Space-Shuttle-Feststoffraketen

Space-Shuttle-Feststoffraketen

Die Space-Shuttle-Feststoffraketen (englisch Space Shuttle Solid Rocket Booster, Abkürzung SRB) waren ein Teil des Space Shuttles. Sie waren die leistungsstärksten Raketentriebwerke, die je eingesetzt wurden.

Übersichtsbild eines SRB
Statischer Brennversuch

Die beiden wiederverwendbaren SRBs produzierten den Hauptanteil des Startschubs des Space Shuttles, beginnend mit dem Abheben von der Startplattform bis in eine Höhe von ca. 45 km, wo sie abgeworfen wurden.

Jeder SRB war 45,46 m lang und 3,71 m breit. Das Startgewicht betrug 590 t je Booster, wobei 84,7 t auf die Struktur entfielen.

Jeder Booster hatte auf Meereshöhe einen Schub von 12,45 MN, der sich kurz nach dem Start bis auf rund 14,5 MN erhöhte. Die Zündung erfolgte 6,6 Sekunden nach dem Zünden des Haupttriebwerkes des Orbiters, sofern dieses mindestens 90 % seiner vollen Schubkraft erreicht hatte, was normalerweise innerhalb von 3 Sekunden der Fall gewesen sein sollte. Die SRBs stellten 83 % des benötigten Schubes beim Start der Raumfähre zur Verfügung. 125 Sekunden nach dem Start wurden an der oberen Spitze des Feststoffboosters zwei Klappen aufgesprengt, worauf sich schlagartig der Innendruck des Treibsatzes reduzierte. Dadurch wurde gewährleistet, dass beide Booster gleichzeitig ihre Schubkraft verlieren. Hätte ein Booster mehr Schub geliefert als der andere, hätte die unsymmetrische Schubverteilung zu einem Kippen des Orbiters geführt. Erst danach wurden die Verbindungsbolzen zum externen Tank getrennt und der Booster mit Hilfe von vier kleinen Hilfsraketen vom Tank weggedrückt. 75 Sekunden nach der Trennung erreichten die SRBs mit rund 65 km ihre Scheitelhöhe und sanken danach an drei Fallschirmen zur Erde zurück. Ungefähr 230 km vom Startpunkt entfernt fielen die Booster in den Ozean, aus dem sie geborgen, einer Überprüfung zugeführt und wiederverwendet wurden. Dafür betrieb die NASA eigens die beiden Bergungsschiffe "Freedom Star" und "Liberty Star".

Ein Versagen eines Dichtungsringes eines Boosters war Ursache des Challenger-Absturzes, bei dem 1986 alle sieben Astronauten kurz nach dem Start ums Leben kamen.

Treibstoff

Der Treibstoff bestand aus einem Mix aus Ammoniumperchlorat (Oxidator, 69,6 % Gewichtsanteil), Aluminium (Treibstoff, 16 %), Eisenoxid (Katalysator, 0,4 %), einem Polymer (Butadien-Kautschuk oder Butadien als Bindestoff und zusätzlicher Treibstoff, 12,04 %) und einem Epoxidharzhärter (1,96 %). Diese Mischung wird als Ammonium Perchlorate Composite Propellant (APCP) bezeichnet und lieferte einen spezifischen Impuls von 242 s auf Meereshöhe oder 268 s im Vakuum.

Weblinks

 Commons: Space-Shuttle-Feststoffraketen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Space-Shuttle — Die Atlantis startet zur Mission STS 115 Orbiter Länge 37,24 m Spannweite 23,79 m Startgewicht (maximal) 109.000 kg …   Deutsch Wikipedia

  • Space Shuttle — Die Atlantis startet zur Mission STS 115 Orbiter Länge 37,24 m Spannweite 23,79 m Flügelfläche 249,9 m² …   Deutsch Wikipedia

  • Space Shuttle External Tank — Der externe Tank (ET) auf seinem Weg zum Vehicle Assembly Building …   Deutsch Wikipedia

  • Space Shuttle Main Engines — Testlauf eines SSME Triebwerks Space Shuttle Main Engine (SSME) ist die Bezeichnung des Haupttriebwerks eines Space Shuttles, das flüssigen Sauerstoff als Oxidationsmittel und Flüssigwasserstoff als Treibstoff verwendet. Beide Komponenten… …   Deutsch Wikipedia

  • Space Shuttle Main Engine — Testlauf eines SSME Triebwerks Space Shuttle Main Engine (SSME) war die Bezeichnung des Haupttriebwerks eines Space Shuttles, das flüssigen Sauerstoff als Oxidationsmittel und Flüssigwasserstoff als Treibstoff verwendete. Beide Komponenten… …   Deutsch Wikipedia

  • Space Shuttle Solid Rocket Booster — Die Space Shuttle Solid Rocket Booster (SRB, englisch für Space Shuttle Feststoffraketen) sind ein Teil des Space Shuttles. Sie sind die leistungsstärksten Raketentriebwerke, die je eingesetzt wurden. Übersichtsbild eines SRB Die beiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Countdown (Space Shuttle) — Nachfolgend werden die wichtigsten Aufgaben, die während eines Countdowns für einen Start des Space Shuttle durchgeführt werden mussten, mit der zugehörigen Phase und ungefährer Dauer aufgelistet. Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitungen 2 Countdown 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Shuttle Derived Launch Vehicle — Konzeptvorstellungen von Ares I (leichter Träger) (links) und Ares V (schwerer Träger) (rechts) …   Deutsch Wikipedia

  • Space Launch System — So soll die Grundversion der SLS mit Raumkapsel auf der Startrampe aussehen. Das Space Launch System, kurz SLS, ist eine von der NASA geplante Trägerraketenfamilie, deren Erststart für 2017 vorgesehen ist. Sie baut auf für das Space Shuttle und… …   Deutsch Wikipedia

  • Space Transportation System — Space Shuttle Die Atlantis startet zur Mission STS 115 Orbiter Länge 37,24 m Spannweite 23,79 m Startgewicht (maximal) 109.000 kg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”