Kodex (Begriffsklärung)

Kodex (Begriffsklärung)

Kodex bzw. Codex (lateinisch ‚Baumstamm‘) bezeichnet:

Siehe auch:

Wiktionary Wiktionary: Kodex – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kodex Paris — Als Kodex Paris bezeichnet man ein Manuskript in der Maya Schrift (Mayaglyphen) im Bestand der Bibliothèque nationale de France, siehe Codex Peresianus eine Sammlung von Manuskripten Leonardo da Vincis im Bestand des Institut de France in Paris,… …   Deutsch Wikipedia

  • Pariser Kodex — Als Pariser Kodex bezeichnet man ein Manuskript in der Maya Schrift (Mayaglyphen) im Bestand der Bibliothèque nationale de France, siehe Codex Peresianus eine Sammlung von Manuskripten Leonardo da Vincis im Bestand des Institut de France in Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Turin (Begriffsklärung) — Turin bezeichnet folgende geographischen Orte: Turin, eine Großstadt in Italien Provinz Turin, eine Provinz in der italienischen Region Piemont Turin (Iowa), eine Stadt in Iowa Turin (Georgia), eine Stadt in Georgia Turin (New York), einen Ort im …   Deutsch Wikipedia

  • Druckpresse — Druckerpresse von 1811, ausgestellt in München …   Deutsch Wikipedia

  • Ghost Dog: The Way of the Samurai — Filmdaten Deutscher Titel: Ghost Dog – Der Weg des Samurai Originaltitel: Ghost Dog: The Way of the Samurai Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1999 Länge: 116 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Ghost Dog - Der Weg des Samurai — Filmdaten Deutscher Titel: Ghost Dog – Der Weg des Samurai Originaltitel: Ghost Dog: The Way of the Samurai Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1999 Länge: 116 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Ghost Dog – Der Weg des Samurai — Filmdaten Deutscher Titel: Ghost Dog – Der Weg des Samurai Originaltitel: Ghost Dog: The Way of the Samurai Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1999 Länge: 116 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Notnamen — Dies ist eine Liste von Notnamen anonymer, nach einem ihrer Kunstwerke oder typischen Stilmerkmale benannter mittelalterlicher bildender Künstler sowie einiger bildender Künstler der Renaissance und des Barocks. Es sind dies also Maler, Buchmaler …   Deutsch Wikipedia

  • 4C — ist die Abkürzung für: Vierfarbdruck, eine in allen modernen Druckverfahren angewandte Technik zum Erstellen farbiger Abbildungen 4c ist die Bezeichnung für: 4c (Magazin), Kurztitel der österreichischen Fachzeitschrift 4c – Magazin für Druck… …   Deutsch Wikipedia

  • CGK — steht für: Clebsch Gordan Koeffizient in der Quantenmechanik Computer Gesellschaft Konstanz Corporate Governance Kodex Flughafen Jakarta im IATA Flughafencode Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”