Polos (Sophist)

Polos (Sophist)

Polos (* 5. Jahrhundert v. Chr. in Agrigent, Sizilien) war ein Sophist und Rhetor und auch im klassischen Athen zur Zeit des Sokrates tätig war. Er soll ein Schüler von Gorgias und nach manchen Quellen auch des Likymnios gewesen sein.

Leben

Über das Leben des Polos ist nur wenig bekannt. Seine genauen Lebensdaten sind nicht überliefert. Es ist unklar, wann und warum er nach Athen kam und wie lange er sich dort aufhielt. Nach dem Geschichtsschreiber Philostratos soll er reich gewesen sein und dem berühmten sizilischen Redner Gorgias aus Leontinoi (heute: Lentini) für seine Ausbildung viel Geld gezahlt haben. Platon beschreibt ihn in seinem Dialog Gorgias als Begleiter des Gorgias und als Gesprächspartner des Sokrates. Beide sizilischen Redner werden als Gäste des athenischen Sophisten Kallikles gezeigt, in dessen Haus sie wohnen. Sie halten (gegen Bezahlung) Vorträge in Athen und geben dabei Proben ihrer Redekunst.

In dem platonischen Dialog Gorgias wird Polos als ein junger sophistischer Heißsporn dargestellt, der Macht und Einfluss anstrebt und dafür bereit ist, auch Ungerechtigkeiten und sogar Verbrechen zu begehen, wenn nur der äußere Anschein eines moralischen Verhaltens gewahrt bleibt und er für seine Taten nicht bestraft werden kann. Polos wird in dieser Darstellung zum Vertreter einer heuchlerischen und zugleich unmoralischen Lebensauffassung, die das Böse, was sie wirklich denkt, nicht auszusprechen wagt und hinter einer äußeren Fassade der Wohlanständigkeit zu verbergen sucht. Dieses Bild ist aber möglicherweise durch Platon in polemischer Absicht verzerrt worden.

Die Quellen überliefern uns, dass Polos ein Werk über Die Kunst der Rede geschrieben hat, aus dem Sokrates in dem genannten Dialog und später auch Aristoteles in seiner Metaphysik (A 1, 981a4) zu zitieren scheinen. Außerdem verfasste er ein mythologisches Werk mit einer Genealogie der Griechen und Barbaren, die am Trojanischen Krieg beteiligt waren, und beschrieb dabei ihre unterschiedlichen Schicksale. Außerdem soll er einen Schiffskatalog verfasst haben und ein Buch Über die Begriffe. Diese Werkliste zeugt davon, dass Polos durchaus ein wissenschaftliches Erkenntnisinteresse zu eigen gewesen ist.

Über das spätere Schicksal des Polos sind keine Einzelheiten bekannt.

Quellen

  • Aristoteles: Metaphysik. (A1, 981a4).
  • Platon: Gorgias. (448c, 462c).
  • Philostratos: Lebensbeschreibungen der Sophisten. (Buch I, Kap. 13). In: Flavius Philostratos des Aeltern Werke. Stuttgart 1828. S. 1172.

Literatur

  • Monique Canto: Einleitung zu Platon: Gorgias. Flammarion, Paris 1987, ISBN 2-08-070465-6. (S. 34ff.).
  • Joachim Dalfen (Hg.): Platon Werke, Band 6,3: Gorgias. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2004. Darin: Abschnitt Polos, S. 130-131. ISBN 978-3-525-30422-8.

Wikimedia Foundation.

Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polos — bezeichnet eine hohe Kopfbedeckung göttlicher Wesen in der antiken Kunst, siehe Polos (Kopfbedeckung) einen Schattenwerfer an Sonnenuhren, siehe Polstab einen alternativen Namen zum griechischen Gott Koios einen griechischen Sophisten aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Sophist — (v. gr.), bedeutet eigentlich denjenigen, welcher im Stande ist Andere klug, einsichtig u. weise zu machen. Protagoras (s.d.) soll der erste gewesen[300] sein, welcher sich diesen Namen ausdrücklich beilegte; im 5. Jahrh. v. Chr. wurde er auf die …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Polos — Polos, 1) griechischer Sophist aus Agrigentum, Schüler des Gorgias; er schr.: Τέχνη ῥητορική, verloren. 2) Pythagoreer, schrieb einen Aufsatz von der Gerechtigkeit, wovon noch Fragmente übrig sind. 3) Berühmter tragischer Schauspieler in Athen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste griechischer Phrasen/Tau — Tau Inhaltsverzeichnis 1 τὰ ἑπτὰ θεάματα τῆς οἰκουμένης …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pok–Pon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Homo mensura — Als Sophisten (griechisch σοφισταί sophistaí, lat. sophistae) bezeichnet man eine Gruppe von griechischen vorsokratischen Philosophen, die in die Geschichte der antiken Philosophie unter der Bezeichnung Lehrer der Weisheit und der schönen Rede… …   Deutsch Wikipedia

  • Sofisten — Als Sophisten (griechisch σοφισταί sophistaí, lat. sophistae) bezeichnet man eine Gruppe von griechischen vorsokratischen Philosophen, die in die Geschichte der antiken Philosophie unter der Bezeichnung Lehrer der Weisheit und der schönen Rede… …   Deutsch Wikipedia

  • Gorgias von Leontinoi — Gorgias aus Leontinoi auf Sizilien (altgriechisch Γοργίας; * etwa 480 v. Chr.; † 380 v. Chr.) gehört zu den Hauptvertretern der Sophistik. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Lehre 2 Werke 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Sophisten — Die Sophisten (altgriech. σοφιστής (sophistés) „Weisheitsbringer“, lat. sophistae) waren eine Gruppe von griechischen vorsokratischen Gelehrten, die in die Geschichte der antiken Philosophie unter der Bezeichnung Lehrer der Weisheit und der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”