Wolfgang Mair

Wolfgang Mair



Wolfgang Mair
Spielerinformationen
Voller Name Wolfgang Mario Mair
Geburtstag 17. Februar 1980
Geburtsort LienzÖsterreich
Größe 172 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2002
2002–2003
2003–2005
2005–2006
2006–2008
2008–2010
2011–
FC Tirol Innsbruck
SV Pasching
FC Wacker Tirol
FC Red Bull Salzburg
FK Austria Wien
SK Austria Kärnten
First Vienna FC
84 0(9)
34 0(0)
65 (25)
23 0(0)
43 0(4)
29 0(3)
13 0(2)
Nationalmannschaft
2005 Österreich 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Mai 2011

Wolfgang Mario Mair (* 17. Februar 1980 in Lienz) ist ein österreichischer Fußballspieler. Zurzeit steht er beim First Vienna FC in der zweitklassigen österreichischen Ersten Liga unter Vertrag.[1]

Karriere

Mairs erste Profistation war beim FC Tirol Innsbruck unter Trainer Kurt Jara, zu dem er von seinem Heimatverein SV Rapid Lienz wechselte. Er wurde als 18-Jähriger bereits in den Profikader aufgenommen. Mit den Schwarz-Grünen wurde Wolfgang Mair dreimal österreichischer Meister. Nach dem Konkurs der Tiroler wechselte der Stürmer zum SV Pasching. Nach dem einjährigen Gastspiel in Oberösterreich ging er wieder zurück nach Innsbruck zum frisch gegründeten FC Wacker Tirol.

Nach guten Leistungen bei den Tirolern kam er 2005 zu drei Einsätzen im österreichischen Fußballnationalteam und wurde letztlich vom FC Red Bull Salzburg abgeworben. Ab Ende August 2006 spielte er für den FK Austria Wien, welchen er ab der Saison 2008/09 für den SK Austria Kärnten verließ.

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Mair komplettiert Vienna-Kader firstviennafc.at, abgerufen am 1. März 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wolfgang Mair — Infobox Football biography playername = Wolfgang Mair fullname = Wolfgang Mario Mair nickname = height = Height|m=1.72 dateofbirth = birth date and age|1980|2|17 cityofbirth = Lienz countryofbirth = Austria currentclub = SK Austria Kärnten… …   Wikipedia

  • Mair — (von Meier, lat. maior = größer) ist der Familienname folgender Personen: Adam Mair (* 1979), kanadischer Eishockeyspieler Albert Mair (* 1941), österreichischer Jazzmusiker Armin Mair (* 1977), italienischer Naturbahnrodler Charles Mair… …   Deutsch Wikipedia

  • Mair — may refer to: in the German language and Yiddish language, deriving from Latin maior Mair is also a Welsh given name meaning Mary. People with the surname Mair in German context Paulus Hector Mair (1517 1579), an Augsburg civil servant Michael… …   Wikipedia

  • Wolfgang Schopf — Nation Osterreich  Österreich Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Mair — (en árabe مير‎), también llamada Meir, es un pueblo del Egipto Medio en la gobernación de Asiut, situado en la orilla occidental del Nilo a 8 km al oeste de la ciudad de El Qusiya, la antigua Quis. Creció junto a la ruta de caravanas que… …   Wikipedia Español

  • Mair (Ägypten) — Mair in Hieroglyphen …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Marius — (* 18. Oktober 1469; † 11. Oktober 1544) war Abt des Zisterzienserklosters in Aldersbach, Niederbayern. Leben Der 33. Abt des Klosters Aldersbach, Wolfgang Marius wurde am 18. Oktober 1469 in Oberdorfbach als Sohn eines Flickschusters geboren. In …   Deutsch Wikipedia

  • David Mair (Naturbahnrodler und Skeletonpilot) — David Mair …   Deutsch Wikipedia

  • Armin Mair — Nation Italien  Italien Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • David Mair (natural track luger and skeleton racer) — Medal record David Mair (back) and Florian Breitenberger at the FIL European Luge Natural Track Championships 2010 Natural track luge World Championships …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”