William C. Redfield

William C. Redfield
William C. Redfield

William Cox Redfield (* 18. Juni 1858 in Albany, New York; † 13. Juni 1932 in New York City) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei, der dem Kabinett von Präsident Woodrow Wilson als erster US-Handelsminister angehörte.

Leben

Als Kind zog Redfield mit seinen Eltern aus seinem Geburtsstaat New York nach Massachusetts, wo sich die Familie in Pittsfield niederließ. Er besuchte die öffentlichen Schulen, wurde aber auch zuhause unterrichtet. Seine berufliche Laufbahn begann er als Angestellter im Postamt von Pittsfield; später war er als Handlungsreisender für eine Papierfirma tätig. Als 19-Jähriger zog er dann nach New York City, wo er mit Büromaterial und Druckbedarf handelte. In den folgenden Jahren war er unter anderem im Bank- und Versicherungsgewerbe beschäftigt.

Politik

1896 war Redfield Delegierter beim Parteitag der neu gegründeten National Democratic Party in Indianapolis. Diese Abspaltung von der Demokratischen Partei, auch als Gold Democrats bekannt, stand in Opposition zum demokratischen Präsidentschaftskandidaten William Jennings Bryan und setzte sich größtenteils aus Anhängern des scheidenden Präsidenten Grover Cleveland zusammen. Redfield trat 1898 als Kandidat der Gold Democrats für einen Sitz im US-Repräsentantenhaus an, scheiterte aber.

Später kehrte er wie viele andere Mitglieder der National Democratic Party zu den Demokraten zurück und kandidierte 1910 wiederum für einen Sitz im Kongress. Diesmal war er − in einem üblicherweise republikanisch wählenden Distrikt − erfolgreich und absolvierte eine zweijährige Amtsperiode. Zur Wiederwahl trat er nicht an, weil er sich 1912 um die Nominierung zum Vizepräsidentschaftskandidaten der Demokratischen Partei bewarb. Diese ging jedoch an Thomas Riley Marshall.

Redfield gehörte trotzdem dem Kabinett von Woodrow Wilson an, der ihn zu seinem Handelsminister berief. Zuvor hatte Wilson mit einer seiner ersten Amtshandlungen die Aufsplittung des zuvor vereinten Handels- und Arbeitministeriums in das Handels- und das Arbeitsministerium vorgenommen. Redfield amtierte bis zum 1. November 1919, ehe er zurücktrat und nach New York zurückkehrte, wo er wieder seinen geschäftlichen Aktivitäten im Bank-, Investment- und Versicherungsgeschäft nachging.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William Cox Redfield — William C. Redfield William Cox Redfield (* 18. Juni 1858 in Albany, New York; † 13. Juni 1932 in New York City) war ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei, der dem …   Deutsch Wikipedia

  • William Charles Redfield — (March 26, 1789 1857), born in Middletown, Connecticut [ [http://www.cosmovisions.com/Redfield.htm Imago Mundi William Redfield ] ] , was one of the founders and the first President of the AAAS formed in 1848 [… …   Wikipedia

  • William Cox Redfield — Infobox US Cabinet official name=William Cox Redfield order=1st title=United States Secretary of Commerce term start=March 5, 1913 term end=October 31, 1919 predecessor= (none) successor=Joshua W. Alexander birth date=birth date|1858|6|18|mf=y… …   Wikipedia

  • Redfield (surname) — Redfield is a surname, and may refer to:* Alfred C. Redfield, American oceanographer * Christopher Chris Redfield and Claire Redfield, fictional characters from the Resident Evil science fiction series of video games * Edward Willis Redfield,… …   Wikipedia

  • Redfield — steht für: mehrere Orte in den USA: Redfield (Arkansas) Redfield (Iowa) Redfield (Kansas) Redfield (New York) Redfield (South Dakota) Redfield ist der Familienname folgender Personen: James Redfield (* 1950), US amerikanischer Soziologe Robert… …   Deutsch Wikipedia

  • William Daley — William M. Daley William Michael Daley (* 8. August 1948 in Chicago) ist ein US amerikanischer Geschäftsmann und Politiker (Demokratische Partei), der dem Kabinett von Präsident Bill Clinton als …   Deutsch Wikipedia

  • William Fairfield Whiting — (* 20. Juli 1864 in Holyoke, Hampden County, Massachusetts; † 31. August 1936 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei, der dem …   Deutsch Wikipedia

  • William Verity Jr. — William Verity Calvin William Verity Jr. (* 26. Januar 1917 in Middletown, Ohio; † 3. Januar 2007 in Beaufort, South Carolina) war ein US amerikanischer Geschäftsmann und Politiker, der dem …   Deutsch Wikipedia

  • William Verity Jr. — William Verity Jr. William Verity Jr. Mandats Secrétaire du Commerce des États Unis …   Wikipédia en Français

  • William Gibbs McAdoo — This article is about the Secretary of the Treasury and U.S. Senator from California. For the Representative from New Jersey and New York City Police Commissioner, see William McAdoo (New Jersey). William Gibbs McAdoo 46th United States Secretary …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”