Bernhard Karl Stephan

Bernhard Karl Stephan

Bernhard Karl Eusebius Stephan (* 10. November 1855 in Ostrowo; † 8. August 1914 in Schomberg) war Jurist und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Leben

Stephan besuchte das Gymnasium in Schrimm und studierte Rechtswissenschaften an der Universität Breslau. 1876 wurde er zum Gerichtsreferendar ernannt und 1881 von der Universität Göttingen zum Doktor der Rechte promoviert und zum Gerichtsassessor ernannt. Seit 1882 war er Rechtsanwalt in Breslau, von 1883 bis einschließlich 1885 stellvertretender General-Bevollmächtigter einer größeren Land- und Forstwirtschaft sowie Bergbau und Industrie umfassenden oberschlesischen Verwaltung. Ab 1886 Rechtsanwalt in Beuthen und in dieser Zeit auch Mitglied des Kreisausschusses des Kreises Tarnowitz und der Handelskammer in Oppeln. Ab 1895 war er auch Notar.

Von Mai 1892 bis 1903 war er Mitglied des Deutschen Reichstags für die Deutsche Zentrumspartei, von 1893 bis 1898 war er auch Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karl Stephan von Österreich — Erzherzog Karl Stephan von Habsburg Lothringen Erzherzog Karl Stephan von Österreich, vollständiger Name Karl Stephan Eugen Viktor Felix Maria von Habsburg Lothringen, ab 1919 Karl Stephan Habsburg Lothringen[1] (* 5. September 1860 in Groß… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan — ist ein männlicher Vorname und Familienname. Zur Bedeutung siehe Stefan. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Fürst von Bülow — Bernhard von Bülow, 1895 Bernhard Heinrich Martin Karl von Bülow (* 3. Mai …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Heinrich von Bötticher — Karl Heinrich von Boetticher, 1880 Karl Heinrich von Boetticher (* 6. Januar 1833 in Stettin, Pommern; † 6. März 1907 in Naumburg an der Saale, Provinz Sachsen) war ein preußischer B …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Hermlin — (links) mit Nazım Hikmet, 1952. Stephan Hermlin (* 13. April 1915 in Chemnitz; † 6. April 1997 in Berlin; eigentlich Rudolf Leder) war ein deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Bruckmeier — (* 1962) ist ein österreichischer Regisseur, Schauspieler und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Hammer (Bühnenbildner) — Bernhard Hammer (* 1961 in Stainz in der Steiermark) ist ein österreichischer Bühnenbildner. Leben Bernhard Hammer machte zunächst eine Ausbildung als Schlosser und Tischler, danach studierte er Raumgestaltung und Bühnenbild an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Kempter — (* 17. Januar 1819 in Limbach bei Burgau; † 11. März 1871 in Augsburg) war ein deutscher Komponist und Kirchenmusiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Külb — (* 17. September 1870 in Mainz Weisenau; † 13. Oktober 1943 in Mainz) war ein praktischer Arzt und Politiker (NLP, DDP). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Krankenhäuser 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan II. (Papst) — Stephan II. (III.) († 26. April 757) war Papst von 752 bis 757. Sein Name bedeutet: „der Bekränzte“ (griech.) Er stammte aus der Familie der Orsini. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Frühes Leben 1.2 Pontifikat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”