Courtelary (Bezirk)

Courtelary (Bezirk)
Der Amtsbezirk Courtelary im Jahr 2007

Der District de Courtelary war bis zum 31. Dezember 2009 eine Verwaltungseinheit des Kantons Bern. Der ehemalige Bezirk mit Hauptort Courtelary ist französischsprachig und umfasste 18 Gemeinden auf 266 km²:

Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dez. 2008)
Fläche in km²
Corgémont 1530 17.60
Cormoret 515 13.43
Cortébert 710 14.75
Courtelary 1204 22.24
La Ferrière 538 14.23
La Heutte 499 8.00
Mont-Tramelan 126 4.64
Orvin 1202 21.43
Péry 1355 15.57
Plagne 366 7.55
Renan 826 12.62
Romont 198 7.07
Saint-Imier 4788 20.86
Sonceboz-Sombeval 1756 15.03
Sonvilier 1149 23.78
Tramelan 4248 24.88
Vauffelin 415 5.92
Villeret 914 16.22
Total (18) 22'339 265.82

Der Amtsbezirk Courtelary hatte 22'339 Einwohner (Stand 31. Dezember 2008) auf 266 km².

Am 1. Januar 2010 wurden sämtliche Gemeinden des Amtsbezirks Courtelary Teil des Verwaltungskreises Berner Jura.

Das Wappen des ehemaligen Amtsbezirks Courtelary

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bezirk Aarberg — Amtsbezirk Aarberg Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Aarberg BFS Nr.: 0201 Fläche: 153 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Aarwangen — Amtsbezirk Aarwangen Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Aarwangen BFS Nr.: 0202 Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Bern — Amtsbezirk Bern Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Bern BFS Nr.: 0203 Fläche: 234 km² Einwohne …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Konolfingen — Amtsbezirk Konolfingen Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Schlosswil BFS Nr.: 0212 Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Schwarzenburg — Amtsbezirk Schwarzenburg Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Wahlern BFS Nr.: 0221 Fläche: 157 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk (Schweiz) — Im Gegensatz zu zentralistisch organisierten Staaten ist in der föderalistisch aufgebauten Schweiz der Teilstaat völlig frei in seiner internen Organisation. So gibt es auch eine Vielfalt an Organisationsstrukturen und Bezeichnungen für die Ebene …   Deutsch Wikipedia

  • Caisse d’Epargne du District de Courtelary — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1829 Unternehmenssitz Courtelary, Schweiz Unternehme …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Courtelary — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Courtelary BFS Nr.: 0207 Fläche: 266 km² …   Deutsch Wikipedia

  • District de Courtelary — Amtsbezirk Courtelary Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Courtelary BFS Nr.: 0207 Fläche: 266 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Moutier (Bezirk) — Der Amtsbezirk Moutier im Jahr 2007 Der District de Moutier war bis zum 31. Dezember 2009 eine Verwaltungseinheit des Kantons Bern. Der Bezirk mit Hauptort Moutier ist französischsprachig und umfasste 26 Gemeinden mi 23 026 Einwohnern (Stand 31.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”