokad AC29575 Spitzenflieger Basis UAZ 3153
  • Mercedes-Benz Vito
  • Kombat Laubfrosch (russisch: Комбат Лягушка)

Quellen und Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kombat Armoring Group — OOO Avtokad ist ein russischer Hersteller von Panzerfahrzeugen für das Militär und Privatpersonen. Gegründet wurde das Unternehmen 1985 in der UdSSR. Seit 1993 ist das Unternehmen auch unter dem Namen Kombat Armoring Group tätig. OOO Avtokad… …   Deutsch Wikipedia

  • Automarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Automobilfirma — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Automobilmarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Automarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Automobilmarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”