Die Bienenhüterin

Die Bienenhüterin
Filmdaten
Deutscher Titel Die Bienenhüterin
Originaltitel The Secret Life of Bees
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2008
Länge ca. 110[1] Minuten
Stab
Regie Gina Prince-Bythewood
Drehbuch Gina Prince-Bythewood
Produktion James Lassiter,
Ewan Leslie,
Joe Pichirallo,
Lauren Shuler Donner,
Will Smith
Musik Mark Isham
Kamera Rogier Stoffers
Schnitt Terilyn A. Shropshire
Besetzung

Die Bienenhüterin (Originaltitel: The Secret Life of Bees) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Gina Prince-Bythewood, die auch das Drehbuch anhand des Romans Die Bienenhüterin von Sue Monk Kidd aus dem Jahr 2002 schrieb.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Film spielt im Jahr 1964 in South Carolina. Die 14-jährige Lily Owens lebt auf der Farm ihres gewalttätigen Vaters und hat regelmäßig Alpträume vom Tod ihrer Mutter Deborah, an dem sie sich schuld fühlt (Lily war zu dem Zeitpunkt vier Jahre alt). Eine Ersatzmutter findet sie in Rosaleen Daise, der schwarzen Haushaltshilfe ihres Vaters.

Nachdem das Wahlrecht für alle US-Amerikaner bestätigt ist (Civil Rights Act), begleitet Lily Rosaleen in die benachbarte Stadt, in der Rosaleen sich in das Wahlregister eintragen lassen will. Lily muss allerdings mit ansehen, wie Rosaleen zusammengeschlagen, von der Polizei abgeführt und in ein Krankenhaus gebracht wird. Sie beschließt Rosaleen aus dem Krankenhaus zu befreien und gemeinsam mit ihr zu fliehen.

Ziel ihrer Flucht ist der Ort Tiburon, von dem Lily vermutet, dass sie dort etwas über die Vergangenheit ihrer Mutter recherchieren kann. Allerdings weiß sie nicht genau, wie sie es anstellen soll und so landen Rosaleen und sie erstmal auf der Farm der Bienenzüchterin August und ihren Schwestern June und May. Dort lernt sie Zac kennen, der zusammen mit August arbeitet.

Kritiken

Die Organisatoren des Toronto International Film Festivals schrieben, die Regisseurin behandle die komplexen Rassenfragen mit Sensibilität. Besonders bemerkenswert sei die Darstellung von Dakota Fanning.[1]

Hintergründe

Der Film wurde in North Carolina im Januar und Februar 2008 gedreht.[2][3] Seine Weltpremiere fand am 5. September 2008 auf dem Toronto International Film Festival statt. Am 17. Oktober 2008 startet der Film in den Kinos der USA.[4][1] In Deutschland war der Film vom 23. April 2009 an zu sehen.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c tiff08.ca, abgerufen am 8. September 2008
  2. Filming locations for The Secret Life of Bees, abgerufen am 8. September 2008
  3. Box office / business for The Secret Life of Bees, abgerufen am 8. September 2008
  4. Release dates for The Secret Life of Bees, abgerufen am 8. September 2008
  5. Release dates for The Secret Life of Bees, abgerufen am 23. Oktober 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Another Way To Die — ist das Titellied des 22. Films der offiziellen James Bond Filmreihe Ein Quantum Trost, gesungen und komponiert von Alicia Keys und White Stripes Frontmann Jack White. Das Lied ist das erste Duett der Bond Musikgeschichte. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Another Way to Die — Jack White Alicia Keys Veröffentlichung 30. September 2008 (USA) 20. Oktober 2008 (Europa) Länge 4:23 Genre(s) Alternative Rock …   Deutsch Wikipedia

  • Satellite Awards 2008 — Die 13. Verleihung der US amerikanischen Satellite Awards, welche die International Press Academy (IPA) jedes Jahr in verschiedenen Film und Medienkategorien vergibt, fand am Sonntag, den 14. Dezember 2008 in Los Angeles statt. Bei den 13.… …   Deutsch Wikipedia

  • Image Award 2009 — Der Image Award 2009 wurde am 12. Februar 2009 zum 40. Mal von der National Association for the Advancement of Colored People (NAACP) im Shrine Auditorium in Los Angeles vergeben. Inhaltsverzeichnis 1 Gewinner und Nominierte im Bereich Film 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • The Secret Life of Bees — Filmdaten Deutscher Titel: Die Bienenhüterin Originaltitel: The Secret Life of Bees Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2008 Länge: ca. 110[1] Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Okonedo — Sophie Okonedo, 2008 Sophie Okonedo (* 1. Januar 1969 in London) ist eine britische Film und Theaterschauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bettany — Paul Thane Bettany (* 27. Mai 1971 in Harlesden, London) ist ein britischer Schauspieler, der besonders durch seine Rollen als Geoffrey Chaucer in Ritter aus Leidenschaft, als Charles in A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn, Dr. Stephen Maturin… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gewinner des People’s Choice Awards — Dies ist eine Liste der Gewinner des People’s Choice Awards, sortiert nach Jahren. Inhaltsverzeichnis 1 1975 1st Annual People’s Choice Awards 2 1976 2nd Annual People’s Choice Awards 3 1977 3rd Annual People’s Choice Awards …   Deutsch Wikipedia

  • Alicia Augello Cook — Alicia Keys in Lissabon (2008) Alicia Keys (* 25. Januar 1981[1][2] in Manhattan, New York City; eigentlich Alicia Joseph Augello Cook) ist eine US amerikanische …   Deutsch Wikipedia

  • Dakota Fanning — in Los Angeles (2009) Hannah Dakota Fanning (* 23. Februar 1994 in Conyers, Georgia) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”