Thomas Ziehe

Thomas Ziehe

Thomas Ziehe (* 1947) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ziehe studierte Sozialwissenschaften, Geschichte und Psychologie, promovierte 1974 an der damaligen Technischen Universität Hannover bei Michael Vester, lehrte von 1988–1993 als Professor für Pädagogik an der Universität Frankfurt am Main und ist seit 1993 Professor für Pädagogik an der Universität Hannover (jetzt: Leibniz Universität Hannover). Von 1997–1999 war er ebendort Dekan des Fachbereichs Erziehungswissenschaften. 1972 war er Mitbegründer der Glockseeschule in Hannover.

Sein zentrales Arbeitsgebiet ist die kulturwissenschaftliche Jugendforschung. Er forscht insbesondere zu den Themen: Jugendsituation im Zeitvergleich 1950er-Jahre bis heute; Mentalitätsveränderungen Jugendlicher; Wandel von Lebensstilen und Jugendkulturen; Bedeutung der Populärkultur; kulturelle Modernisierungsprozesse und Alltagsleben; veränderte Schüler- und Lehrerrollen, Schule und Lernkultur.

Viele seiner Schriften wurden ins Dänische und Schwedische übersetzt.

Auszeichnungen

Werke (Auswahl)

  • Selbstreflexion als psychosoziale Bedingung und inhaltlicher Ansatz zur Politisierung Jugendlicher. (1974 - Dissertation).
  • Pubertät und Narzissmus. (1975 - danach weitere Auflagen, 1986 in Schwedisch: Ny ungdom).
  • Plädoyer für ungewöhnliches Lernen. Ideen zur Jugendsituation. (1982 - mit Herbert Stubenrauch).
  • Øer af intensitet i et hav af rutine. (2004 - Aufsatzsammlung in Dänisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ziehe — Thomas Ziehe ( * 1947) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler. Ziehe wurde 1974 an damals noch Technischen Universität Hannover promoviert, lehrte von 1988–1993 als Professor für Pädagogik an der Universität Frankfurt am Main und ist seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Mahlberg — (* 19. Januar 1965 in Duisburg) ist ein deutscher Politiker (CDU). Von 2008 bis 2009 war er Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei 3 Öffentliche Ämter …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Riker — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Dieser Artikel beschreibt die wichtigsten Personen im Universum von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Zi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Glockseeschule — Schultyp Gesamtschule Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Reformpädagogen — Die Liste bekannter Reformpädagogen stellt sortierbar nach Geburts und Sterbejahr sowie Herkunftsland die Vertreter der verschiedenen Epochen der Reformpädagogik und Alternativpädagogik nach den Gesichtspunkten der Neuerung zusammen. Ob man… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Ilien — (* 23. Dezember 1944; † 26. September 2011)[1] war ein deutscher Erziehungswissenschaftler und Theologe sowie Professor für Pädagogik an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Leben 1972 war Albert Ilien gemeinsam mit Oskar Negt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Glocksee-Schule — Glockseeschule Schulform Gesamtschule Land Niedersachsen Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Ein Volksfeind — Titelseite des Originalmanuskriptes Ein Volksfeind (norwegisch: En Folkefiende) ist ein gesellschaftskritisches Drama von Henrik Ibsen (* 20. März 1828 in Skien/Norwegen; † 23. Mai 1906 in Kristiania, dem heutigen Oslo). Leitmotive sind Wahrheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Betrachtungen eines Unpolitischen — Erstausgabe 1918 Die Betrachtungen eines Unpolitischen schrieb Thomas Mann von 1915 bis 1918. Er unterstützte, anders als sein Bruder Heinrich, den Ersten Weltkrieg. Das Buch diente insofern zur Rechtfertigung und Abgrenzung seiner politischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”