Fremdfinanzierte Übernahme

Fremdfinanzierte Übernahme

Der Begriff fremd(kapital)finanzierte Übernahme (englisch Leveraged Buy-out, LBO) bezeichnet die Akquisition eines Unternehmens unter Einbezug eines großen Anteils an Fremdkapital zur Begleichung des Kaufpreises. Üblicherweise erfolgt die ausschließliche oder überwiegende Besicherung der Akquisitionsfinanzierung durch die Zielgesellschaft und deren Vermögensgegenstände. Solch fremdfinanzierte Übernahmen sind typisch für sog. Private Equity Investoren.

Prinzip des LBO

Die Erwartung des Erwerbers im LBO basiert auf dem sog. Leverage-Effekt. Durch den geringen Einsatz von Eigenmitteln lässt sich eine hohe – für den Investor attraktive – Eigenkapitalrentabilität erzielen, solange die Gesamtkapitalrentabilität höher ist als die Fremdkapitalzinsen. Voraussetzung ist, dass das Zielunternehmen einen ausreichend hohen freien Cash-Flow erwirtschaftet, mit dem die Verbindlichkeiten getilgt werden.

Die Finanzierung stellt dabei ausschließlich auf die Schuldentilgungsfähigkeit des zu erwerbenden Unternehmens ab, insofern ist die LBO-Finanzierung mit einer Projektfinanzierung vergleichbar. In der Notwendigkeit, freie Mittel für die Schuldentilgung und einen Überschuss für den Investor gewinnen zu müssen, liegt auch das Risiko des LBO, sowohl für das übernommene Unternehmen als auch für den Übernehmenden und die Fremdkapitalgeber: Auch bei schlechter Geschäftslage des Zielunternehmens müssen freie Mittel zur Verfügung stehen, um die Verbindlichkeiten tilgen zu können.

Zu der Realisierung des Investments veräußert der Investor die eingegangene Beteiligung (der sog. exit) nach einer Haltezeit, die in der Regel 4 bis 5 Jahre beträgt. Ist der nächste Käufer ebenfalls ein Finanzinvestor, so spricht man von einem Secondary Buy-out, und beim Weiterverkauf an einen dritten Finanzinvestor von einem Tertiary Buy-out.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feindliche Übernahme — Mit dem Begriff der „feindlichen Übernahme“ bezeichnen in der Regel Manager eines Unternehmens die Handlung eines Investors, der beabsichtigt, dieses Unternehmen zu kaufen, und sich zu diesem Zweck direkt an die Eigentümer des Unternehmens (in… …   Deutsch Wikipedia

  • Unkoordinierte Übernahme — Ist der Erwerb von Kapitalanteilen an einer am Kapitalmarkt beteiligten Gesellschaft gegen den Willen des jeweiligen Vorstands/Aufsichtsrats und/oder der Belegschaft. Erwerbsversuch ist regelmäßig auf die Erlangung bestimmter… …   Deutsch Wikipedia

  • The Blackstone Group — L.P. Unternehmensform Limited Partnership ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Eigenmanagementübernahme — Der Begriff Management Buy out (MBO) bezeichnet einen Eigentümerwechsel eines Unternehmens, bei dem das Management die Mehrheit des Kapitals von den bisherigen Eigentümern erwirbt. Sofern die Belegschaft das Unternehmen übernimmt, wird dies als… …   Deutsch Wikipedia

  • Freescale — Semiconductor Unternehmensform Privat Gründung 2004 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Fremdfinanzierter Firmenkauf — Der Begriff fremdfinanzierte Übernahme oder englisch Leveraged Buy out (LBO) bezeichnet die Akquisition eines Unternehmens unter Einbezug eines großen Anteils an Fremdkapital zur Begleichung des Kaufpreises. Typischerweise erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hetterscheidt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Leverage Buy Out — Der Begriff fremdfinanzierte Übernahme oder englisch Leveraged Buy out (LBO) bezeichnet die Akquisition eines Unternehmens unter Einbezug eines großen Anteils an Fremdkapital zur Begleichung des Kaufpreises. Typischerweise erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Leveraged Buy-out — Der Begriff fremdfinanzierte Übernahme oder englisch Leveraged Buy out (LBO) bezeichnet die Akquisition eines Unternehmens unter Einbezug eines großen Anteils an Fremdkapital zur Begleichung des Kaufpreises. Typischerweise erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Leveraged Buyout — Der Begriff fremdfinanzierte Übernahme oder englisch Leveraged Buy out (LBO) bezeichnet die Akquisition eines Unternehmens unter Einbezug eines großen Anteils an Fremdkapital zur Begleichung des Kaufpreises. Typischerweise erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”