Vaporizer

Vaporizer

Ein Vaporizer oder Vaporisator (wörtlich Verdampfer) ist ein Gerät zur Verdampfung von Wirkstoffen. Anders als bei Inhalatoren wird die Substanz direkt verdampft, anstatt eine Lösung zu verdampfen. Bei einer zusätzlichen Erwärmung wird die Substanz idealerweise nur soweit erwärmt, dass die gewünschten Inhaltsstoffe verdampfen. Eine Verbrennung (Oxidation) wird vermieden, so dass keine unerwünschten Nebenprodukte entstehen.

Inhaltsverzeichnis

Anwendungen und Typen

Japanischer Vaporizer von Datex-Ohmeda
Japanischer Vaporizer für Sevoflurane
Nachfüllen eines flüssigen Narkosegases in den Verdampfer eines Narkosegeräts

Anwendung finden Vaporizer in der Medizin, wo sie zur inhalativen Applikationsform von Wirkstoffen eingesetzt werden. Bei Narkosegeräten ist ein Vaporizer zwischengeschaltet, um flüchtige Anästhetika kontrolliert der Atemluft beizumischen. Vaporizer eignen sich auch zum Konsum verschiedener Naturmedikamente oder Drogen, insbesondere Cannabis, aber auch Pfefferminze, Salvia Divinorum und Tabak.

Es gibt verschiedene Modelle von Vaporizern, die sich besonders in der Methode zur Zuführung der Verdampfungswärme unterscheiden:

  • Verdampfen ohne Erwärmung durch Vermischen eines Luftstroms mit der gesättigten Luft im Vaporizer. Dabei wird die Konzentration gesteuert über eine Aufteilung des Frischgas-Flusses in einen Dosierzweig und einen Bypasszweig. Für unterschiedliche Umgebungstemperaturen ist eine Temperaturkompensation notwendig.
  • Erwärmung der Flüssigkeit auf eine bestimmte Temperatur (wie etwa bei dem Narkosegas Desfluran)
  • Erwärmung der zugeführten Luft.

Bei einer Wärmezufuhr kann die Temperatur über einen Regler, entsprechend der Verdampfungstemperatur der zu verdampfenden Substanz, konstant gehalten werden. Je nach Anwendungsgebiet sind einige Modelle medizinisch geprüft und verschreibungsfähig und zum Teil im medizinischen Fachhandel erhältlich. Darüber hinaus bieten Headshops Vaporizer für die Verwendung von Cannabis an. Vaporizer rücken in diesem Zusammenhang zunehmend in den Fokus der Forschung, da mit der Verdampfungsmethode die Wirkstoffe extrahiert werden können. Neben den erwähnten Narkosegeräten wird ein Vaporizer dazu verwendet, Wirkstoffe und Aromen aus Pflanzenmaterial zu gewinnen, um diese zu inhalieren. Je nach Pflanze sind dabei unterschiedliche Temperaturen notwendig.

Übersicht über pflanzenspezifische Verdampfungstemperaturen

Pflanze Botanische Bezeichnung Verwendung Temperatur
Cannabis
White widow.jpg
Cannabis sativa
Blüten 185 °C[1]
Eukalyptus
Koeh-147.jpg
Eucalyptus globulus
Blätter 130 °C
Hopfen
Hopfen1.jpg
Humulus lupulus
Zapfen 154 °C
Kamille
Chamomile@original size.jpg
Chamomilla recutita
Blüten 190 °C
Lavendel
Espliego 03 JMM.JPG
Lavandula angustifolia
Blätter 130 °C
Salbei
Salvia officinalis0.jpg
Salvia officinalis
Blätter 190 °C
Thymian
Thymus vulgaris.jpg
Thymus vulgaris
Kraut 190 °C
Zitronenmelisse
Melissa officinalis01.jpg
Melissa officinalis
Blätter 142 °C

Forschung

Das Interesse in der medizinischen Nutzung eines Vaporizer zur gesundheitlich unbedenklichen Verdampfung von Pflanzenmaterialien spiegelt sich in einer Anzahl Studien wieder, die in den letzten Jahren veröffentlicht wurden. Federführend sind Studien aus den USA[1][2] mit der zuletzt von D. Abrams veröffentlichten Studie im Jahre 2007[3]. Weitere Studien wurden von der Universität Leiden, Niederlande veröffentlicht[4]. Alle Studien kommen zu dem Schluss, dass die Verabreichung von in Dampf gelösten Wirkstoffen eine medizinisch sinnvolle Applikationsform darstellt, da Verdampfung im günstigsten Fall keine Verbrennungsprodukte erzeugt.[5][6][7][8][9] So auch die im Mai 2008 im Journal of Psychopharmacology veröffentlichte Studie von L Zuurman[10], die zu dem Schluss gelangt, dass das Verdampfen mit dem Vaporizer eine sinnvolle Methode zur Verabreichung von THC ist.

Siehe auch

Literatur

  • Bert Marco Schuldes / Richi Moscher: Phyto-Inhalation Heilkräuter & Vaporizer, Grüne Kraft Verlag, Lörbach. ISBN 3-922708-36-6

Einzelnachweise

  1. a b Gieringer, Dale; Joseph St. Laurent; Scott Goodrich (2004). "Cannabis Vaporizer Combines Efficient Delivery of THC with Effective Suppression of Pyrolytic Compounds". Journal of Cannabis Therapeutics, Vol. 4(1). The Haworth Press. doi:10.1300/J175v04n01_02
  2. Cannabis Vaporization: A Promising Strategy for Smoke Harm Reduction. By D. Gieringer, published in Journal of Cannabis Therapeutics Vol. 1#3-4: 153-70 (2001) Summary.
  3. "Vaporization as a smokeless Cannabis Delivery System: A Pilot Study"
  4. Evaluation of a Vaporizing Device (Volcano Vaporizer) for the Pulmonary Administration of Tetrahydrocannabinol. By A. HAZEKAMP, R. RUHAAK, et.al. JOURNAL OF PHARMACEUTICAL SCIENCES, VOL. 95, NO. 6, JUNE 2006 abstract
  5. Harm Reduction Journal. harmreductionjournal.com. Abgerufen am 28. Juli 2008.
  6. Vaporizers for Medical Marijuana. www.aids.org. Abgerufen am 28. Juli 2008.
  7. The Haworth Press Online Catalog: Article Abstract. www.haworthpress.com. Abgerufen am 28. Juli 2008.
  8. Vaporization as a smokeless cannabis delivery syst...[Clin Pharmacol Ther. 2007 - PubMed Result]. www.ncbi.nlm.nih.gov. Abgerufen am 28. Juli 2008.
  9. Evaluation of a vaporizing device (Volcano®) for the pulmonary administration of tetrahydrocannabinol. cat.inist.fr. Abgerufen am 28. Juli 2008.
  10. Effect of intrapulmonary tetrahydrocannabinol administration in humans By L Zuurman. Journal of Psychopharmacology 2008, [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vaporizer — Vap o*ri zer, n. One who, or that which, vaporizes, or converts into vapor. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • vaporizer — (Amer.) va·por·iz·er || veɪpÉ™raɪzÉ™(r) n. device which vaporizes (especially one that vaporizes medicine for inhalation); that which vaporizes (also vaporiser) …   English contemporary dictionary

  • vaporizer — ► NOUN ▪ a device that generates a vapour, especially for medicinal inhalation …   English terms dictionary

  • vaporizer — [vā′pərī΄zər] n. a device for vaporizing liquids; specif., a) an atomizer, esp. one for creating steam or vaporizing medicated liquid for medicinal purposes b) a jet in a carburetor …   English World dictionary

  • Vaporizer — thumb|right|350px|Vaporization pipe with flame filter 28. Tobacco, cannabis, other herbs or essential oils 36. Flame filter made of a stack of metal screens (5+) or a heat resistant porous materialA vaporizer (or vaporiser) is a device used to… …   Wikipedia

  • vaporizer — or vaporizer noun a device that generates a vapour, especially for medicinal inhalation …   English new terms dictionary

  • vaporizer — garintuvas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. evaporator; vaporizer vok. Evaporator, m; Verdampfer, m rus. испаритель, m pranc. évaporateur, m; vaporisateur, m …   Fizikos terminų žodynas

  • vaporizer — noun Date: circa 1846 one that vaporizes: as a. atomizer b. a device for converting water or a medicated liquid into a vapor for inhalation …   New Collegiate Dictionary

  • vaporizer — /vay peuh ruy zeuhr/, n. 1. a person or thing that vaporizes. 2. a device for turning liquid into vapor, as an atomizer, esp. one that converts a medicinal substance into a vapor that is inhaled for respiratory relief. [1840 50; VAPORIZE + ER1] * …   Universalium

  • vaporizer — noun a) A device with a heating element, used to vaporize a liquid. b) A device with a heating element, used to vaporize a liquid solution with medicine. The produced vapor condensates into fine aerosols, forming a mist inside the device, to be… …   Wiktionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”