John Bowring

John Bowring
John Bowring.

Sir John Bowring KCB (* 17. Oktober 1792 in Exeter; † 23. November 1872 in Claremont bei Exeter) war ein britischer Staatsmann, Reisender, Schriftsteller und Polyglott.

Leben und Wirken

Bowring wurde als Sohn eines Tuchfabrikanten in Exeter, Devonshire, geboren und war zunächst im Geschäft seines Vaters tätig. Später besuchte er als Handelsreisender den größten Teil des europäischen Kontinents. Durch die Sammlung und gewandte Übersetzung von älteren und neueren Volksliedern aus fast allen Gegenden Europas erwarb er sich einen gewissen Ruf.

Zwischen 1824 und 1830 war er Mitarbeiter und Herausgeber der von Bentham gegründeten Westminster Review. 1832 wurde er ins House of Commons gewählt. Als Mitglied einer zur Prüfung der beiderseitigen Handelsbeziehungen ernannten britisch-französischen Kommission verfasste er 1834/1835 mit Villiers zusammen die gut zusammengestellten und für das Parlament bestimmten Reports on the commercial relations between France and Great-Britain (2 Bde. London, 1835-1836). Neue Berichte an das Parlament entstanden durch amtlich veranlasste Reisen nach Belgien, Italien (insbesondere in die Toskana), nach Ägypten und Syrien sowie durch Deutschland (das Gebiet des Zollvereins) im Jahre 1840. Bei Neuwahlen verlor er zunächst seinen Sitz im Unterhaus, wurde aber 1841 wieder gewählt. Hier führte er einen fünf Jahre langen Kampf gegen die Kornzölle.

1836 wurde er zum Ehrenmitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ernannt.

1849 wurde Bowring Konsul in Kanton und wurde wegen der Festigkeit, mit der er dort die englischen Handelsinteressen vertrat zum Baronet und zum Gouverneur von Hongkong ernannt. Auch machte man ihn zum Oberaufseher des britischen Handels mit China. In Bangkok schloss er mit König Mongkut den Siamesisch-Britischen Freundschafts- und Handelsvertrag (Treaty of Friendship and Commerce between Her Majesty and the Kings of Siam), welcher zu verstärkten Handelsbeziehungen mit Siam führte. Diese Reise beschrieb er in The kingdom and the people of Siam (2 Bde. London 1857).

Das von Bowring im Oktober 1856 ohne Kriegserklärung verhängte Bombardement von Kanton im Rahmen des Zweiten Opiumkrieges (1856-1860) führte zu seiner Abberufung. Auf der Rückreise nach England besuchte er die Philippinen, die er in dem Buch Visit to the Philippine Islands (London 1860) schilderte, und zog sich schließlich aus dem Staatsdienst zurück. Dennoch erhielt er 1861 den Auftrag, einen Handelsvertrag mit Italien auszuhandeln. Später schloss er als diplomatischer Vertreter der Regierungen von Siam und Hawaii eine Reihe von Verträgen dieser Länder mit Belgien, Holland, Spanien, Schweden, Italien und der Schweiz ab.

John Bowring starb am 23. November 1872 in Claremont bei Exeter.

Werke

  • Specimens of the Russian poets. 2 Bde. London (1821-1823)
  • Ancient poetry and romances of Spain. London (1824)
  • Batavian anthology. London (1824)
  • Specimens of the Polish poets. London (1827)
  • Servian popular poetry. London (1827)
  • Esthonian anthology. London (1832)
  • Poetry of the Magyars. London (1830)

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Samuel George Bonham Gouverneur von Hongkong
1854-1859
Lord Rosmead

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Bowring — en 1826 Sir John Bowring, (en chinois 寶寧 ou 包令) (17 octobre 1792 – 23 novembre 1872) était un homme politique et écrivain anglais. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • John Bowring — Sir John Bowring 4º. Gobernador de Hong Kong 13 de abril de 1854 – 9 de septiembre de 1859 …   Wikipedia Español

  • John Bowring — Infobox Governor name=Sir John Bowring width=180px height=220px caption=John Bowring in 1826 order=4th office=Governor of Hong Kong term start=13 April 1854 term end=9 September 1859 lieutenant= predecessor=Sir George Bonham successor=Hercules… …   Wikipedia

  • Sir John Bowring — Familia Una familia feliz no es sino un paraíso anticipado …   Diccionario de citas

  • Bowring — is a surname, and may refer to*Charles R. Bowring (1840 1890) Newfoundland politician and merchant *Eva Bowring (1892 1985) Nebraska politician *John Bowring (1792 1872), an English political economist and writer, governed Hong Kong from 1854 to… …   Wikipedia

  • Bowring — ist der Name folgender Personen Benjamin Bowring (1778–1846), englisch kanadischer Uhrmacher, Juwelier und Geschäftsmann Charles R. Bowring (1840–1890), kanadischer Politiker Eva Kelly Bowring (1892–1985), Senatorin des US Bundesstaates Nebraska …   Deutsch Wikipedia

  • Bowring Brothers — Infobox Company company name = Bowring Brothers Limited company company type = Private foundation = 1811 location = St. John s, Newfoundland key people = Charles T. Bowring Edward Bowring Henry Bowring John Bowring num employees = industry =… …   Wikipedia

  • Bowring-Vertrag — Der Vertrag, auf Thai, war schwarz Bücher geschrieben, bevor sie in das Britische Empire für die Anbringung seiner Dichtung geschickt. Der Bowring Vertrag (engl. Bowring Treaty) ist ein Abkommen, welches am 18. April 1855 zwischen dem Vereinigten …   Deutsch Wikipedia

  • Bowring Treaty — ▪ United Kingdom Siam [1855]       (1855), agreement between Siam (Thailand) and Britain that achieved commercial and political aims that earlier British missions had failed to gain and opened up Siam to Western influence and trade.       The… …   Universalium

  • Bowring Treaty — The Bowring Treaty is the name given to an agreement signed on April 18, 1855 between the United Kingdom and the Kingdom of Siam that liberalized foreign trade in Siam. The Treaty was signed by King Mongkut of Siam and Sir John Bowring, Governor… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”