Petrus Lotichius Secundus

Petrus Lotichius Secundus

Petrus Lotichius Secundus, eigentlich Peter Lotz (* 2. November 1528 in Niederzell/Schlüchtern; † 7. November 1560 in Heidelberg war ein Gelehrter und bedeutender neulateinischer Dichter des 16. Jahrhunderts.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Petrus Lotichius Secundus wurde am 1528 in Niederzell, heute ein Ortsteil von Schlüchtern (Hessen) als Peter Lotz geboren. Er besuchte in seiner Kindheit (1535/1537) die von seinem Onkel Abt Petrus Lotichius (Peter Lotz) gegründete Klosterschule in Schlüchtern. Erste Anregungen für lateinische Dichtungen erhielt er von dem Frankfurter Humanisten Jakob Micyllus. Ab 1544 nahm er ein Studium in Marburg auf, wechselte bald darauf nach Leipzig zu Joachim Camerarius und von dort nach Wittenberg zu Melanchthon. Im Winter 1546/47 diente er als Soldat im Schmalkaldischen Krieg auf protestantischer Seite bei Magdeburg. 1548 erwarb er den Grad eines Magister Artium in Wittenberg. 1550/51 reiste er als Begleiter der Neffen des Würzburger Kanonikus Daniel Stibar (siehe auch Erasmus Neustetter genannt Stürmer) nach Paris. Ende 1551 nahm er in Montpellier ein Studium der Medizin und Botanik auf, das er Ende 1554 in Padua fortführte und 1556 in Bologna mit der Verleihung des Doktortitels abschloss. 1557 wurde er von Kurfürst Ottheinrich als Professor der Medizin und Botanik nach Heidelberg berufen, wo sich schnell ein Kreis jüngerer Dichter um ihn scharte. Der seit 1556 von sich wiederholenden Fieberanfällen heimgesuchte, starb (eventuell als Folge einer Vergiftung aus der Bologneser Zeit) als einer der bedeutendsten deutschen Lyriker seiner Zeit am 7. November 1560. Er hinterließ ein umfangreiches Oeuvre an klassischen Vorbildern orientierter Gedichte.

Werke

  • Elegiarum liber; Carminum libellus – Paris, 1551
  • Elegiarum liber secundus; Venator – Lyon, 1553
  • Carminum libellus – Bologna, 1556
  • Poemata – Leipzig, 1563
  • Opera omnia – Leipzig, 1586
  • Poemata omnia, herausgegeben v. Pieter Burmann der Jüngere – Amsterdam, 1754. Nachdruck der Ausgabe Amsterdam 1754: Schouten, Olms, Hildesheim / Zürich / New York o. J.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lotichius Secundus — Lotichius Secụndus,   Petrus, eigentlich Peter Lọtz, neulateinischer Dichter, * Niederzell (heute zu Schlüchtern) 2. 11. 1528, ✝ Heidelberg 7. 11. 1560; studierte bei J. Camerarius und P. Melanchthon und nahm 1547 auf protestantischer Seite am… …   Universal-Lexikon

  • Lotichius Secundus, Petrus — ▪ German poet born Nov. 2, 1528, Niederzell, near Schlüchtern, Hesse died Oct. 22, 1560, Heidelberg, Lower Palatinate       one of Germany s outstanding neo Latin Renaissance poets.       Lotichius studied in Frankfurt, Marburg, and Wittenberg.… …   Universalium

  • Petrus Secundus Lotichius — Petrus Lotichius Secundus, eigentlich Peter Lotz (* 2. November 1528 in Niederzell/Schlüchtern; † 7. November 1560 in Heidelberg war ein Gelehrter und bedeutender neulateinischer Dichter des 16. Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Lotichius — ist der Name folgender Personen: Eduard Lotichius (1848–1908), Unternehmer und Politiker (Nationalliberal) Ernst Lotichius (1787–1876), deutscher Künstler Johannes Lotichius (auch: Lütke; 1576–1650), deutscher Rechtswissenschaftler Karl Lotichius …   Deutsch Wikipedia

  • Secundus — (lat. „der Zweite“) ist ein römischer Männername. Bekannte Namensträger Secundus von Tarent, Epigrammatiker, vier Gedichte erhalten in der Anthologia Palatina Gaius Plinius Secundus (Plinius der Ältere) Gaius Plinius Caecilius Secundus (Plinius… …   Deutsch Wikipedia

  • Lotichĭus — Lotichĭus, Petrus, neulat. Dichter, geb. 2. Nov. 1528 in Niederzell bei Schlüchtern, gest. 7. Nov. 1560 in Heidelberg, zur Unterscheidung von seinem Oheim (dem Reformator der Obergrafschaft Hanau Münzenberg, Abt des Klosters Schlüchtern, 1502–67) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • LOTICHIUS Joh — LOTICHIUS Joh. Petrus, Secundus a se ipso dictus, ut a patruo cogn. Abbate Monasterii Solitar. viro profundae eruditionis, se distingueret, Solitariâ Hanovicus, Francofurti Iac Macylli auditor, inde Marpurgum ac Wittembergam delatus, Melanchthoni …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Peter Lotz — Petrus Lotichius Secundus, eigentlich Peter Lotz (* 2. November 1528 in Niederzell/Schlüchtern; † 7. November 1560 in Heidelberg war ein Gelehrter und bedeutender neulateinischer Dichter des 16. Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lot — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”