Hell (Michigan)

Hell (Michigan)
Hell
Hell (Michigan)
Hell
Hell
Lage in Michigan
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Michigan
County:

Livingston County

Koordinaten: 42° 26′ N, 83° 59′ W42.434722222222-83.985270Koordinaten: 42° 26′ N, 83° 59′ W
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Einwohner: 266 (Stand: )
Höhe: 270 m
Postleitzahl: 48169
Vorwahl: +1 734
FIPS: 26-37520
GNIS-ID: 628065

Hell ist ein gemeindefreies Gebiet mit einer Einwohnerzahl von 266, das im Putnam Township, in Livingston County im Bundesstaat Michigan liegt. Die Gemeinde liegt an der Grenze zu Washtenaw County, ca. 20 Meilen (ca. 50 Kilometer) nordwestlich von Ann Arbor. Hell wird vom Postamt in Pinckney bedient und hat den ZIP Code 48169.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ein Sägewerk, eine Getreidemühle, eine Brennerei und eine Kneipe, die alle von George Reeves betrieben wurden, bilden den historischen Kern von Hell. Reeves zog in den 1830er Jahren aus dem Catskill Mountains in New York in die Gegend. Er kaufte 1841 ein Sägewerk in der Gegend des heutigen Hell Creek auf. Neben dem Sägewerk kaufte Reeves 400 Ha Grundstücke in der Umgebung des Sägewerks, wo er eine Getreidemühle baute. Die Bauern in der Gegend bauten erfolgreich Weizen an. Reeves eröffnete eine Brennerei, in der er überschüssiges Getreide zu Whisky destillierte. Reeves starb im Jahr 1877. Reeves Familie verkaufte im Jahr 1924 das Land an eine Gruppe von Investoren aus Detroit.

Ortsname

Der Country Store in Hell (Juli 2005)

Es gibt unter den Bewohnern des Ortes zwei Versionen, wie der Name des Ortes zustande gekommen ist. In der ersten Version geht der Ortsname auf einige deutschstämmige Reisende zurück, die an einem sonnigen Nachmittag in den 1830er Jahren aus einer Kutsche stiegen und einer von ihnen rief aus: „So schön hell!“ Dieser Ausruf sei von Bewohnern des Ortes aufgeschnappt worden und hätte sich durchgesetzt.[1] Die zweite Variante geht auf die Zeit zurück, nachdem Michigan zu einem Bundesstaat wurde. Damals wurde demnach George Reeves gefragt, wie denn der Ort, dessen Besiedlung er mitbegründet hatte, genannt werden soll. Seine Antwort sei gewesen: „I don’t care, you can name it ‘Hell’ for all I care.“ – deutsch etwa „Es ist mir egal, meinetwegen könnt ihr ihn ‚Hölle‘ nennen.“ Jedenfalls wurde der Name am 13. Oktober 1841 offiziell festgestellt.[2]

Kultur

Hells wichtigster Exportartikel ist Kitsch. Die Stadt behauptet von sich, ein vollständig nicht-akkreditiertes (fiktives) College zu besitzen, das Diplome mit Brief und Siegel und versengt (engl. signed, sealed and singed) verleiht.[3]

In den frühen 1930er Jahren bekam Michigans Postmeister Anfragen von Sammlern, die ihre Briefmarken mit dem Poststempel von Hell abstempeln lassen wollten. Hell hatte keine Poststelle, sondern nutzte die im drei Meilen entfernten Pinckney. Am 15. Juli 1961 wurde eine Post-Filiale in Hell eröffnet, die vom 1. Mai bis 30. September geöffnet war.

Mehrere regelmäßige Veranstaltungen nutzen scherzhaft oder ironisch den Namen der Gemeinde. Am dritten Samstag im September veranstaltet der Just Hearse’N Around Hearse Club (Hells einziger Autoclub) jährlich den Last Rides Reunion, die größte Versammlung von Leichenwagen im Staat. Hell sponsert eine Laufveranstaltung namens Through Hell Run, das ein Zehn-Meilen- und 4,8-Meilen-Rennen umfasst. Die Teilnehmer erhalten ein T-Shirt mit dem Aufdruck I Ran Thru Hell.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hell, Michigan USA 48169
  2. All About Hell
  3. Living in Hell – Towns Called Hell

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hell, Michigan — Infobox Settlement official name = Pagename other name = native name = nickname = settlement type =Unincorporated community motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = city logo = citylogo size …   Wikipedia

  • Michigan: Report from Hell — Developer(s) Grasshopper Manufacture Publisher(s) …   Wikipedia

  • Hell (disambiguation) — Hell, according to many religious beliefs, is a place of suffering during afterlife where the wicked or unrighteous souls are punished.* Hell in Christian beliefs * Hell in popular culture * Problem of Hell, a variant of the problem of evil *… …   Wikipedia

  • Hell — steht für leuchtstark, siehe Helligkeit farbstark, siehe Farbhelligkeit pastellfarben Hell steht für: Orte: Hell (Kalifornien) Hell (Michigan) Hell (Norwegen) Hell (Gelderland) Filme: Hell (2011), deutscher Spielfilm von Tim Fehlbaum Hell –… …   Deutsch Wikipedia

  • Michigan (disambiguation) — Michigan is a U.S. state. Michigan may also refer to: Michigan (album), also known as Greetings from Michigan: The Great Lake State, an album by Sufjan Stevens Lake Michigan, one of the Great Lakes, an inland fresh water sea University of… …   Wikipedia

  • Michigan Central Station — (Michigan Central Depot oder MCS), von 1910 bis 1913 errichtet, ist ein unter Denkmalschutz stehender aber seit Jahrzehnten dem Verfall preisgegebener monumentaler Bahnhof in der Stadt Detroit im Staat Michigan (USA). Während der Bauzeit war es… …   Deutsch Wikipedia

  • Michigan Military Academy — Orchard Lake Schools Historic District U.S. National Register of Historic Places U.S. Historic district …   Wikipedia

  • Michigan Civil Rights Initiative — MCRI s executive director Jennifer Gratz War …   Wikipedia

  • Hell's Kitchen (U.S. season 3) — This article contains contestant information and episode summaries from Season 3 of the American competitive reality television series Hell s Kitchen . Cast during February 2007, the third season started airing on the FOX television network on… …   Wikipedia

  • Michigan State University Vietnam Advisory Group — The Michigan State University Vietnam Advisory Group (commonly known as the Michigan State University Group and abbreviated MSUG) was a program of technical assistance provided to the government of South Vietnam as an effort in state building by… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”