Joshua W. Alexander

Joshua W. Alexander
Joshua Willis Alexander

Joshua Willis Alexander (* 22. Januar 1852 in Cincinnati, Ohio; † 27. Februar 1936 in Gallatin, Missouri) war ein US-amerikanischer Politiker, der im Kabinett von Präsident Woodrow Wilson das Amt des Handelsministers innehatte.

Nach dem Schulbesuch absolvierte Alexander die Christian University (das heutige Culver-Stockton College) in Canton (Missouri). Dort machte er 1872 seinen Abschluss in Jura, woraufhin er zunächst eine private Anwaltskanzlei eröffnete. Zwischen 1877 und 1881 war er in der Verwaltung des Daviess County beschäftigt; von 1882 bis 1901 war er Mitglied des Board of education von Gallatin, zeitweise als dessen Präsident.

Die politische Laufbahn von Joshua Willis Alexander begann 1883 im Repräsentantenhaus von Missouri, dem er bis 1887 als Abgeordneter angehörte; in seinem letzten Jahr war er dort der Speaker. Von 1891 bis 1892 fungierte er als Bürgermeister von Gallatin.

Nachdem er von 1901 bis 1907 Richter für den siebten Gerichtskreis von Missouri gewesen war, legte er dieses Amt nieder, um Missouri als Demokrat im US-Repräsentantenhaus zu vertreten. Nach mehrfacher Wiederwahl verblieb er bis zum 15. Dezember 1919 im Kongress. Am Tag nach seinem Rücktritt übernahm er den Posten des US-Handelsministers. Als die Amtszeit von Präsident Wilson endete, schied auch Alexander am 4. März 1921 aus dem Kabinett aus.

Im folgenden Jahr war Joshua Alexander Delegierter zum Verfassungskonvent von Missouri, ehe er sich endgültig ins Privatleben zurückzog. 1936 verstarb er in Gallatin.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joshua Willis Alexander — (* 22. Januar 1852 in Cincinnati, Ohio; † 27. Februar 1936 in Gallatin, Missouri) war ein US amerikanischer Politiker, der im Kabinett von …   Deutsch Wikipedia

  • Joshua W. Alexander — Joshua Willis Alexander (January 22 1852 ndash; February 27 1936) was United States Secretary of Commerce from December 16, 1919 March 4, 1921 in the administration of President Woodrow Wilson. He was born in Ohio, but later moved to Gallatin,… …   Wikipedia

  • FALK, JOSHUA BEN ALEXANDER HA-KOHEN — (c. 1555–1614), Polish yeshivah head and halakhist commonly referred to as Sma from the initials of the title of his major work. Falk was born in Lublin and studied under Moses Isserles and Solomon Luria, but refused to serve as rabbi of the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Falk, Joshua ben Alexander ha-Cohen (Walk, Joshua) — (1555 1614)    Polish educationalist and communal leader. He was born in Lublin. He devoted his life to teaching and took an active part in the Council of the Four Lands. His Bet Yisrael is a commentary on Jacob ben Asher s Turim. In Sepher… …   Dictionary of Jewish Biography

  • Joshua — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namensträger 3 Einzelnachweise 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander (Familienname) — Alexander ist ein vom Vornamen Alexander abgeleiteter Familienname. Zu Herkunft und Bedeutung siehe dort. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Buel Trowbridge — III (* 12. Dezember 1929 in Englewood, New Jersey; † 27. April 2006 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Geschäftsmann und Politiker, der unter …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Trowbridge — Alexander Buel Trowbridge (né le 12 décembre 1929 à Englewood dans le New Jersey et décédé le 27 avril 2006), est un homme politique américain. Il fut Secrétaire au Commerce des États Unis sous la présidence de Lyndon Johnson …   Wikipédia en Français

  • Joshua (Haendel) — Joshua (ou Josué) HWV 64 est un oratorio en trois actes composé entre le 19 juillet et le 19 aout 1747 par Georg Friedrich Haendel, pour soprano, contretenor, ténors et basse soli, chœur et orchestre. La première eut lieu à Covent Garden le 9… …   Wikipédia en Français

  • Joshua Falk — Not to be confused with Jacob Joshua Falk. Drisha redirects here. For the center for advanced Talmudic studies for women, see the Drisha Institute. Joshua ben Alexander HaCohen Falk (1555 – 1614) was a Polish Halakhist and Talmudist, best known… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”