Kaziranga

Kaziranga
Karte des Nationalparks
Ein Panzernashorn im Kaziranga-Nationalpark
Ein Panzernashörner im Kaziranga-Nationalpark
In den letzten Jahren ist eine Zunahme der Zahl der Elefanten und Nashörner zu verzeichnen

Kaziranga ist ein indischer Nationalpark. Er liegt im Bundesstaat Assam in der Landschaft der Karbi Anglong Hügel im Nordosten Indiens. Das Parkgebiet wird im Norden vom Brahmaputra, im Süden von der Nationalstraße 37 begrenzt. Der Park hat eine Fläche von 430 km² und besteht aus Hochgrasfluren, Waldungen und Sumpfgebieten.

Die Nationalparkverwaltung hat ihren Sitz in Bokahat. Vier Verwaltungsstationen befinden sich in Agaratoli, Baguri, Burrhpahar und Kohora.

Das Kerngebiet des Kaziranga ist seit dem 3. Januar 1908 unter Schutz gestellt und wurde immer wieder um ein paar Quadratkilometer erweitert. Seit 1985 gehört der Park zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Das Klima ist durch den Monsun geprägt, zwischen November und April fällt kaum Niederschlag, der Regen in den übrigen Monaten bringt das Mittel des Jahresniederschlags auf 1.830 mm. Etwa zwei Drittel der Parkfläche werden dann überschwemmt. Die Durchschnittstemparatur im Sommer beträgt 32 °C, die im Winter 10 °C.

Zu den wilden Tieren, die im Kaziranga leben, gehören der Asiatische Elefant (etwa 2.500 Tiere - Stand April 2005), das indische Panzernashorn (1.500), Bengaltiger (140), wilde Wasserbüffel, der Goldlangur, der Weißbrauengibbon, das Wildschwein der Zackenhirsch, Muntjaks, Schweinshirsche, der Sambar, und der Gaur sowie Asiatischer Wildhund, Leopard, Kragenbär, Lippenbär, Indischer Fischotter und Gangesdelfin.

Probleme ergeben sich durch die Besiedlung rund um den Nationalpark. Die Region der Karbi Along Hügel, die ca. 10.500 km² umfasst, wird landwirtschaftlich genutzt, etwa 800.000 Menschen leben hier. Durch die extensive Haltung von Nutztieren kommt es immer wieder vor, dass Weidevieh in den Nationalpark eindringt und Krankheiten (z. B. Milzbrand) einschleppt, die durch direkten Kontakt mit den Wildtieren oder über Kot übertragen werden.

Umgekehrt ziehen viele Wildtiere während der Regenzeit ab Juli/August bis Oktober, wenn der Brahmaputra weite Teile des Parks überschwemmt, in höher gelegende Gebiete und verlassen dabei das Schutzgebiet. Von den Bauern werden gerade die Panzernashörner und Elefanten als "landwirtschaftliche Schädlinge" betrachtet, die die Felder zertrampeln. Die Tiere werden deshalb vertrieben oder getötet. Auch Wilderer nutzen die Überschwemmungszeit und die fehlende Überwachung der Tiere durch Wildhüter aus, um speziell das Horn der Panzernashörner zu erbeuten.

Literatur

  • K K Gurung & Raj Singh: Field Guide to the Mammals of the Indian Subcontinent, Academic Press, San Diego, ISBN 0-12-309350-3

Weblinks

Eintrag in der Welterbeliste der UNESCO auf Englisch und auf Französisch

26.66334193.3705287Koordinaten: 26° 39′ 48″ N, 93° 22′ 13,9″ O


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaziranga — Parc national de Kaziranga Parc national de Kaziranga Catégorie II de la CMAP (Parc national) [1] …   Wikipédia en Français

  • Kaziranga, Assam (poem) — Kaziranga, Assam was a poem written by American science fiction and fantasy author L. Sprague de Camp about the Kaziranga National Park. It was first published in 1970 in Demons and Dinosaurs , a poetry collection. The poem was reprinted as… …   Wikipedia

  • Kaziranga National Park — Infobox Indian Jurisdiction type = national park native name = Kaziranga National Park other name = as. কাজিৰঙা ৰাষ্ট্ৰীয় উদ্যান iucn category = II state name = Assam district= Golaghat, Nagaon nearest city = Golaghat latd=26 |latm=40 |lats=00… …   Wikipedia

  • Kaziranga National Park — Parc national de Kaziranga Parc national de Kaziranga Catégorie II de la CMAP (Parc national) [1] …   Wikipédia en Français

  • Kaziranga-Nationalpark — Karte des Nationalparks Überflutete …   Deutsch Wikipedia

  • Kaziranga National Park — ▪ national park, India  scenic natural area in north central Assam state, northeastern India. It is situated on the south bank of the Brahmaputra River, about 60 miles (100 km) west of Jorhat on the main road to Guwahati.       First established… …   Universalium

  • Fauna of Kaziranga National Park — Kaziranga National Park (Assamese: কাজিরঙা রাষ্ট্রীয় উদ্যান, IAST: kājirangā jātiya uddyāna, : Audio|Kaziranga pronounce.ogg|/kaziɹɔŋa ɹastɹijɔ udːjan/) is an Indian national park and a World Heritage Site in Golaghat and Nagaon districts of… …   Wikipedia

  • Conservation Management of Kaziranga National Park — Kaziranga National Park has a good conservation history, especially due to its efficient management policies. In spite of the efficient conservation policies there are some loopholes in the conservation policies. Conservation Management Census… …   Wikipedia

  • List of mammals in Kaziranga National Park — Kaziranga National Park is a national park and an UNESCO World Heritage Site in India. The park contains significant breeding populations of more than 35 mammalian species, [cite web last = first = title = Kaziranga National Park Mammals… …   Wikipedia

  • Geography of Kaziranga National Park — Kaziranga National Park (Assamese: কাজিৰঙা ৰাষ্ট্ৰীয় উদ্যান, Kazirônga Rastriyô Uddyan , : Audio|Kaziranga pronounce.ogg|/kaziɹɔŋa ɹastɹijɔ udːjan/) is an Indian national park and a World Heritage Site in Golaghat and Nagaon districts of Assam,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”