Sakristei

Sakristei
Blick in eine Domsakristei – auf der Kredenz liegen Paramente für vier Konzelebranten aus.
Eingang zur Domsakristei im Speyerer Dom.

Die Sakristei ist in westlichen, christlichen Gotteshäusern ein Nebenraum, in dem aufbewahrt wird, was für den Gottesdienst benötigt wird, wie liturgische Gewänder und Paramente, liturgische Geräte (Kelche, Hostienschalen, Leuchter, Liturgische Bücher, Hostien, Messwein, Kerzen) und vieles andere mehr.

Im Besonderen dient die Sakristei Priestern, Diakonen, Lektoren und Ministranten als Vorbereitungs- und Umkleideraum. Betreut wird die Sakristei üblicherweise vom Küster. Gelegentlich ist in katholischen Kirchen eine zweite Sakristei vorhanden, die für die Ministranten vorgesehen ist.

In den Ostkirchen dient im Allgemeinen der durch die Ikonostase vom restlichen Kirchenraum abgetrennte Altarraum für diesen Zweck; daneben gibt es in größeren Kirchen und Kathedralen das Diakonikon.

Eine altdeutsche Bezeichnung für die Sakristei ist das Garwehaus, das von garven (zurechtmachen, zurechtlegen; vgl. das englische Wort garment) abgeleitet wurde.

In reformierten Kirchen wird die Sakristei „Chorraum“ oder „Presbyterzimmer“ genannt, weil das von der Gemeinde gewählte Presbyterium Leitung der Gemeinde und Veranstalter des Gottesdienstes ist.

Literatur

  • Anne Schaich: Mittelalterliche Sakristeien im deutschsprachigen Gebiet. Architektur und Funktion eines liturgischen Raums (Bau + Kunst Band 17), Kiel, Verlag Ludwig 2009, ISBN 978-3-937719-65-8

Weblinks

 Commons: Sakristeien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sakristei — (mittellat. sacristia), in den Kirchen der Ort, wo die heiligen Bücher und Gerätschaften aufbewahrt werden, und wo sich die Geistlichen und Kirchendiener an und auskleiden und aufhalten, solange sie nicht fungieren (daher auch Revestiarium… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sakristei — Sakristei, ein Nebenraum der Kirche zur Aufbewahrung von kirchlichen Gewändern, Geräten und Büchern und zum zeitweiligen Aufenthalt der Geistlichkeit, beim neueren Kirchenbau meist ein Anbau an der Nord oder Südseite des Kirchenchors. Derselbe… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Sakristei — (mittellat.), abgesonderter Raum in den Kirchen zum Aufenthalt der Geistlichen und zur Aufbewahrung der heiligen Geräte …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sakristei — Sf Nebenraum in der Kirche zur Aufbewahrung der Gegenstände des Gottesdienstes erw. fach. (14. Jh.), spmhd. sacristīe Entlehnung. Entlehnt aus ml. sacristia, über eine Erweiterung auf ist zu l. sacer geweiht, heilig . Entsprechend Sakristan… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Sakristei — Sakristei: Die seit dem 13. Jh. bezeugte Bezeichnung des für den Aufenthalt des Geistlichen und für die Aufbewahrung der gottesdienstlichen Geräte bestimmten Nebenraumes der Kirche (mhd. sacristīe) ist aus gleichbed. mlat. sacristia entlehnt,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sakristei — die Sakristei, en (Oberstufe) Nebenraum in der Kirche, in dem aufbewahrt wird, was für den Gottesdienst benötigt wird Beispiele: Liturgischen Geräte und Gewänder werden in der Sakristei aufbewahrt. Der Gläubige ging in die Sakristei, um eine… …   Extremes Deutsch

  • Sakristei — ◆ Sa|kris|tei 〈f. 18〉 Nebenraum in der Kirche für den Geistlichen u. die gottesdienstl. Geräte [<mhd. sacristie <mlat. sacristia „Nebenraum der Kirche“; zu lat. sacer „heilig, geweiht“] ◆ Die Buchstabenfolge sa|kr... kann in Fremdwörtern… …   Universal-Lexikon

  • Sakristei — Sak·ris·tei die; , en; ein kleiner Raum in einer Kirche, in dem der Pfarrer sich für den Gottesdienst vorbereitet …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Sakristei — ◆ Sa|kris|tei 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 Nebenraum in der Kirche für den Geistlichen u. die gottesdienstl. Geräte [Etym.: <mhd. sacristie <mlat. sacristia »Nebenraum der Kirche«; zu lat. sacer »heilig, geweiht«]   ◆ Die Buchstabenfolge sa|kr…… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Sakristei — Sa|kris|tei die; , en <aus gleichbed. mlat. sacristia zu lat. sacer, vgl. ↑sakral> Nebenraum in der Kirche für den Geistlichen u. die gottesdienstlichen Geräte …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”