Werner Jacob

Werner Jacob

Werner Fritz Hermann Herbert Jacob (* 4. März 1938 in Mengersgereuth, Thüringen; † 23. Mai 2006 in Nürnberg) war ein deutscher Organist, Komponist und Hochschullehrer.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Werner Jacob studierte bis 1961 Orgel bei Walter Kraft, Cembalo, Komposition bei Wolfgang Fortner und Dirigieren bei Carl Ueter an der Musikhochschule Freiburg und privat Orgel bei Anton Nowakowski.

Jacob war von 1969 bis 1991 Kantor an St. Sebald in Nürnberg und anschließend Titularorganist. Von 1985 bis 2003 war er künstlerischer Leiter der Internationalen Orgelwoche Nürnberg (ION)- Musica sacra.

An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart lehrte er von 1976 bis 1998 an das Fach künstlerisches Orgelspiel. Neben seiner Organistentätigkeit komponiert er in nahezu allen Gattungen. Bis zuletzt schrieb er an einer – unvollendet gebliebenen – fünfsätzigen Symphonie für großes Orchester.

Werner Jacob erhielt 1983 den Preis der Stadt Nürnberg, wurde 1992 mit der Verdienstmedaille des Bundesverdienstkreuzes und 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz (I. Klasse) ausgezeichnet. Ebenfalls 2003 erhielt er die Bürgermedaille der Stadt Nürnberg.

Jacob verstarb am 23. Mai 2006 nach langer Krankheit im Alter von 68 Jahren.

Kompositionen

  • Orgelstücke
  • Orgelkammermusik
    • Suscipe verbum (1996) für Horn in F und Orgel nach einem Responsorium des „Maulbronn-Lichtentahler Antiphonale“
    • „...sine nomine super nominam...I“ (1985) Fantasia per organo, timpani e altri strumenti a percussione
  • Quartett (1960) für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott
  • Chorwerke
    • De visione resurrectionis (1966) für gemischten Chor, Bariton solo, 2 Schlagzeuggruppen und Orgel
    • Telos nomou für Sprecher und Instrumente; biblische Szene Babel für Sprecher, 5 Soliloquenten und gemischten Chor
    • Canticum II – Canticum Canticorum für Soli, Chor und Instrumentalisten
    • Canticum III – Canticum Caritatis (1991) Wenn ich mit Menschen und Engelszungen redete für Sopran, 2 Gongs und tamtam

Diskografie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werner Heider — (* 1. Januar 1930 in Fürth / Mittelfranken) ist ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Kompositionen …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Cahnman — Werner Jacob Cahnman (* 30. September 1902 in München; † 27. September 1980 in Forest Hills/New York) war ein deutscher, dann US amerikanischer Soziologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben, Werk und Wirkung 2 Ausgewählte Publikationen …   Deutsch Wikipedia

  • Werner J. Cahnman — Werner Jacob Cahnman (* 30. September 1902 in München; † 27. September 1980 in Forest Hills/New York) war ein deutscher, dann US amerikanischer Soziologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben, Werk und Wirkung 2 Ausgewählte Publikationen …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob (Familienname) — Jacob ist ein Familienname, der sich vom Vornamen Jakob ableitet. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Sander — Werner Jacob Sander (* 5. August 1902 in Breslau; † 21. Juli 1972 in Leipzig) war ein Chasan und Chorleiter, Gründer des Leipziger Synagogalchores und Mitglied der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN). Leben Werner Sander entstammte… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob Grimm — Jacob Grimm, ca. 1860 Jacob Ludwig Karl Grimm (auch: Carl; * 4. Januar 1785 in Hanau; † 20. September 1863 in Berlin) war ein deutscher Sprach und Literaturwissenschaftler sowie Jurist und gilt als Begründer der deutschen Philologie und Alter …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Jaeger — Werner Jaeger, Lithographie von Max Liebermann (1915) Werner Wilhelm Jaeger (* 30. Juli 1888 in Lobberich; † 19. Oktober 1961 in Cambridge, Massachusetts) war einer der führenden Klassischen Philologen des zwanzigsten Jahrhunderts. Er hatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob Sonderling — (rechts) bei einer Baumpflanzzeremonie 1964 in Simi Valley Jacob Sonderling (* 19. Oktober 1878 im oberschlesischen Lipine[1]; † 30. September 1964 in Los Angeles) war ein deutscher und US amerikanischer …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob Burckhardt — Jacob Burckhardt, 1892 Jacob Christoph Burckhardt (* 25. Mai 1818 in Basel; † 8. August 1897 ebenda) war ein bedeutender Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt in Europas Kunstgeschichte. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob Ludwig Karl Grimm — Jacob Grimm, ca. 1860 Jacob Ludwig Karl Grimm (auch: Carl; * 4. Januar 1785 in Hanau; † 20. September 1863 in Berlin) war ein deutscher Sprach und Literaturwissenschaftler sowie Jurist und gilt als Begründer der deutschen Philologie und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”